20.03.08 22:00 Uhr
 200
 

Russland: Mitarbeiter des Ölkonzerns TNK-BP unter Spionageverdacht

Der russische Geheimdienst FSB hat zwei verdächtige Mitarbeiter der TNK-BP in Moskau wegen des Verdachts auf Industriespionage festgenommen.

Der Mitarbeiter und dessen Bruder stehen in dem Verdacht der Weitergabe von Geschäftsgeheimnissen an ausländische Öl- und Gasunternehmen.

Unterdessen wiesen die Briten den Verdacht zurück, dass sie jemals gegen russische Interessen verstoßen hätten. Beide Verdächtige besitzen sowohl einen russischen als auch einen US-Reisepass.


WebReporter: christi244
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Mitarbeiter, Spionage, Spion, Ölkonzern
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?