21.03.08 21:44 Uhr
 485
 

Tennis: Vater Williams erhebt Rassismusvorwürfe

Der Vater von Serena und Venus Williams, Richard Williams, hat in einem Statement den Medien sowie der WTA (Damen Tennis Verband) Rassismus und eine Benachteiligung seiner Töchter vorgeworfen.

Er behauptet, dass seine Töchter aufgrund der Hautfarbe niemals wirklich im Tennis akzeptiert worden und Vorurteile daher ständig allgegenwärtig sind. Des Weiteren verurteilt er die Medien, die seiner Ansicht nach seine Töchter immer schon unfair behandelt hätten.

Von Seiten der WTA nahm man die Aussagen mit Unverständnis zur Kenntnis. Der Vorsitzende Larry Scott erklärte, dass er und die gesamte WTA Rassismus in jeglicher Form ablehnen und in keinster Weise dulden würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jensifer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Vater, Tennis, Williams, Rassismus
Quelle: sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ingolstadts Trainer Maik Walpurgis nach nur drei Spieltagen gefeuert
Sozialstunden wegen Polizisten-Bepöbelung für Schalke-Profi Donis Avdijaj
Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2008 21:26 Uhr von Jensifer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle holt der Vater sogar noch weiter aus und kritisiert Ex-Champions wie Chris Evert oder Tracy Austin. Einen stichhaltigen Beweis liefert er für seine Anschuldigungen jedenfalls noch nicht!
Kommentar ansehen
21.03.2008 21:53 Uhr von christi244
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Tja hierzu müsste man tiefere Insiderkenntnisse haben, um kommentieren zu können.

Ich glaube auch, dass hier die Situation der Afro-Amerikaner in den Staaten zum Tragen kommt und den Vater von Serena und Venus beeinflusst.

Ihn jetzt zu vermachen wäre sicherlich mehr als unfair, denn von Gleichberechtigung kann in den USA sicher noch längst nicht die Rede sein, auch, wenn es langsam nach vorne geht.
Kommentar ansehen
21.03.2008 21:55 Uhr von SiggiSorglos
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
klar: wenn man nich mehr so erfolgreich spielt wie früher, holt man halt die Rassismusskarte raus...
Kommentar ansehen
21.03.2008 22:01 Uhr von christi244
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.03.2008 22:15 Uhr von allesschiet
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ist schon etwas merkwürdig wenn dem Herrn Williams erst nach vielen Jahren und etlichen Millionen seiner Töchter etwas zum Thema Rassismus einfällt. Black and White sind ja auch heutzutage in den Staaten noch immer heikle Themen, aber wie die Amerikaner wirklich zum Rassismus stehen, wird sich zeigen, wenn der neue Präsident vielleicht Obama heisst.
Kommentar ansehen
21.03.2008 22:22 Uhr von christi244
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
alles: Die Rassismusgeschichte läuft nicht erst seit gestern, sondern seit vielen Jahren. Der Punkt ist dabei aber, dass sie jetzt im Hier und Heute so langsam KEIN Tabu-Thema mehr ist, dem sich die Afro-Amerikaner in den USA fügen mussten.

Gut erkennbar ist dieser Fortschritt übrigens auch über Hollywood, nämlich über Filme, die z.B. Mischpaarungen zeigen, was auch noch nicht so lange her ist, dass man eben dies nicht durfte.

Und sei einmal sicher, Serena und Venus mussten etwas mehr für ihre Karrieren arbeiten als weiße Sportler, genauso wie Afro-Amerikaner wesentlich mehr bringen müssen als weiße Amerikaner, wollen sie es zu etwas bringen. Sieh Dir einmal den Film über Muhammad Ali an. Da wird es m. E. sehr deutlich.
Kommentar ansehen
21.03.2008 22:53 Uhr von allesschiet
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ist mir klar das die Geschichte nicht erst seit gestern läuft.
Den Film von Muhammad Ali muss ich mir nicht ansehen um zu wissen, wie es damals ablief. Ich habe seinerzeit fast alle seine Kämpfe und Reportagen über ihn im Fernsehen gesehen. Natürlich wurde dabei auch viel über Rassismus erzählt und spekuliert.
Aber sowohl damals, als auch heute flippen die Amerikaner doch aus, wenn ihre "schwarzen" Sportler Siege einfahren wie zum Beispiel Carl Lewis oder Florence Griffith Joyner, oder, oder....

Ich denke wirklich, dass man im Hause Williams langsam Angst hat, dass die Sterne am sinken sind, denn warum hat der Vater sonst nicht schon früher mal was gesagt.
Kommentar ansehen
21.03.2008 22:57 Uhr von christi244
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Alles: Das mag hineinspielen und ich glaube es auch, aber, wir leben als Weiße in einer weißen Welt, während Afro-Amerikaner auch in einer weißen Welt leben.

Dass die Amis ausflippen hinsichlich ihrer Sportler ist eine Sache, aber im normalen Leben sieht es dennoch ganz anders aus, auch für die schwarzen Superstars.
Kommentar ansehen
21.03.2008 23:21 Uhr von allesschiet
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hört sich ja fast so an, als würden die schwarzen Promis, oder in diesem Fall Sportler, vom Kluklux Clan verfolgt.

Ne, Spass beiseite. Wie siehts denn bei denen aus? Die müssen sich genau so qualifizieren wie alle anderen. Wer sich nicht anstrengt schaffts eben nicht.

Um auf die Williams Sisters zurück zu kommen; es ist ja bekannt, dass dem Herrn Papa in der Vergangenheit des öfteren die Hand ausgerutscht ist, wenn die Beiden nicht so wollten, wie er. Vielleicht lassen die sich das ja auch nicht mehr gefallen.
Kommentar ansehen
21.03.2008 23:29 Uhr von christi244
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Allesschief: So weit kenne ich dann die Familienstrukturen der Williams Sisters nicht.

Und Du hast recht, jeder muss sich anstrengen, aber Afro-Amerikaner in den USA noch etwas mehr.
Kommentar ansehen
22.03.2008 00:14 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich könnte: mich nicht erinnern, dass jemals auf eine rassistische weise über die beiden berichtet wurde. was in den usa geschrieben wurde weiß ich aber natürlich nciht
Kommentar ansehen
22.03.2008 00:26 Uhr von christi244
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Nein Borgir: bei uns auch nicht. Und offiziell wurde sicherlich auch in den Staaten niemals in irgendeiner Form rassistisch über Serena und/oder Venus geschrieben.

Was es wahrscheinlich ausmacht, sind die kleinen alltäglichen Nickeligkeiten. Es ist schwierig, hier zu urteilen und zu beurteilen, wie Vater Williams die Geschichte sieht oder was intern gelaufen sein mag. Wir werden es nicht klar kriegen. Nur, so ganz von der Tafel schieben mag ich die Sache nicht, zumal ich weiß, wie schwer es drüben für Afro-Amerikaner generell ist.
Kommentar ansehen
22.03.2008 03:24 Uhr von k4y
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Spielen beide seit geraumer Zeit kein gutes Tennis mehr, mit solchen Interviews laesst sich aber trotzdem dann weiterhin gutes Geld verdienen.
Kommentar ansehen
22.03.2008 09:04 Uhr von clausemann69
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
roberto blanko eher wird roberto blanko kassenwart beim ku klux klan, als dass in den staaten offen über rassendiskriminierung gesprochen wird ;-)
Kommentar ansehen
22.03.2008 11:04 Uhr von FixOhneFoxi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man: seit dem 14. Lebensjahr professionell im Tennissport tätig ist wie Serena W.(von den Jahren davor kann man nur spekulieren), also seine ganze Kindheit und Jugend "verspielt" hat ist halt die Luft irgendwann raus, dass muss auch ein Vater mal einsehen.

Und die ganzen Absagen der letzten Jahre durch Verletzungen sprechen doch auch Bände( 2006 spielte Venus gerade mal in 6 Turnieren ).

Ganz zu schweigen von Spielen die sie garnicht erst angetreten haben...keine Zeit wegen Modelauftrag, Schauspielerei etc.

Venus plauderte sogar zum Ärger ihres Vaters bei einem Interview über ihren "Nebenjob" als Modedesignerin und Innenarchitektin.

Und das das dann für die Presse ein gefundenes Fressen ist ist wohl jedem klar......Training wird vernachlässigt wegen der "Nebenjobs"

Und wenn sich dann der Vater auch nicht zusammenreissen kann und zu seinem Töchterchin Venus in aller Öffentlichkeit nach einem verpatzten Spiel sagt, sie solle lieber aufhören bevor sie bemitleidet wird,frage ich mich was entstandene Lustlosigkeit und verlagerte Interessen bei den Williams-Schwestern mit Rassismus zu tun hat.

Sorry Papa Williams sehe es ein...deine Töchter sind erwachsen geworden....suchen ihre eigenen Interessen...ansonsten hätten sie sich selbst zu Wort gemeldet!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?