21.03.08 15:38 Uhr
 23.268
 

Benazir Bhutto vor ihrem Tod: Bin Laden ist tot und ich kenne seinen Mörder

Bei einem Interview mit dem arabischen Fernsehsender Al-Jazeera verriet Benazir Bhutto Anfang November 2007, ein paar Wochen vor ihrem Ableben, dass Bin Laden tot sei und sie den Namen des Mörders kenne.

Ihr zufolge wurde Bin Laden von einem Mann namens Ahmed Omar Saeed Sheikh ermordet, der auch in die Ermordung des US-Journalisten Daniel Pearl involviert gewesen sein soll.

Da Benazir Bhutto kurze Zeit darauf starb und sie nichts über die Quelle verriet, von der sie diese Informationen bezog, darf spekuliert werden, ob ihre Worte Wahrheit beherbergen.


WebReporter: Second2None
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Laden, Mörder
Quelle: english.pravda.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2008 16:11 Uhr von Second2None
 
+44 | -8
 
ANZEIGEN
@ el-zein: Ist es nicht merkwürdig, dass dieses angebliche "Osama-Tape" ein Tag nachdem der britische Premierminister Brown eine "Nationale Sicherheits-Strategie" vorschlägt, erscheint? ;)

Was für ein Timing........
Kommentar ansehen
21.03.2008 17:10 Uhr von Der-Teufel
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
habe mir: schon lange übberlegt ob der nciht tod ist und die tapes alles nur faks sind! diese aussage könnte natürlich auch ein grund dafür gewesen sein warum sie umgebracht wurde!
Kommentar ansehen
21.03.2008 17:16 Uhr von Second2None
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Also: Am erschreckensten finde ich die Tatsache, wie sehr dieser "Osama" sich in den Video-Botschaften, die es über die Jahre gegeben hat, unterscheidet. Mal war das voll der Pummelige, dann wieder so´n richtig Abgemagerter.

Schon alles sehr dubios...
Kommentar ansehen
21.03.2008 17:25 Uhr von Ru-co
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Die frage ist: ob es Bin Laden überhaupt gibt? alles panikmache nur um
die Leute zu verängstigen! Sprich gläserne Bürger.
Kommentar ansehen
21.03.2008 17:33 Uhr von CiHO
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
So eine Schweinerei! Hauptsache die Menschen mit gefälschten Videos immer in Panik halten!
Kommentar ansehen
21.03.2008 17:39 Uhr von Superhecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
alternativer Link: http://english.pravda.ru/...
Kommentar ansehen
21.03.2008 18:06 Uhr von lennoxx80
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso meldet der sich denn nu nicht? Ahmed Omar Saeed Sheikh könnt sich immerhin ein dickes Kopfgeld abholen...Wird er dann wegen des Mordes des US-Journalisten Daniel Pearl festegnommen, könnte er sich den O.J. Anwalt nehmen, freigesprochen werden, hätte noch gut was raus vom Kopfgeld und könnt sich in America ein lockeres Leben machen^^
Kommentar ansehen
21.03.2008 18:10 Uhr von denny76
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Osama lebt: Und ich sach: Osama lebt in den USA!
Kommentar ansehen
21.03.2008 18:21 Uhr von nettesMädel
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@Der Klaus: Ach, und ich dachte, Bush wäre der Ork von Mork....gut, dass du mich aufgeklärt hast.

Zur News: Und vermutlich wurde Bhutto auch in Wirklichkeit vom amerk. Geheimdienst ermordet...wieder was wobei sich die Verschwörungstheoretiker aufgeilen können.

Zugegeben, Bin Laden zu fälschen ist nicht weiter schwer....viel Wolle ins Gesicht und keiner weiss so genau, wer da drunter steckt.....

Also ob wir keine größeren Probleme hätten...
Kommentar ansehen
21.03.2008 18:53 Uhr von loubig
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ denny76: hihi, mit der "Spenderniere" eines GI´s auf der Farm von G.W. ??

Im Ernst, gezielte Desinformation ist unter der Bush Administration nun wirklich nichts Neues..Wer mit wem und warum, wir werden es nie erfahren..
Kommentar ansehen
21.03.2008 19:10 Uhr von ferry73
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
wer wird die wohl auf dem gewissen......si..ei..ey: wenn das stimmt dann kann man sich denken welcher geheimdienst den auftrag für den mord an benazir bhuto gegeben hat.
denn ein toter bin laden ist nutzlos, er wird "lebendig" gebraucht um immer wieder irgendwelche alten video zu zeigen wo er mit einem alten mg in der hand angeblich dem westen mit zerstörung droht oder auch die usa mit ihrem endgültigen untergang droht.
ich finde der in laden sieht aus wie jesus und aus der selben gegend kommt er auch, er sagt auch ungefähr dasselbe, jesus drohte den juden mit "blut wird über euch kommen und mit feuer werde ich euch bestrafen"
ich finde die 2 würden schulter an schulter kämpfen und sterben.
Kommentar ansehen
21.03.2008 19:27 Uhr von Second2None
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
ferry73 hat schon den richtigen denkansatz gehabt. bin laden wird wirklich lebendig gebraucht. am 11.sep 2001 herrschte totales flugverbot im luftraum der USA. aber eine Maschine durfte fliegen. ratet mal welche das war.. genau, bin laden´s family wurde ausgeflogen um der wut des mobs zu entgehen. gleichzeitig wurde bin laden, der einst auf der C-Lie-A Gehaltsliste stand, in Afghanistan als Sündenbock deklariert, obwohl er 2 (!) Tage nach dem elften, gesagt hat, dass er keinerlei Schuld an der Tragödie hätte, und das andere Machenschaften dahinter stecken. Das is alles ein riesiger Komplott gegen die Menschheit..
Kommentar ansehen
21.03.2008 19:33 Uhr von Second2None
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@stahlmach: leute wie du, sind eigl das schlimmste, was der welt passieren kann, weil sie auf die recherchierenden menschen rumhacken und sie als "Verschwörungsfanatiker" titulieren, ohne selbst je den versuch gemacht zu haben, dinge zu hinterfragen. ich will dich nicht beleidigen, aber ich find es echt schade, dass viele menschen hinter nachfragenden menschen irgendwelche opfer sehen..tut mir leid, aber meinen respekt hast du nicht..
Kommentar ansehen
21.03.2008 19:39 Uhr von maflodder
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Second So ist es, wer weiss was da ausgehandelt wurde als die Bin Ladens in den USA waren.

Das ganze ist eine riesige Lüge, die Lizenz für einige Kreise zum Dollardrucken, der grösste Raub an einer Volkswirtschaft seit Menschengedenken.

Wie du siehst, sind einige aber immer noch von der Rechtschaffenheit der USA überzeugt.

Wer Orwells "1984" kennt und besagten "Goldstein" in dieser zur Realität gewordenen Fiktion, weiss wie er mit der Karikatur Osama umzugehen hat.
Kommentar ansehen
21.03.2008 19:56 Uhr von GermanDream
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
BinLaden Tod? Kann nicht sein, hier bei Shortnews habe ich erst gestern gelesen, dass er die EU droht, also vonwegen Tod! Ich glaube alles was ich in den Medien lese.
Kommentar ansehen
21.03.2008 20:04 Uhr von Second2None
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@der klaus: du ziehst hier alles was nich konform mit der medien meinung läuft ins lächerliche, die frage nach deinen beweggründen is das, was mich interessiert.. wirste gesponsort oder was?

ich hab ne menge recherchiert.. was meinste warum auch immer mehr prominente von willie nelson über charlie sheen bis hin zu cotillard über diese dinge zweifel äußern?

das is kein verschwörungs-schwachsinn wie du ihn so gerne haben willst, das is bittere realität, und alle die das nich wahrhaben wollen, aus angst das ihre kleine heile welt zusammenbricht, verschließen ihre augen gegenüber dieser thematik!

wie sagte tech einst so schön

This aint no conspiracy theory, this shit is real
Written underneath the Dollar on the masonic seal

Insofern, viel spaß in eurer Scheinwelt
Kommentar ansehen
21.03.2008 20:26 Uhr von Second2None
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ klaus: ich weiß worauf du hinauswillst. es geht darum das jegliche informationen egal welchen ursprungs sie sind, anzuzweifeln sind. da gebe ich dir recht.

aber folge mal folgenden gedankengang:

weltweit kontrolliert ein monopol von 5 medienkonzernen, dass was an infos rausgehauen wird.

Diese alternativen infos über die du so gerne herziehst, können nur aus dem inet bezogen werden, weil die massenmedien solches nit verbreiten.
So, und was schätzt du wieviele Menschen weltweit sich diese Infos anschauen? Das sind prozentual gesehen nit viele, weil man A) ersma so drauf sein muss, zu sagen, hey vllt könnte es auch anders sein und B) bestimmt radio, tv und zeitung was gedacht werden soll

so, und nun bezeichne mich noch einmal als VT´ler (meiner meinung nach das unwort des neuen jahrtausends) und ich verlier mich.. weißte wie sie solche menschen wie dich in amerika nennen? sheeple..
Kommentar ansehen
21.03.2008 20:34 Uhr von Alfadhir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
das würde von den usa: eh verschleiert werden damit sie weiter einen "grund" mehr haben in aller welt zu morden
Kommentar ansehen
21.03.2008 20:35 Uhr von Joeiiii
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist denn auf dieser Welt überhaupt noch jemand glaubwürdig?

Mal im Ernst: Glaubt noch jemand was ein Politiker sagt? Glaubt jemand was ein Terroristenführer sagt? Glaubt man wirkllich was in der Zeitung oder im Internet steht?

Papier ist sehr geduldig, und es meckert nicht. Eine Zeitung ist schnell gedruckt, unabhängig vom Wahrheitsgehalt. Eine Webseite, die theoretisch alle Menschen dieser Welt sehen könnten ist noch einfacher zu realisieren... und man kann lügen daß sich die Balken biegen. Weiß ja niemand ob es stimmt.

Man kann nun Bhutto glauben oder nicht. Einerseits stellt sich die Frage woher sie von Tod Bin Ladens weiß, und andererseits kann man sich fragen wwarum sie hätte lügen sollen.

Vielleicht wollte sie die Menschen nun glaubend machen, daß er tot ist. Vielleicht wollte sie dies nicht, und vielleicht doch, und vielleicht doch was ganz anderes. Fragen kann man sie ja nun nicht mehr. Dazu ist sie "zu tot".

Osama Bin Laden ist sicherlich ein wichtiger Faktor in der Weltgeschichte. Es stellt sich mehr die Frage WER die "unbekannten Variablen" in dieser Rechnung sind.
Kommentar ansehen
21.03.2008 20:36 Uhr von maflodder
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Klaus Realität wird gemacht, da hast du recht.
Sie zu erkennen ist das entscheidende, den Massenmedien hinterher zu hecheln ist keine Kunst, es spart das selbstständige Denken.

Amerika mordet und plündert, lügt, stiehlt und diskreditiert weltweit.
Da gibt es nichts zu beschönigen oder auszudiskutieren.
Gut das es nicht nur Menschen gibt die blind folgen, die liegen nämlich zu Millionen auf den Feldern der Ehre.
Menschen die bedingungslos den Kriegstreibern, Hetzern und Schreibtischtätern folgten.

Ich sehe was passiert, sehe ein Amerika das Kriege zum Exportschlager gemacht hat.
Ein Amerika das Kriegsgründe erlügt, immer und immer wieder.

Dich sponsorn? Ich denke gleichgemachte Handaufhalter sitzen im Bundestag schon genug.
Kommentar ansehen
21.03.2008 20:42 Uhr von Eckstein1879
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: Komisch das doch gewisse Leute in höeren Kreisen anscheinend die "Wahrheit" kennen und sie dann doch nur hinter vorgehaltener Hand Preisgeben . Und die "Freie"Presse die doch sonst allen nachgeht,dort nicht ernsthaft Recerchiert !
Kommentar ansehen
21.03.2008 21:05 Uhr von Second2None
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ klaus kickt die wahrheit raus: ich glaube ihr aus einem ganz simplen grund. nämlich die tatsache, das ihre aussage in den medien weder aufgegriffen noch auseinandergefetzt wurde, was sonst mit jedem, der zweifel äußert geschieht.
Kommentar ansehen
21.03.2008 22:21 Uhr von Second2None
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ klaus: und was soll dieser post uns jetzt sagen?
Kommentar ansehen
21.03.2008 22:41 Uhr von ritlock
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Bin Laden das gute Püppchen: Bin Laden ist seit 2001 schon tot. Reine Propagandermarionette der Elite um Angst, Schrecken und Unruhe zu stiften. Was man heutzutage digital mit Stimmen und Personen anstellen kann brauch ich wirklich hier nicht zu vertiefen. Alles fake sonst nix. Es fing mit der Bin Laden startegie mit 9/11 an und Gott weiss wo es enden wird. Es ist nur tragisch das die Menschen sich so dermaßen vorführen und verarschen lassen, anstatt mal langsam aufzuwachen,
Kommentar ansehen
21.03.2008 22:44 Uhr von jsbach
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Für mich in die: Rubrik "Verschwörungstheorie" einzureihen. Vieles kann, nichts muss sein...

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?