23.03.08 12:49 Uhr
 171
 

Die SPD-Anhänger wollen den Kanzlerkandidaten von der Basis wählen lassen

91 Prozent der SPD-Mitglieder sprachen sich laut einer Emnid-Umfrage dafür aus, dass die Basis den Kanzlerkandidaten bestimmen soll.

Bild am Sonntag hatte Emnid zur Durchführung dieser Umfrage beauftragt. Lediglich neun Prozent der SPD-Mitglieder möchten, dass wie geplant der Parteichef, und damit Anwärter Kurt Beck selbst, den Kanzlerkandidaten bestimmt.

Beck war zuletzt vermehrt durch Äußerungen zur Linkspartei in die Kritik geraten. Außenminister Frank-Walter Steinmeier, der ebennfalls als möglicher Kanzlerkandidat gilt, sagte in einem Interview, dass er keine Personaldiskussion lostreten wolle und einen Kandidaturvorschlag von Kurt Beck erwarte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: christi244
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Kanzler, Anhänger, Basis
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2008 13:12 Uhr von Flac
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was bringt das? Letztendlich sehe ich in der SPD keinen Kandidaten der meine Unterstützung hätte.
Beck oder Steinmeier? Das ist doch wie eine Entscheidung zwischen Pest und Cholera. Wie wäre es mal mit einem jüngeren unverbrauchteren Kandidaten, z.b. Heiko Maas. Aber solche Kandidaten hätten auch bei einer Mitgliederbefragung keine Chance.
Kommentar ansehen
23.03.2008 13:19 Uhr von zocs
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Licht und Schatten: Nun, die Basis wählen zu lassen, wäre ja echt mal demokratisch ... das täte einigen Parteien gut.

Aber wie Flac schon sagte, ist es im Moment die Wahl zwischen Pest und Cholera ...
Beide sind ungeeignet .... ich weiss gar nicht was alle mit Steinmeier haben. Scheinbar gibts da Gedächtnislücken, was er alles mal früher verbockt und verheimlicht hat.
Das wird wohl vergessen.
Da ist mir z.B. ein Ottmar Schreiner oder ähnliche lieber.
Kommentar ansehen
23.03.2008 18:34 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zocs und Flac: Stimmt.
Kommentar ansehen
23.03.2008 19:53 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es durchkommt: wird sich zeigen, wie die Basis der Sozis mental drauf ist, zumal sich Müntefering so langsam wieder ins Spiel bringt. Dessen Rückkehr wäre das Schlimmste was uns auf Seiten der Sozis drohen könnte.
Kommentar ansehen
23.03.2008 22:32 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Des Kaisers neue Kleider: Der SPD steht nicht nur der Bußgang in die Opposition bevor, sondern auch die Läuterung ihrer Basis.
Dagegen wehren sie sich nun mit dem Begriff einer scheinbaren Mitte. Aber diese Mitte läßt sich nicht mehr zuschneidern. Das Schnittmuster ist verbraucht. Schröders Agenda als des Kaisers asoziale Kleidung entlarvt.

s. a.
http://www.freitag.de/...
Kommentar ansehen
23.03.2008 23:00 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben fast: alle Parteien ihrer Probleme. Jung und unverbaucht, frei von Skandalen...aber da muss man noch suchen, vor allem nach Leuten die neben Sachverstand, auch noch die Rückendeckung ihrer Partei haben.
Für mich ist Beck nicht zweite, sondern vierte Wahl...
Mal sehen ob die Basis was zu melden hat...?
Kommentar ansehen
24.03.2008 00:12 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst, wenn es in den Parteien, sei es bei den Sozen oder bei der CDU Leute gäbe, die gut sind, so kämen sie nur dann zum Tragen, wenn sie sich dem gewohnten Filz beugen ... ohne ... werden wir niemals von ihrer Existenz auch nur erfahren.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?