25.03.08 16:15 Uhr
 720
 

Türkischer Ex-Generalstaatsanwalt: "Die AKP will die Herrschaft des Islam durchsetzen"

Der ehemalige türkische Generalstaatsanwalt und Autor zahlreicher regimekritischer Bücher Vural Savas sieht die Türkei auf dem Weg in die Islamisierung. Daran ändert seiner Meinung nach auch der kürzlich eingegangene Vebotsantrag gegen die Regierungspartei AKP nichts.

Dieser sei nutzlos, da es erst in mehreren Monaten zu einem Urteil kommen könne, und die AKP bis dahin schon per Gesetz die Zusammensetzung des Verfassungsgericht zu ihren Gunsten verändert haben werde. Savas sieht die AKP und den Premierminister Erdogan als klare Feinde des Laizismus.

Die westlichen Regierungen würden die AKP unterstützen, da sie sich davon einen gemäßigten Islam in der Türkei erwarten würden. Savas warnt jedoch vor einem bösen Erwachen, und prophezeit, dass der Westen so zur Zerstörung der Republik beitrage und bald nach einem Militärputsch fragen werde.


WebReporter: Pinky_Gizmo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Islam, General, Türkisch, AKP
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2008 16:45 Uhr von Wolfface
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
Der boese: Westen ist Schuld und nicht die Waehler, die die AKP an die Macht gebracht haben. Jaja...
Kommentar ansehen
25.03.2008 16:46 Uhr von Playa4life
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
da hat der Vural Savas absolut Recht! Weg mit der Sche*ß AKP und dem Erdogan!

Wenn Atatürk das mitkriegen würde, was Erdogan abzieht, er würde sich im Grab umdrehen.
Kommentar ansehen
25.03.2008 16:49 Uhr von pigfukker
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
2 nette kommentare: zitat 1:
"die Türkei auf dem Weg in die Islamisierung"

kommentar:
nicht nur die türkei...

zitat 2:
"warnt jedoch vor einem bösen Erwachen"

kommentar:
dann ist es zu spät...
Kommentar ansehen
25.03.2008 17:08 Uhr von OS-TeMpler-TH
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Wolfface: Die Deutschen wollten nach Hitler auch nicht Schuld sein, oder?
Ich finde, dieser Haufen gehört zerschlagen, wenn nötig durch Militärputsch! Ich will nicht zusehen, wie mit Atatürks Erbe das aller Demokraten der Arabischen Welt langsam ausgetilgt wird.
Kommentar ansehen
25.03.2008 17:24 Uhr von Wolfface
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ums klarzustellen: ich wollte nicht sagen, dass das so richtig ist.
Aber wenn man die Fehler erst einmal bei sich sucht, kann man sie auch alleine und ohne Einmischung des Westens loesen. Solche Abhaengigkeitsverhaeltnisse sind es naemlich, die Menschen oft in Radikalismus und Extremismus treiben.

Ob ein Militaerputsch das Richtige ist, kann ich nicht beurteilen. Klar, das Militaer ist in der Tuerkei offiziell Hueter des Laizismus, nur ist es immer fragwuerdig, ob eine solche Macht wirklich eingesetzt werden sollte und nicht erst andere Wege gesucht werden muessen.
Kommentar ansehen
25.03.2008 17:50 Uhr von designundschein
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso fallen eigentlich die Türken: in der letzten Zeit so arg auf ?
- Erdogan in Deutschland
- "Probleme" mit youtube
etc...

ein Schelm wer böses dabei denkt ^^
Kommentar ansehen
25.03.2008 19:14 Uhr von wpq
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
lächerlich. was hat denn die akp gemacht? inwiefern haben sie denn die religion in diepolitik mit eingebracht. leeres gequasel mit anderem hintergrund ist das. dieser andere hintergrund kommt nach und nach an die öffentlichkeit bsp. ergenekon prozess.
Kommentar ansehen
25.03.2008 19:37 Uhr von Nuernberger85
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
vor 20: jahren hätte das militär schon längst geputscht...heutzutage ist das aber nicht mehr so leicht.
Kommentar ansehen
25.03.2008 19:52 Uhr von :raven:
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
War da nicht irgendetwas mit Religionsfreiheit?
Kommentar ansehen
25.03.2008 21:11 Uhr von loewe59
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
türkei: es gibt auch helle köpfe in der türkei.aber erdogan und gül werden versuchen ihn mundtot zu machen.die strippen im hintergrund zieht ein gewisser erberkan.
Kommentar ansehen
25.03.2008 21:56 Uhr von Ben Sisko
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich dürfte ich mich gasr nicht äußern, bevor einige mich wieder versuchen, mundtot zu machen.

Aber trotzdem: Erdogan/Gül treiben eine schleichende Islamisierung voran, das aber im Eiltempo. Es würd mich mal interessieren, wie die Ergebnisse aussähen, würde man eine Umfrage machen, wenn nächsten Sonntag Türkeiwahlen währen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?