21.03.08 21:08 Uhr
 1.956
 

Im Sternbild Perseus fand die hellste Sternenexplosion aller Zeiten statt

Eine Supernova, die alles bisher Gewesene in den Schatten stellt, stellt die Explosion von SN2006gy dar. Bislang konnte eine Supernova mit dieser Leuchtkraft von Menschen noch nicht beobachtet werden. Sie liefert Informationen aus den Anfängen der Kosmos.

"Das ist ziemlich wahrscheinlich der schwerste Stern, dessen Explosion jemals beobachtet worden ist", so Nathan Smith von der University of California. "Sie war wahrlich monströs, Hundert Mal energiereicher als typische Supernovae". Der Stern ist rund 240 Millionen Lichtjahre entfernt.

Laut NASA zeigte sich die Supernova über 70 Tage am Sternenhimmel, üblich sind wenige Wochen. Eine spektakuläre Sternenshow erwarten die Astrophysiker beim Stern Eta Carinae, der wesentlich näher ist. Er besitzt 120 Sonnenmassen und könnte bald explodieren - innerhalb der nächsten 50.000 Jahre.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zeit, Stern, Sternenexplosion
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2008 21:20 Uhr von Raptor667
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
also beeilung Leute "Eine spektakuläre Sternenshow erwarten die Astrophysiker beim Stern Eta Carinae, der wesentlich näher ist. Er besitzt 120 Sonnenmassen und könnte bald explodieren - innerhalb der nächsten 50.000 Jahre."

Stellt schonmal Milch und Kekse bereit...dauert nicht mehr lang :D
Kommentar ansehen
21.03.2008 21:46 Uhr von SiggiSorglos
 
+2 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.03.2008 21:58 Uhr von glade
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@raptor: *wegpack*

hab auch schon alles auf dem balkon stehen...
könnte ja morgen soweit sein :D

aber wenns in 50.000 jahren nicht gerummst hat beschwer ich mich aber bei denen!!!

:D:D:D
Kommentar ansehen
22.03.2008 02:46 Uhr von Kampfpudel
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2008 04:52 Uhr von Deniz1008
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
daran ist bestimmt das SG-1 Team schuld die haben wieder einmal einem goa`uld systemlord sein sonnensystem in die luft gejagt... :)
Kommentar ansehen
22.03.2008 17:40 Uhr von burky512
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hellste Sternenexplosion aller Zeiten? "Die hellste Sternenexplosion aller Zeiten" klingt doch sehr reißerisch. Nur weil ein Mensch noch nichts dergleichen gesehen hat, heißt das noch lange nicht, dass es so etwas nie gegeben hat. Zudem ist die (inzwischen bald ein Jahr alte) News von http://www.spiegel.de auch nicht sehr präzise. Laut NASA erreichte die Helligkeit der Supernova nach 70 Tagen ihren Höhepunkt, war jedoch noch einige Wochen länger zu sehen.
Kommentar ansehen
22.03.2008 19:28 Uhr von chaoslogic
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Alter Hut das wurde hier vor 240 Millionen Jahren schonmal berichtet .
Kommentar ansehen
22.03.2008 21:12 Uhr von the_dark_shadow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aller Zeiten ??? das würde ja bedeuten, dass man alle Zeiten schon mal gesehen hat.
also auch die zukünftigen Zeiten, denn die gehören auch dazu.

Ich will natürlich nicht über die wissenschaftliche Meldung herziehen, sondern mich nur über die marktschreierische Präsentation.
"Das ist ziemlich wahrscheinlich der schwerste Stern, dessen Explosion jemals beobachtet worden ist"
- Ist schon toll, was so alles beobachtet worden ist. Ähh, von uns, oder von wem ???
Kommentar ansehen
23.03.2008 22:34 Uhr von Yayza
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also es sei hier festgehalten, dass der besagte Stern NICHT letzten Monat, sondern VOR 240 Millionen Jahren expoldiert ist. Der "EL Carinae" ist vielleicht schon längst explodiert wir sehen es nur noch nicht weil das Licht ja 50´000 Jahre braucht um zu uns zugelangen!
Kommentar ansehen
24.03.2008 12:13 Uhr von heliopolis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso?! Aller Zeiten also?! Ich finde die menschliche Arroganz immer wieder niedlich. Aber das war schon immer das Problem. Man hat sich auf etwas festgelegt und ist dann ein paar Jahrzehnte oder Jahrhunderte kollektiv im Kreis gelaufen. Ist schon irgendwie schade, dass keine Zeit mehr ist sich zu ändern.
Kommentar ansehen
25.03.2008 20:16 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heiss: wie kann man sowas fünfdimensional beschreiben? welche auswirkungen ergeben sich damit auf das fünfdimensionale gebilde? schwerkraftwellen, verwerfungen, beweise für eine höherdimensionale RaumZeitstruktur
kann Richard Gott seine these von der zweidimensionalen zeit damit unternauern?.
Kommentar ansehen
25.03.2008 23:28 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In meinem Refraktor habe ich: nichts bemerkt und gesehen :)
Mal abwarten wie es bei der nächsten aussieht oje, das muss ich ja durch die Erdschicht von meinem Grab schauen >iro off<

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?