24.03.08 15:33 Uhr
 927
 

Russland liefert Panzer an palästinensische Autonomiebehörde - Mit Erlaubnis Israels

Es werden 25 Panzer an die Autonomiebehörde geliefert, diese sollen die Ordnungskräfte von Präsident Mahmud Abbas stärken. Israel hat die Lieferung erlaubt. Die Panzer sind nicht bewaffnet. In den nächsten Tagen werden die Fahrzeuge von Jordanien aus geliefert.

Schon vor zwei Jahren sollten 50 Panzer an die palästinensische Autonomiebehörde geliefert werden, Israel untersagte dies aber damals. Man war zu dem Zeitpunkt besorgt darüber, dass die Fahrzeuge der radikalen Hamas in die Hände fallen könnten.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow besuchte letzte Woche Israel und die palästinensischen Regionen. Er meinte, es wäre am wichtigsten die palästinensische Autonomiebehörde zu unterstützen, wenn es um die Frage der Palästinenser geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Israel, Panzer, Palästina, Erlaubnis, Autonom
Quelle: www.russlandonline.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2008 15:55 Uhr von Jimyp
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Dauert bestimmt nicht lange, bis die mit Sprengstoff vollgestopft werden und mitten in eine israelische Siedlung fahren und sich dann in die Luft sprengen!
Kommentar ansehen
24.03.2008 16:15 Uhr von antipogrom
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
@jimyp: oder sie setzen die dinger, die nach deiner meinung ja mit sprengstoff gefüllt werden sollen, gegen die israelis ein, die tag täglich dort einmaschieren, um "terroristen" zu jagen.
Kommentar ansehen
24.03.2008 16:22 Uhr von eL-Nachrichtos
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
würd da was passieren, wenn man nen Panzer mit TNT vollstopft? Ich mein, so ein Panzer ist ja nicht grad leicht zu sprengen,ne?

topic: Russlands Machenschaften sind auf jeden Fall äußerst dubios.
Kommentar ansehen
24.03.2008 17:41 Uhr von Power-of-OSX
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Israel hats erlaubt: LOL, muss ich jetzt für den Kauf eines neuen Toyotas erst die japanische Regierung inkl. das Merkel um Erlaubnis bitten?
Kommentar ansehen
24.03.2008 18:36 Uhr von Jimyp
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@antipogrom: Die Unruhen werden hauptsächlich von einer Seite provoziert und das sind die Spinner der Hamas, die tagtäglich Raketen auf Israel schießen und als Deckung Schulen und Krankenhäuser benutzen. Denen geht es nicht um Frieden, die wollen Krieg und jeden einzelnen Israeli tot sehen.
Kommentar ansehen
24.03.2008 20:17 Uhr von datenfehler
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wie man sieht hacken sich die Waffenschieber gegenseitig nicht die Augen aus. Es wäre doch schade für die USA und Israel, wenn Palästina auf einmal keine Waffen mehr hätte. Dann könnten die USA nach Israel keine Waffen mehr verkaufen. Das würde wieder ein Haufen Arbeitslose bedeuten. Also muss man in den Konfliktherd gleichmäßig verteilt Waffen liefern können (jaja, die Panzer haben keine Waffen - die werden bestimmt auch nicht extra geliefert - is ja kein IKEA-Bausatz!) .
Und so haben die Waffenbauer in Russland Arbeit und in den USA haben sie auch Arbeit und überall haben sie Arbeit. Und die Waffenhändler und die Politiker die das zulassen haben ihr Geld.
Zugegebenermaßen haben die meisten Menschen nichts - in manchen Fällen einen schnellen Tod - aber hey... ich hab doch hier blos wieder eine hirnlose, völlig an den Haaren herbeigezogenen Verschwörungstheorie vom Stapel gelassen... Also keine Sorge. Die haben die Panzer sicher nur, damit irgendwelche Lackierer etwas üben können, wie man einen Panzer lackiert. So quasi ein Schulungsobjekt. Und wenn er dann lackiert ist, dürfen Schulklassen damit einen Picknick-Ausflug machen. Ja, das klingt plausibler. Jetzt bin ich beruhigt...
Kommentar ansehen
24.03.2008 21:01 Uhr von Sant_Gero
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Judas II: *na gut das die israelis das nid genauso mit den palestinensern sehen*

Würden die Israelis dies so sehen, wäre die Angelegenheit bereits *bereinigt*.
Kommentar ansehen
24.03.2008 21:32 Uhr von csu-mitglied
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spannung: Na hoffentlich haben es sich alle involvierten Parteien gut überlegt. Sicherlich dienen Panzer zur Sicherung, allerdings nur dann, wenn Sie in den richtigen Händen sind. Israel muss sich dabei der Gefahr natürlich auch bewusst sein.
Mein Gedanke zielt eigentlich dort hin, dass ENDLICH mal Ruhe einkehrt und sich beide Völker nicht ständig bekriegen!!!
Kommentar ansehen
25.03.2008 00:30 Uhr von antipogrom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jimp: das gleiche könnte ich auch über israel sagen. und dann gehts wieder los mit dem kindergarten (der is schuld, der is schuld). aber hab kein bock auf die sache... schön nur, dass die waffenhersteller nicht zu kurz kommen in ihrem tun...
Kommentar ansehen
25.03.2008 12:31 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so schafft sich israel: selbst einen grund, den krieg weiterzuführen.....die sind ja schließlich bewaffnet.
Kommentar ansehen
25.03.2008 20:24 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Israel auch die Erlaubis Palästinas hat, wenn sie sich von Deutschland kostenlos atomwaffenfähige, topmoderne U-Boote liefern lassen?
Kommentar ansehen
26.03.2008 09:11 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ :raven: Die U-Boote wurden in den 80er Jahren zusammen mit Israel entwickelt worden und Deutschland hat die Kosten für die U-Boote zu einem DRITTEL übernommen.

Israel besitzt jetzt drei deutsche U-Boote.
Die U-Boote wurden 1991 Israel zugesagt als Saddam Hussein Scud-Raketen auf Israel abfeuerte und man nicht ausschliessen konnte das er diese auch mit Giftgas bestücken würde.
Kommentar ansehen
26.03.2008 09:42 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Zumindest die beiden ersten U-Boote sind definitv für NIX geliefert worden. Für das dritte U-Boot wurde von deutscher Seite offiziell in der Tat "nur"ein Drittel gezahlt. Allerdings wurde der Preis für das dritte U-Boot dermassen künstlich in die Höhe getrieben, so dass der deutsche Steuerzahler mit dem offiziellem "Drittel" mit hoher Wahrscheinlichkeit weit mehr als nur ein Drittel bezahlt hat.
http://www.tagesschau.de/...
Kommentar ansehen
26.03.2008 09:44 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@n :raven: Gut, und was sagt das nun aus?
Was lernst du daraus?
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:44 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Was ich daraus lerne?

Palästinenser benötigen offensichtlich die Genehmigung der Israelis, um zwar gepanzerte, aber kampfunfähige Fahrzeuge zu erwerben.
Israel braucht offensichtlich niemanden um Erlaubnis fragen, auch wenn es um Massenvernichtungswaffen geht.

Nicht mehr und nicht weniger...


Warum kann/darf der eine, was der andere nicht kann/darf/soll???
Kommentar ansehen
26.03.2008 11:03 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ :raven: "Warum kann/darf der eine, was der andere nicht kann/darf/soll???"

Die Araber haben genug Waffen, gegen wen wollen sie in den Krieg ziehen?
Kommentar ansehen
26.03.2008 11:28 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Ehrlich gesagt, kenne ich mich nicht wirklich gut über die Waffenarsenale im Nahen Osten aus.
Wer hat Massenvernichtungswaffen, aktuelle Kampfpanzer, moderne Feuerleitsysteme, Radar- und Satelittenaufklärung und Zusagen über technischen Nachschub aller Art... mal abgesehen von Hunderten "Bunker-Bustern"???
Mir fällt stets nur ein Land ein...
Kommentar ansehen
26.03.2008 15:08 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ :raven: Dann wird dieses Land diese Technologie auch benötigen und verantwortungsvoll damit umgehen.
Kommentar ansehen
26.03.2008 15:59 Uhr von :raven:
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Letztendlich bleibt die Frage im Raum, wer wem was erlauben darf/kann. Und woher derjenige dazu die Selbstherrlichkeit nimmt, der sowas anmasst...
Kommentar ansehen
26.03.2008 17:25 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ :raven: Einfach tun und sich nit mit der, ohnehin unfähigen UN abgeben.

Das ist meine Meinung.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?