20.03.08 22:00 Uhr
 199
 

Russland: Mitarbeiter des Ölkonzerns TNK-BP unter Spionageverdacht

Der russische Geheimdienst FSB hat zwei verdächtige Mitarbeiter der TNK-BP in Moskau wegen des Verdachts auf Industriespionage festgenommen.

Der Mitarbeiter und dessen Bruder stehen in dem Verdacht der Weitergabe von Geschäftsgeheimnissen an ausländische Öl- und Gasunternehmen.

Unterdessen wiesen die Briten den Verdacht zurück, dass sie jemals gegen russische Interessen verstoßen hätten. Beide Verdächtige besitzen sowohl einen russischen als auch einen US-Reisepass.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: christi244
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Mitarbeiter, Spionage, Spion, Ölkonzern
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?