22.03.08 15:27 Uhr
 3.570
 

Youtube: Rede von Barack Obama entwickelt sich zum Netzrenner

Eine am Dienstag gehaltene Rede des demokratischen Präsidentschaftsbewerbers Barack Obama erfreut sich auf der Videoplattform Youtube.com größter Beliebtheit. Innerhalb von nur vier Tagen riefen mehr als 2,5 Millionen Menschen die Ansprache des Senators auf.

Dies geht aus Angaben der Nachrichtenagentur Agence France Press (AFP) hervor. Die Rede behandelt die Rassenproblematik in den Vereinigten Staaten. Verwunderlich ist, dass das Video trotz einer Länge von 37 Minuten millionenfach abgespielt wurde.

Jedenfalls scheint der Politiker vielen Usern aus der Seele zu sprechen. So erklärt ein Nutzer: "Bei dieser Rede traten mir die Tränen in die Augen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Barack Obama, YouTube, Rede
Quelle: satundkabel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform
Eltern von totem US-Student nach Haft in Nordkorea geben Barack Obama Mitschuld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2008 14:51 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inzwischen sind es mehr als 2,7 Millionen Views.
Zum Video geht es hier: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
22.03.2008 16:32 Uhr von TequilaFlavor
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
nicht verwunderlich: Wenn unsere Politiker mal gute Reden halten würden, Reden die wirklich Inhalt haben und nicht so einen Mist, wo einfach nur Parteidogmen wiederholt werden, würden sich auch hier wieder mehr Menschen für Politik interessieren.
Die Fragen, die die Leute haben werden hier einfach nicht beantwortet.
Kommentar ansehen
22.03.2008 19:17 Uhr von artefaktum
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Off-Topic: Ich dachte immer, Videos dürften bei Youtube höchstens 10 Minuten lang sein. Dieses ist aber über 36 Minuten lang? Wie geht das? Weiss das jemand? Hat sich da was geändert?
Kommentar ansehen
22.03.2008 20:01 Uhr von fatalfail
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
länge: wenn man bezahlt oder so, können die videos auch über ne stunde lang sein.
Kommentar ansehen
23.03.2008 14:35 Uhr von Fekuleto
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
TequilaFlavor: Am bestern wirst Du Politiker, dann hätten wir wenigstens einen, der eine hörenswerte Rede hält.

Was hast Du denn für Fragen, die nicht beantwortet werden?

Ich hätte auch welche:
1. Wie kann man ohne Arbeit Millionär werden?
2. Wie kann man ohne zu lernen schlau werden?
3. Wie kann man ohne zu glauben in den Himmel kommen?
4. Wie kann man als Kettenraucher 100 Jahre alt werden?

So, hier hast Du genügend Stoff für Deine erste Rede!
Kommentar ansehen
23.03.2008 15:53 Uhr von Ulan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Mann ist auch mit Vorsicht zu geniessen ! Zuerst dachte ich auch, alles ist besser als Bush.
Seine ersten konkreten Äusserungen zum europäischen Engagement in Afghanistan lassen Zweifel aufkommen.
Wie Porta Westfalica schon erwähnte, die Taten zählen , nicht das rhetorische Wahlkampfgebrüll.
Es bleibt nun mal Tatsache das das Geld uns regiert, auch wenn es uns so vorgemacht wird als wenn es nicht so wäre.
Die meisten politischen Pappkamerad/innen nehmen sich selber so wichtig daß sie selber nicht merken wenn an ihren Marionettenfäden gezogen wird. Manche sind sich wenigstens dessen bewusst und nutzen dies zielstrebig zwecks eigener Karriere siehe Schröder/Clement u.s.w . What ever , Egomanen mit Hang zur Selbsttäuschung sind fast Alle.
Wenn sie sich selber soziologisch umfassend erkennen würden, wären sie nahe am Suizid.
Kommentar ansehen
23.03.2008 18:44 Uhr von sammy_123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ulan: Bush ist keine Marionette von den Unternehmen?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama ordnete wohl kurz vor Amtsende Cyberangriff auf Russland an
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform
Eltern von totem US-Student nach Haft in Nordkorea geben Barack Obama Mitschuld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?