21.03.08 10:03 Uhr
 99
 

Unruhen bei Demonstration in Athen

Bei einer Demo in Athen gegen ein neues Rentengesetz kam es zu Unruhen. Rund 300 Autonome versuchten, sich Zugang zum Parlament zu verschaffen und griffen die Polizei an.

Die Beamten wehrten die Randalierer mit Schlagstöcken und Tränengas ab. Zu ernsthaften Verletzungen soll es dabei aber laut der Nachrichtenagentur ANA nicht gekommen sein.

Insgesamt nahmen 3.000 Menschen an der Demonstration in Athen teil.


WebReporter: Jensifer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Demonstration, Athen, Unruhe
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?