22.03.08 17:42 Uhr
 164
 

Fußball: BVB kommt gegen den KSC nicht über ein Remis hinaus

Am heutigen Samstag empfing der BVB 09 im Signal Iduna Park den Karlsruher SC. Vor 72.000 Zuschauern endete die Bundesligabegegnung 1:1 (1:0). Der BVB hatte genug Chancen um das Spiel deutlich zu gewinnen.

Petric brachte die Gastgeber durch einen direkten Freistoß mit 1:0 (24.) in Führung. Der BVB hatte weitere gute Mögichkeiten, konnte aber keinen weiteren Treffer erzielen.

Freis erzielte in der 63. Minute für Karlsruhe das Tor zum 1:1-Endstand. Obwohl Dortmund nach dem Ausgleich den Druck erhöhte und spielbestimmend war, blieb es beim Remis.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2008 17:40 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was habe ich mich in der 90. Minute gefreut, doch es war Abseits. Das Spiel war klasse, nur die Chancenverwertung des BVB nicht. Valdez sollte sich einen anderen Beruf suchen.
Kommentar ansehen
22.03.2008 18:04 Uhr von rheih
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@topnewsman: Ne, die Dortmunder Borussia hat Pech gehabt, weil das Tor in der 90. Minute nicht gegeben wurde!
Kommentar ansehen
22.03.2008 20:15 Uhr von plnet
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@topnewsman: haste das Spiel gesehen? Wenn ja dann hast du gerade wieder gezeigt, das du keine Ahnung vom Fußball hast!
Kommentar ansehen
22.03.2008 20:38 Uhr von mo_OnliGht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
90. Minute: versteh nich warum das abseits war
da stand doch ein spieler auf der linie
kann mich jemand aufklären?
Kommentar ansehen
22.03.2008 21:03 Uhr von Extr3m3r
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@mo_OnliGht: da stand doch ein spieler auf der linie
Stimmt, aber der Torwart war beim Pass zum Tor hinter Wörns. Es hätten ja 2 gegnerische Spieler vor Wörns sein müssen.
Kommentar ansehen
22.03.2008 21:06 Uhr von mo_OnliGht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
danke: Vielen Dank für die Aufklärung :)
Kommentar ansehen
23.03.2008 01:59 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bei solchen: spielen merkt man einfach, dass der bvb kein spitzenteam hat. so ein spiel muss man einfach gewinnen.
Kommentar ansehen
23.03.2008 03:31 Uhr von specksn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Chancentod Valdez: Valdez hat so viele Chancen ,nicht nur in diesem Spiel, gehabt das sogar der Statistiker nich mehr mitzählt und soweit ich weis 1-2mal getroffen.Klimowicz hat als Joker bereits 7 Saisontreffer auf seinem Konto.
Man hat ja eine Partnerschaft mit der Wiener Austria, bitte dort ausleihen den Valdez, mit Glück trifft er vielleicht den Pfosten in der Gurkenliga.
Kommentar ansehen
23.03.2008 10:27 Uhr von guemue
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
klar: war der BVB überlegen, aber der KSC hat nun mal einen Miller im Tor, der nach seiner Verletzung immer besser wird.
Zu dem weiß jeder, wer seine Chancen nicht verwertet steht am Ende wie ein begossener Pudel da.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?