22.03.08 16:58 Uhr
 525
 

Osterprogramm im Fernsehen wird von Bischöfen kritisiert

Die Bischöfe Gebhard Fürst und Reinhard Marx haben das Programm der privaten Fernsehsender zu Ostern kritisiert. Filme wie "Stirb langsam" oder "Sudden Death" hätten nichts mit der österlichen Botschaft zu tun.

Erzbischof Reinhard Marx aus München will sich solche Filme zu Ostern nicht antun. Filme wie "Stirb langsam" sind "natürlich auch kein angemessener Umgang mit der Osterbotschaft", sagte er der "Bild am Sonntag". Er hoffe, die Zuschauer würden sich etwas ansehen, was der Osterbotschaft entspreche.

Der Bischof Gebhard Fürst sagte dem "Spiegel": "Offenbar gehen die Privatsender davon aus, dass Religion Privatsache ist und bei ihnen nicht vorkommen muss". Nur die Einschaltquote würde bei den privaten Sendern zählen, er sprach sogar von einem "Angriff auf die öffentliche Ordnung".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fernsehen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2008 17:04 Uhr von artefaktum
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das man "Stirb langsam"(!) auch ausgerechnet Karfreitag bringen muss, entbehrt nicht eines gewissen Humors bei dem historischen Hintergrund dieses Feiertages ;-) Und RTL brachte dann auch noch "Sudden Death"(!). Ich find das saukomisch. Vielleicht ist das aber auch ein Humor der Programmplaner der Privaten, den nicht jeder nachempfinden kann. ;-)
Kommentar ansehen
22.03.2008 17:22 Uhr von christi244
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Na ja Da ist mir ein Bruce Willis in jedem Fall lieber als das dummdreiste Gequatsche der Kirchenleute. Und dann noch in Bezug auf eine Sache, von der keiner wirklich weiß, ob es jemals so stattgefunden hat.

Welche Osterbotschaft meint der Kerl? Die von Kifi-Priestern, die niemals zur Rechenschaft gezogen werden oder die vom Prassen der oberen Kirchenchargen?

Denn, so, wie Jesus geschildert wird, wäre der gute Bischof wegen Pharisäertum längst arbeitslos und unterläge HartzIV.
Kommentar ansehen
22.03.2008 17:37 Uhr von Carry-
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
österlichen Botschaft: "Filme wie ... hätten nichts mit der österlichen Botschaft zu tun" warum auch? es handelt sich um private sender die, solange es legal ist, senden können was sie wollen. wenn die kirchen die bevölkerung mit ihrem "gesülze" belästigen wollen, steht es ihnen frei eigene sender zu gründen. die wenigsten denken doch an ostern an irgenwas religiöses. die leute freuen sich einfach über 2 feiertage und gut ist!
Kommentar ansehen
22.03.2008 17:42 Uhr von Carry-
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
nachtrag: ich fand es viel schlimmer, dass am karfreitag irgendwelche kirchenfuzzies "früh"/vormittags geklingelt haben, um uns zu belästigen und zum gottesdienst einzuladen. das ist schlimmer als spam. wer in die kirche gehen will, wird schon wissen wann er das zu tun hat.
Kommentar ansehen
22.03.2008 17:54 Uhr von Bokaj
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Seltsamer Anspruch der Kirche: Nicht alle in Deutschland sind Christen, warum soll es dann ein christliches Programm geben?
Kommentar ansehen
22.03.2008 17:57 Uhr von Hier kommt die M...
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
bliblablubb: Der gute Mann kann ja gerne für sich entscheiden, wenn er sowas nicht sehen will, aber die Kirche sollte langsam mal damit aufhören, jedem ihre Vorstellungen aufdrücken zu wollten.

Es gibt viele Nichtkatholiken in Deutschland und auch ne Menge Katholiken, die sich die Kirche in Zukunft mit ihrem Anspruch auf die alleinige Deutungshoheit noch vergraulen kann.
Kommentar ansehen
22.03.2008 18:00 Uhr von SiggiSorglos
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
und warum: hat er nicht den Heidenteufel Harry Potter verurteilt?

ich hab mir jedenfalls Hitler auf rtl2 angeguckt... ohne dabei wegen irgendeinem Hirngespinst von vor 2000 Jahren Gewissenbisse bekommen zu haben :)
Kommentar ansehen
22.03.2008 18:33 Uhr von Flac
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Angriff auf die öffentliche Ordnung? Ich hoffe diese Sekte, die sich katholische Kirche nennt, wird inzwischen vom Verfassungsschutz überwacht . Ich sehe in den Äußerungen dieses Sektenführers Angriffe auf Artikel 2,4 und 5 des Grundgesetzes. Was hat es die katholische Kirche zu interessieren was ein privater Fernsehsender sendet. Die sollte nich mal besser fragen warum ihre eigenen Schafe lieber auf dem Sofa sitzen und RTL schauen statt in die Kirche zu gehen. Vermutlich ist das Programm dort noch beschissener.
Kommentar ansehen
22.03.2008 20:16 Uhr von SGGWD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung von der Materie, aber das Maul aufmachen.

Sudden Death ist nun mal beim Eishockey gang und geben und genau darum gehts in dem Film.
Kommentar ansehen
22.03.2008 20:30 Uhr von SGGWD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nochmal. Dachte zuerst der bemängelt nur die Titel der Filme, aber es geht wohl mehr um den Inhalt.

Soll doch froh sein, dass gegen Terrorismus vorgegangen wird.

Außerdem dürfte die Kirche in ihrer Geschichte an Ostern auch nicht immer mit guten Botschaften aufgewartet haben.
Kommentar ansehen
22.03.2008 20:32 Uhr von hoschepoppe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Erzbischof Reinhard Marx aus München will sich solche Filme zu Ostern nicht antun." Muss er ja auch nicht... Und ich will mir keine Predigen anhören... Tue ich auch nicht. Aber wer will das wissen? Und welche Botschaft soll übermittelt werden? Lasst den Klingelbeutel umgehen?
Kommentar ansehen
22.03.2008 22:58 Uhr von allesschiet
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: hab mir tatsächlich die Passion Christi angetan und muss sagen, dass mir regelrecht schlecht wurde. Wenn es das ist, was die Kirchenfürsten wollen, nämlich das ich mit einem flauen Gefühl ins Bett gehe, dann Prost Mahlzeit. Da ist ja ein Dracula Movie noch harmloser.
Das einzige, was die Privaten mal an Feiertagen lassen könnten, wäre die Werbung.
Kommentar ansehen
23.03.2008 02:02 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ach so stimmt ja: christlichen handeln ist auf feiertage wie ostern und weihnachten beschränkt, den rest des jahres dürfen sich die schauspieler im fernsehen gegenseitig abschlachten....genauso wie kinder nur zu weihnachten, ostern oder pfingsten hunger haben...denn nur dann laufen diese werbespots rauf und runter.......kirchenpack
Kommentar ansehen
23.03.2008 05:08 Uhr von -Galahad-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also, wenn Ostern nicht irgendwo "Das Gewand" oder mindestens "Ben Hur" läuft wird mir nicht feierlich zu mute.
Also ein Sandalenfilm muss her, sonst macht das Eiertitschen keinen Spass.
Kommentar ansehen
23.03.2008 07:57 Uhr von Köpy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kirchenfuzzies lehnen sich immer mehr aus dem Fenster. HALLO wir haben 2008. Kirchen haben nichts mehr zu melden.. Das Mittelalter ist vorbeeeiiheiiiii...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?