23.03.08 16:33 Uhr
 740
 

Enthüllt: Geheime Codes fürs Windows-Handy

Leistung steigern, Grafik- und Speicher-Einstellungen ändern, Touchscreen sensibler machen: Das alles geht bei Windows-Handys über Eingriffe in die Registrierungsdatenbank.

Wer die Codes der so genannten Registry beherrscht, kann die Einträge verändern und so die ursprünglichen Einstellungen seinen Vorlieben anpassen. Wie das funktioniert, erklärt jetzt die Internetseite "Xonio.com".

Neben den Einstellungen für Handys mit Windows Mobile werden dort auch Codes für andere Handys gezeigt, etwa für das Apple iPhone oder Geräte von Nokia.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tinbox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Windows, Code
Quelle: www.xonio.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2008 19:29 Uhr von Zap0xfce2
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht wirklich "neu" Windows Gurus wissen schon seit mindestens Windows 95 das man alle Einstellungen die nicht über die Gui machbar sind einfach in der Registry bearbeiten kann. Und da die Mobilen Geräte auf denen Windows Mobile drauf ist nun mal ähnlich Arbeiten wie ihre großen Desktop Kollegen ist das also nix neues =)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?