22.03.08 12:21 Uhr
 377
 

ATP: Haas lässt Duell mit Federer platzen

Tommy Haas ist krank. Der Deutsche musste sein Viertelfinal-Duell gegen den Schweizer Roger Federer in Indian Wells krankheitsbedingt ausfallen lassen.

Grund ist eine Entzündung der Nasennebenhöhlen. Mit Haas scheidet der letzte deutsche Spieler in Indian Wells aus.

In den letzten sieben Partien gegen Federer musste der Hamburger jeweils immer als Verlierer den Platz verlassen.


WebReporter: Jensifer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Duell, ATP
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Erstmals outet sich ein Top-Schiedsrichter als homosexuell
Fußball/Borussia Dortmund: Trainerwechsel - Peter Stöger löst Peter Bosz ab
Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2008 04:27 Uhr von Jensifer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade! Das Turnier lief sehr erfolgreich für Haas! Hoffe das er an diese Leistung in den nächsten Wochen anknüpfen kann!
Kommentar ansehen
22.03.2008 12:59 Uhr von BUSH-stinkt
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
echt schade....ich hoffe er wird schnellstmöglich wieder gesund...
Kommentar ansehen
22.03.2008 19:53 Uhr von meisterpaul1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt doch: Auch wenn ich Bobele Becker net mag wünsch ich mir ihn manchmal zurück. Immer noch besser wi die Sprüche kloppenden Weicheier die jetzt für D Tennis spielen. Echt lächerlich die Typen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?