23.03.08 15:33 Uhr
 440
 

Rom: Papst hält Ostermesse - Osterwünsche in 63 Sprachen

In Rom hat bei strömendem Regen die päpstliche Ostermesse stattgefunden. Papst Benedikt XVI. hat sich tief besorgt geäußert, was die Lage in Afrika und in Nahost angeht.

Den Höhepunkt der Messe stellte der "Urbi et Orbi"-Segen dar. Außerdem wurden die Osterwünsche des Papstes in insgesamt 63 Sprachen geäußert.

Auf deutsch sagte der Papst, "Euch allen ein gesegnetes und frohes Osterfest! Der Friede und die Freude des auferstandenen Herrn sei mit Euch." Es waren viele Deutsche auf dem Petersplatz in Rom anwesend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Rom, Sprache
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2008 18:49 Uhr von Pol3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer das gleiche "zu tiefst besorgt" ... "zu tief enttäuscht" immer das gleiche, da denkt man sich, JUNGE du hast Geld wie heu mach was!
Aber nein, reden ist einfacher... an was soll man dann heute noch glauben? An gar nichts, weil überall auf das gleiche hinausläuft, und zwar reden.
Ich fang an meinen toaster anzubeten, der ist materiel und hat auch einen sinn, lecker toast wenn man den toastbrot opfer XD

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?