24.03.08 08:53 Uhr
 429
 

Hann. Münden: 16-Jährige stirbt auf beschranktem Bahnübergang

Nach dem Besuch eines Osterfeuers in der Osternacht kamen zwei 16-jährige Teenager an einen Bahnübergang in Hannoversch Münden, der durch heruntergelassene Halbschranken und rotem Blinklicht gesichert war.

Nach Angaben der Polizei versuchten die beiden Mädchen trotz der Warnzeichen, die Gleise zu überqueren.

Beim Überqueren der Gleise wurde eine der Beiden von einem Güterzug überrollt und verstarb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, 16-Jährige
Quelle: www.amerikawoche.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2008 23:22 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, kann man in dem Alter eigentlich so dumm sein ? Mit 16 Jahren sollte man reif genug sein um zu wissen, dass man bei geschlossener Schranke und Blinklicht keine Gleise überquert. Mein Beileid der Familie.
Kommentar ansehen
24.03.2008 10:06 Uhr von einziiqartiiq
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
klingt hart aber meiner meinung nach ist es pure dummheit .
Gerade in dem alter sollte man vernünftiger sein und nicht so leichtsinnig.
Kommentar ansehen
24.03.2008 10:39 Uhr von Carry-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: und selbst wenn man sich dazu entschliesst schranken und warnlich zu ignorieren, kann man ja mal nach links und rechts schauen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?