24.03.08 10:27 Uhr
 181
 

USA: Kurt Masur führte in New York viermal die Matthäus-Passion von Bach auf

Was liegt dem ehemaligen Leipziger Gewandhauskapellmeister Kurt Masur an deutscher Chormusik und Johann Sebastian Bach? Seine Verbundenheit mit Bach und seiner letzten Wirkungsstätte Leipzig. Dies bemerkten auch die Besucher von vier Konzerten in der vergangenen Karwoche.

Er führte in diesen Tagen zusammen mit den New Yorker Philharmonikern insgesamt vier Mal die Matthäuspassion auf. Die "New York Times" schrieb am Karfreitag von einer "erhabenen traurigen und ehrfürchtigen" Wiedergabe samt Orchester, Chor und Sängern durch Masur.

Der 80-jährige Schlesier Masur gab als musikalischer Leiter mit dem Gewandhausorchester in der Zeit von 1970 bis 1996 insgesamt über 900 Tournee-Konzerte. Er war zudem noch bis zum Jahr 2002 als Musikdirektor der New Yorker Philharmoniker tätig und ist jetzt berufener Musikdirektor Emeritus.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, New York, Bach
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2008 10:24 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Begriff Emeritus ist vergleichbar mit der Emeritierung aus Altersgründen und zugleich eine Entpflichtung zur Ausübung seiner Alltagsgeschäfte. Die Matthäuspassion kann man musikalisch auf die Stufe der hohen Messe in h-moll setzen und ist die am meisten gespielte Passion von J.S.Bach.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?