21.03.08 20:49 Uhr
 694
 

Bayreuth: Spezialeinsatzkommando (SEK) stellt Waffenarsenal sicher

In einer gemeinsamen Erklärung von Kripo und Staatsanwaltschaft vor der Presse wurde bekannt gegeben, dass am vergangenen Donnerstag bei einem 29-jährigen Mann aus dem Landkreis Kulmbach ein teilweise illegales Waffenarsenal sichergestellt worden war.

Die Staatsanwaltschaft Bayreuth erwirkte bei dem Verdächtigen eine Durchsuchung und Angehörige eines SEK nahmen dann den Mann fest. Bei der Razzia wurden eine große Anzahl von Waffen, Munition und weitere verbotene Utensilien sichergestellt.

Neben zwölf Handfeuerwaffen, sieben Gewehren und 800 Schuss Munition wurden noch weitere verbotene Waffen beschlagnahmt. Nach bisherigen Ermittlungen waren drei Gewehre und sechs Pistolen erlaubnispflichtig und der Rest war erlaubnisfrei erhältlich.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, Waffe, Bayreuth, SEK
Quelle: www.polizei.bayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2008 20:25 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht, dass von dem Besitzer eine terroristische Gefahr ausging. Vielmehr dürfte es sich um einen „Waffennarren“ gehandelt haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?