20.03.08 19:47 Uhr
 238
 

Nürnberg: Live-Übertragung von "Tristan und Isolde" im Imax "Cinecittà"

Ein langwieriges, gewichtiges Thema und eine viel Sitzfleisch erforderliche Live-Übertragung der Wagner-Oper "Tristan und Isolde" erwartet die Zuschauer am 22. März im Imax-Multiplexkino "Cinecittà".

Die Hauptdarsteller sind nicht nur musikalische Schwergewichte, auch der Dirigent James Levine ist neben seiner Körperfülle auch noch eine herausragende Musikerpersönlichkeit. Übertragen wird aus der Metropolitan Opera New York.

Die Live-Übertragung wird mit zwei Pausen insgesamt fünf Stunden und zehn Minuten in Anspruch nehmen. Dieter Dorn hat als Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels die Oper inszeniert. Alleine schon der "Tristan-Akkord" soll den Besuch des Meisterwerks lohnen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nürnberg, Live, Übertragung, Live-Übertragung
Quelle: www.nn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2008 19:39 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer meine News zu den Wagner-Festspielen und meine Meinungen gelesen hat, weiß, dass ich seit vielen Jahren versuche eine Karte für eine Vorstellung zu bekommen. Bisher vergeblich. Konzertsaalstimmung mit einem Multiplexkino zu vergleichen, ist sehr schwierig. Lediglich die Sitzgelegenheiten im Kino dürften besser sein, wie die in Bayreuth.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?