23.03.08 12:31 Uhr
 372
 

CSU: Die alte Pendlerpauschale soll wieder eingeführt werden

Geht es nach CSU-Chef Huber sollen aufgrund der hohen Benzinpreise wieder nach der alten Pendlerpauschale ab dem ersten Kilometer 30 Cent steuerlich abgerechnet werden können.

Diese Forderung will die CSU Ende April im Koalitionsausschuss der Großen Koalition einbringen. Ebenso sprach sich Huber für eine Anhebung des Kindergeldes sowie für höhere Kinderfreibeträge ab 2009 aus. Huber will mit diesen Maßnahmen den Mittelstand entlasten.

Schon der Bundesfinanzhof hatte die neue Regelung der Pendlerpauschale, die seit 2007 gilt, in Zweifel gezogen und übergab sie dem Bundesverfassungsgericht zur Beurteilung.


WebReporter: christi244
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Pendler, Pendlerpauschale
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jerusalem-Frage: EU erteilt Netanjahu Absage
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2008 09:50 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Huber hat zwar recht, dennoch aber dürfte es sich bei diesem Paket um reinen wahlkampftaktische Aktionismus handeln. Ich habe zwar keine Zweifel daran, dass das durchkommt, aber eines dürfte sehr klar sein, was in die eine Tasche gefüllt wird, wird aus der anderen Tasche wieder genommen. Von daher, die Koalitionsparteien zu unterstützen ist im Grunde nichts weiter als reiner Selbstbetrug.
Kommentar ansehen
23.03.2008 13:34 Uhr von wrigley
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: wie wärs denn einfach die ökosteuer zu senken damit das benzin billiger kostet???
Kommentar ansehen
23.03.2008 16:12 Uhr von christi244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wrigley: Das geht nicht, denn davon würden alle profitieren und nicht nur die Zielobjekte, deren Stimmen eingefangen werden sollen.
Kommentar ansehen
23.03.2008 17:32 Uhr von loewe59
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wrigley: ein frommer gedanke,aber ich befürchte das sich die ölkonzerne die senkung einverleiben und der sprit nicht billiger wird.
Kommentar ansehen
23.03.2008 19:51 Uhr von Adler444
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Angst: Die Angst vor Verlusten bei der Landtagswahl macht sich bei Beckstein und Huber bemerkbar.
Kommentar ansehen
23.03.2008 19:58 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So sehe ich das auch aber ... um mit Oskar zu urteilen ... wenn es dann in eine solche Richtung läuft, ist es okay. Was nicht heißt, dass diese Brüder wählbar sind.

Ich denke aber gleichermaßen, dass das Geld, was hier in Arbeitnehmertaschen reinfließen wird, auf der anderen Seite wieder im Staatssäckel landet durch irgendwelche kommenden Pflichtabgaben.
Kommentar ansehen
23.03.2008 20:26 Uhr von CyG_Warrior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Adler444: Jepp!

Kaum sehen die "CSU-Oberen" ihre Felle davon schwimmen, wird fieberhaft nach Themen/Forderungen gesucht, die in der breiten Wählermasse gut ankommen und Stimmen bringen. Gerade kurz vor der nächsten wichtigen Wahl.
Bin ja mal gespannt, ob sich Huber und Co. nach der Wahl an diese (dann ja schon älteren) Forderungen erinnern werden...wobei die Vergangenheit (quer durch ALLE Parteien) das Gegenteil lehrt...
Kommentar ansehen
23.03.2008 23:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Vorhersage für Bayern, wenn sich nicht was gravierendes ereignen sollte: 40 + X.
Die Zeiten von 50 + X sind vorbei, die letzten Kommunalwahlen hier in Bayern haben schon gereicht...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?