25.03.08 10:36 Uhr
 2.683
 

Bayern: Polizist bei einem Streit schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht

Der Beamte war am vergangenen Samstag zusammen mit drei seiner Kollegen zu einem Einsatz gerufen worden. Ein 18-Jähriger in Begleitung eines weiteren jungen Mannes war mit einem Messer bewaffnet und beabsichtigte mit Gewalt in das Haus einzudringen und einen Liebeskonkurrenten "kalt zu machen".

Die Streife wurde in einen kleinen Ort in der Nähe von Marktredwitz (Oberfranken) gerufen und entdecke nach dem Eintreffen zwei jüngere Männer, die mit Gewalt in die Wohnung wollten. Es hielt sich dort ein Bekannter mit einem Mädchen auf, was den gewalttätigen Männern absolut nicht passte.

Nach Eintreffen der vierköpfigen Streife, warf der Mann sein Messer weg. Beide Männer erhielten einen Platzverweis und der 18-Jährige wurde vorläufig verhaftet. Plötzlich versetzte sein alkoholisierter Begleiter einem Beamten so heftige Faustschläge ins Gesicht, dass eine Operation erforderlich war.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Streit, Polizist, Krank, Krankenhaus
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2008 10:12 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier wird es sich wieder um eine leidige Liebesgeschichte gehandelt haben. Obwohl der jüngere seinen Konkurrenten „kalt machen wollte“ schlug dann sein Begleiter zu. Und das bei fast zwei Promille. Hoffentlich bekommen sie die entsprechenden Strafen.
Kommentar ansehen
25.03.2008 11:07 Uhr von radiojohn
 
+12 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.03.2008 11:11 Uhr von Schlaumi
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Als Frau wollte ich auch nicht mehr mit so einem gewalttätigen Typen zusammen sein. Was wäre wohl passiert, wenn er ins Haus gekommen wäre....
Kommentar ansehen
25.03.2008 11:12 Uhr von Gegen alles
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Ehrenmord: o.w.t.
Kommentar ansehen
25.03.2008 11:19 Uhr von Carry-
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
selber schuld! wenn mehrere zum teil bewaffnete personen gewaltsam in ein haus eindringen wollen, bringt man die situation erstmal unter kontrolle, indem man ALLE mit handschellen "kampfunfähig" macht. dann nimmt man ALLE mit auf die wache, um den sachverhalt zu klären. 2 der täter einfach weggehen zu lassen, ist einfach idiotisch.
ich kann es eigentlich gar nicht glauben, die wollen gewaltsam in ein haus eindringen und kriegen nur einen platzverweis - geht´s noch?
Kommentar ansehen
25.03.2008 13:31 Uhr von vst
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
die quelle: ist auch nicht besser geschrieben.

türken?
ehrenmord?
bulgaren?
moslemische natürlich.

ich nehme an es waren texaner.
immerhin hatte der eine ein steakmesser in der hand
:-))
Kommentar ansehen
25.03.2008 13:38 Uhr von Schimmel666
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Klar geht´s noch!!! Jedem normal denkendem Menschen müsste klar sein, dass Alkohol nicht allein Auslöser für eine Aktion ist, er beschleunigt dies lediglich.

Soll heißen, dass diese beiden Vollprofis, so oder so versucht hätten jemanden für den dort herrschenden Missstand büssen zu lassen.

Ich habe kein Verständnis dafür, dass solche Leute nicht wenigstens in den Knast gehen und wenn´s auch nur zum ausnüchtern ist.
Kommentar ansehen
25.03.2008 13:47 Uhr von Superhecht
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
zeliha: woher weißt du , dass es keine waren? Glaskugel?
Kommentar ansehen
25.03.2008 13:56 Uhr von jsbach
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@radiojohn: Quelle gelesen... steht da mehr drin?


NB: Der erste User, der unberechtigt von grottenschlecht schreibt.
Kannst Stolz drauf sein
Ach so, Neun (9) Minuspunkte...?
Kommentar ansehen
25.03.2008 14:18 Uhr von Schimmel666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Stolz und Ehre = lächerlich: Jedem normal denkendem Menschen müsste klar sein, dass Alkohol nicht allein Auslöser für eine Aktion ist, er beschleunigt dies lediglich.

Soll heißen, dass diese beiden Vollprofis, so oder so versucht hätten jemanden für den dort herrschenden "Missstand" (in ihren Augen) büssen zu lassen.

Ich habe kein Verständnis dafür, dass solche Leute nicht wenigstens in den Knast gehen und wenn´s auch nur zum ausnüchtern ist.
Kommentar ansehen
25.03.2008 15:45 Uhr von Superhecht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@jsbach: viele Freunde hat er nicht mehr

don´t feed the troll
Kommentar ansehen
25.03.2008 16:47 Uhr von thesheep
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@zeliha24: "würde niemand den Maul auf reizen."

ich tippe bei "24" auf deinen iq!?!

investier dein geld in einen deutschkurs... vorher würd ich ganz pscht sein
Kommentar ansehen
25.03.2008 17:06 Uhr von hk53
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
zeliha24: hehe da hast du recht
Kommentar ansehen
25.03.2008 17:27 Uhr von radiojohn
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@jsbach: Um dir mal ganz kurz meine Beurteilung zu erklären:
Der erste und der zweite Satz in dieser news haben absolut keinen Bezug zueinander.
Wenn du dann schon "das" Haus schreibst, fehlt mir auch dabei ein Bezug zu einem vorher erwähnten Gebäude. Ansonsten wäre doch das unbestimmende "ein" (Haus) angebrachter.
Das Gleiche gilt auch für "die" Wohnung, denn auch bei ihr gibt es keinerlei Angabe vorher. Also auch hier ist "eine" (Wohnung) besser.
Wenn du jetzt noch den ersten Satz des zweiten Abschnitts hinter den ersten Satz der ersten Kernaussage gesetzt hättest, wäre das Ganze besser verständlich gewesen.

Also so:
* Der Beamte war am vergangenen Samstag zusammen mit drei seiner Kollegen zu einem Einsatz gerufen worden. Die Streife wurde in einen kleinen Ort in der Nähe von Marktredwitz (Oberfranken) gerufen und entdecke nach dem Eintreffen zwei jüngere Männer, die mit Gewalt in eine Wohnung wollten.

Ein 18-Jähriger in Begleitung eines weiteren jungen Mannes war mit einem Messer bewaffnet und beabsichtigte mit Gewalt in ein Haus einzudringen und einen Liebeskonkurrenten "kalt zu machen". Es hielt sich dort ein Bekannter mit einem Mädchen auf, was den gewalttätigen Männern absolut nicht passte.

......*
Ansonsten ist diese news auch noch in einem als "sehr gekünsteltem Amtsdeutsch" zu bezeichnendem Stil abgefasst worden.

r.j.

P.s. Das die Quelle auch recht "bescheiden" ist, erklärt nicht die oben beschriebenen Tatsachen.
Kommentar ansehen
25.03.2008 17:34 Uhr von radiojohn
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ach übrigens Im Gegensatz zu Herrn "Superhecht" belege und erkläre ich meine Einwendungen immer.
Er hingegen scheint nichts anderes im Sinne zu haben als Andere gegeneinander aufbringen zu wollen.

r.j.
Kommentar ansehen
25.03.2008 18:07 Uhr von designundschein
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@gollum: dito ! Alkohol entschuldigt alles (meistens)
Kommentar ansehen
25.03.2008 23:00 Uhr von B.T.I.
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ragman999: Hätte der Polizist es gewagt sich zu wehren, wäre im eventuell der Besuch im Krankenhaus erspart geblieben. Dafür hätte es aber wahrscheinlich eine nette kleine Anzeige wegen Körperverletzung (oder schlimmeres) vom "Opfer" gegeben.
Kommentar ansehen
26.03.2008 05:53 Uhr von georgina.1988
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schade eigentlich: da gibt es mal polizei die sich einmischen,und dann so etwas. das macht unsere ossi polizisten nicht mutig,die fühlen sich eh unterbezahlt und überarbeitet.obwohl sie die fast die ganze nacht damit beschäftigt sind die armen sünder zu finden die falsch parken oder deren tüv abgelaufen ist, besonders vor feiertagen sind die beinig, gibt bestimmt kopfgeld......kotz
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:47 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
irre ich mich: oder bekommt man in deutschland nicht eh heftiger eins auf den deckel wenn man geld unterschlägt als wenn man ne frau umbringt? jedenfalls kommt es mir manchmal so vor
Kommentar ansehen
26.03.2008 23:56 Uhr von happycarry2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zeliha ist schon toll wie manche User hier immer wieder auf die Türken zu sprechen kommen. Egal um welches Thema es geht, irgendwie kommen immer wieder Ausländer ins Spiel. Hast Du Dir mal überlegt das Du in jedem anderen Land auch Ausländer bist? Ob Ausländer oder Deutsche....ich geh stark davon aus das es überall Verbrechen auf der Welt gibt, und auch wir Deutschen sind keine da keine Ausnahme.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?