21.03.08 17:35 Uhr
 6.163
 

Japaner haben keine Manieren mehr

Bei einer Umfrage in Japan stellte sich heraus, dass die für besonders höflich gehaltenen Japaner sich selbst gar nicht mehr so sehen.

3.000 Menschen wurden befragt und 90 Prozenten meinten, die Manieren hätten sich verschlechtert, meldet die "Asahi Shimbun". Nur 28 Prozent der Befragten meinten, dass ihre Landsleute noch gute Manieren hätten.

Das Telefonieren mit dem Handy in Bus und Bahn finden Japaner besonders schlimm. Auch hält man das Nicht-Mülltrennen für ein Zeichen von schlechten Manieren. Auf offener Straße zu rauchen oder sich zu schminken wird ebenfalls als unhöflich angesehen.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot
Forscher: Hunde sind intelligenter als Katzen
Dänemark: Zoo lässt gesunde Bären töten - Keine artgerechte Haltung möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2008 18:43 Uhr von allesschiet
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
wenn es danach ginge: hätten auch wir keine Manieren und auch der Rest der Welt nicht. Das Telefonieren in der Öffentlichkeit gehört doch schon zum Alltag, ebenso das Rauchen.
Das bringt die heutige Zeit so mit sich.
Kommentar ansehen
21.03.2008 18:55 Uhr von AnthonyK
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
andere länder andere sitten: was hier bei uns zum teil als selbstverständlich angesehen wird wird anderswo verabscheit. Ich find das gar nicht mal unbedingt schlecht, schaden tuts schliesslich niemandem wenn man auf der strasse nicht rauchen sollte,..
Kommentar ansehen
21.03.2008 20:21 Uhr von CyG_Warrior
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
In Japan: ticken viele Uhren noch anders....und das finde ich auch gut so!

Die Japaner sind (noch) ein sehr traditionsbewusstes Volk, und davor habe ich tiefen, ehrlichen Respekt. Wo sonst auf der Welt findet man das noch?

Über die "Neuerungen der Moderne" kann man denken wie man will und aufhalten lassen sich die auch nicht, aber Traditionen (speziell die, die einen respektvollen Umgang miteinander fordern) sollten meiner Meinung nach nicht zu leicht der "modernen Gesellschaft" geopfert werden.

Andere "Traditionen" die (leider oft in islamisch geprägten Staaten) gepflegt werden (z.B. die Stellung der Frau), haben natürlich in unserer Zeit ihre Daseinsberechtigung verloren.

Aber hier geht´s ja um Japan und ich würde diese einzigartige Kultur doch sehr vermissen.
Kommentar ansehen
21.03.2008 20:24 Uhr von wombie
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Im grossen und ganzen find ich´s auch schlimm: Telefoniern in der Oeffentlichkeit - meinetwegen, aber bitte nicht im Restaurant, Kino, oder halt auch nicht im Bus. Generell finde ich Handy-Manie aber schon bescheuert.

Muell nicht zu trennen... naja, hat nix mit Manieren zu tun finde ich, schon eher mit Ignoranz. Den Rest... naja Ansichtssache.
Kommentar ansehen
21.03.2008 20:33 Uhr von allesschiet
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ AnthonyK: Mein Beitrag sollte kein Freibrief für Rauchen auf der Straße sein. Bin selbst Raucher und hab auf der Straße noch nie geraucht, einfach weil ichs persönlich nicht gut finde.
Aber die im Beitrag geschilderten Sachen sind doch wirklich nicht so schlimm, dass man deshalb Angst haben muss das Gesicht zu verlieren.
Ich könnte mir eher vorstellen, dass viele Japaner eine gewisse Vorbildfunktion darstellen wollen und es sie aus diesem Grund stört, wenn sich ihre Landsleute so benehmen.
Kommentar ansehen
21.03.2008 21:18 Uhr von CyG_Warrior
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke: für die Zensur...warum?
Langsam K*** mich das hier an...habe ich irgendenwen persöhnlich angegriffen oder diffamiert?
Nicht das ich wüsste.
Bitte um Aufklärung, notfalls per Mail: hoehne@bax-gmbh.de
Kommentar ansehen
21.03.2008 21:39 Uhr von wombie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Muell trennen: Ich weiss ja nicht genau wie das in DE mittlerweile gehandhabt wird, aber wir machen das so:

- Metall (genauer: Konservendosen) werden in nem Muellsack gesammelt, und wenn der voll ist bring ich den bei einer Sammelstelle vorbei. Dafuer krieg ich dann auch noch Geld.

- Papier ditto, das nehm ich auf die Arbeit mit, da kommt 1x pro Monat ein LKW der das aufgabelt.

- Glas wird in Glascontainern nach Farbe getrennt entsorgt.

- Fuer den eher seltenen Elektro- und Haushaltsgeraeteschrott gibt´s ne gesonderte Annahmestelle.

- Im Herbst und im Fruehjahr stellt die Gemeinde kostenlos Container fuer Gartenabfaelle auf die Strasse.

Rohstoffe sind Geld wert. Selbst die Gartenabfaelle sparen der Stadt jedes Jahr unsummen. Das alles zusammenzukippen und auf einer Muellkippe zu entsorgen ist einfach voellig hirnrissig.

Oh ja, und fuer das alles bezahlen wir nix. Null. Nada. Zip. Zilch. Im Gegenteil, wenn ich wollte koennte ich fuer Altpapier und Gartenabfaelle auch noch Geld kriegen.
Kommentar ansehen
22.03.2008 00:03 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
in japan sind lassen allem die manieren der bahn: sehr zu wuenschen uebrig. man koennte denken dass das einzigst stoerende in der bahn die schlechten manieren anderer japaner sein wuerden die einen nerven - weit gefehlt.
Die Bahnngesellschaft selber nervt ihre Kunden naemlich wo´s nur geht. Jede Rolltreppe hat einen eigene Ansage dass es sich hierbei um eine Rolltreppe handelt, und dass diese nach oben fuehrt. Weiterhin wird im Zug andauernd irgendwas angesagt.. sei es dass der Ausstieg links ist oder dass man nix liegen lassen soll und natuerlich auch in welche Linien man umsteigen kann etc. Was beim ersten Mal noch ganz Lustig ist wird auf Dauer tierisch nervig als Pendler! Am Bahnsteig gehts grad weiter - abgesehen von Gebimmel und merkwuerdiger Musik fuer jeden Bahnhof kommen permanent irgendwelche Ansagen wie dass man hinter der gelben Linie warten soll und vorsichtig sein soll dass jetzt der Zug einfaehrt etc. Nachdem der Durchschnittsjapaner ja ca.5 Jahre seines Lebens im Zug verbringt finde ich dass da mal zuerst verbessert werden sollte.
Dagegen is Bahnfahren in DE ne richtige Erholung..
Kommentar ansehen
22.03.2008 00:32 Uhr von Borgir
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
und das bei einem volk: das auf höflichkeit immer einen so großen wert gelegt hat....
Kommentar ansehen
22.03.2008 16:35 Uhr von Wolke286
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich mich hier so umsehe in: deutschland, dann frage ich mich auch oft, wo denn hier die manieren geblieben sind.
ich fahre täglich mit dem bus und was mir da so alles unterkommt.... glaube, einige (nicht nur frauen!) bedauern, dass sie sich das handy noch nicht implatieren lassen können. man wird zeuge von gesprächen, die flüssiger sind als wasser - nämlich überflüssig.
könnte noch zig andere sachen aufzählen, die bei uns im laufe der jahre verloren gegangen sind. aber man braucht nur die augen und ohren offen zu halten, und man erkennt es selbst - sofern man noch nicht ganz abgestumpft ist.
Kommentar ansehen
22.03.2008 18:19 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Null-Umfrage: Solche Umfragen sagen nichts aus und werden so ziemlich in jeder Demokratie zu jeder Zeit das gleiche Ergebnis liefern. Welche Generation beschwert sich denn nicht über "die Jugend von heute" mit ihren schlechten Manieren?
Kommentar ansehen
22.03.2008 19:33 Uhr von CyG_Warrior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Moderator: Danke für´s Rückgängigmachen der Löschung meines ersten Beitrags zu diesem Thema. :-)
Kommentar ansehen
23.03.2008 02:57 Uhr von cookies
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
vordergründig/hintergründig: Die Japaner legten einst mal viel Wert darauf, nach außen hin perfekt zu erscheinen. Unter dem Deckmantel der Höflichkeit geht es aber ab!
Scheinbar scheint nun das äußere Wesen sich langsam dem inneren anzupassen!

Mir ist es lieber, man putzt sich öffentlich die Nase (einer der schlimmen Vergehen in Japan), als dass man von einen Japaner heimlich von hinten im Bus betatscht wird. dies ist mir zweimal passiert. Beim zweiten Mal hab ich ihn laut zzurecht gewiesen...menno, was ihm das peinlich! Nur das wirkt, weil er öffentlich bloß gestellt wurde!!!!
Kommentar ansehen
23.03.2008 10:44 Uhr von Un4given
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wer erwartet: von diesen Wal- und Delfinmördern schon Höflichkeit oder Manieren? Von mir aus sollten auch mal ein paar von diesen höflichen "Menschen" harpuniert werden. So eine verdammte Scheinheiligkeit.
Kommentar ansehen
24.03.2008 17:39 Uhr von Pauschalbucher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nichts neues, oder? Wenn in japanischen TV-Shows eine Banane mit dem Arsch geschält wird, dann ist die News nichts neues mehr:

http://www.bendecho.de/...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?