20.03.08 17:14 Uhr
 10.100
 

Update: Nach Rattenkopf in Chipstüte - Aktien des Herstellers im freien Fall

Nachdem in Südkorea ein Mann in seiner Shrimpschips-Tüte einen Rattenkopf gefunden und dies der Gesundheitsbehörde gemeldet hatte, fallen die Aktien des Herstellers Nong Shim extrem.

Nong Shim stellt nicht nur Lebensmittel her, sondern auch chemische Produkte. Das riesige Unternehmen ist im Baugewerbe tätig und besitzt mehrere Hotelketten. Die Lebensmittelprodukte werden sogar nach Deutschland verkauft.

Ein Sprecher der Firma sagte, dass man noch nicht weiß, wann der Rattenkopf bei der Produktion in die Tüte gelangt ist - entweder in China oder in Südkorea.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Update, Aktie, Fall, Hersteller, Chips, Ratte
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2008 17:40 Uhr von lauDo
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann sollten sie das halt als Shrimps-Überraschungstüte verkaufen :)
Kommentar ansehen
20.03.2008 17:42 Uhr von Peter_Pils
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
hmm ohne dem armen Mann etwas zu unterstellen:
auf herbeigeführter Weise lässt sich so ein Unternehmen extrem runterziehen, huh?
Kommentar ansehen
20.03.2008 17:42 Uhr von psychokind123
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Bei denen: wird so viel noch von Hand gemacht, da wird das einer rechtzeitig reingeschmissen haben. Der lacht sich bestimmt nen Ast ab.
Kommentar ansehen
20.03.2008 18:03 Uhr von Teufelsbotin
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Na toll jetzt schoeben sie den Mistbock auf die Chinesen ab. Kenne solche Shrimps-Tüten auch und sind eigentlich sehr lecker, doch mir ist der Appetitt nun gründlich vergangen und sollte ich mal Heißhunger darauf haben, dann achte ich darauf, das sie nicht aus Korea sind :-)
Kommentar ansehen
20.03.2008 18:56 Uhr von Schiebedach
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Haben wir nicht: das Jahr der Ratte?
Wo ißt (!) denn da das Problem?
Kommentar ansehen
20.03.2008 20:26 Uhr von 08_15
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ratatui aufchinesisch (kwt): kwt
Kommentar ansehen
20.03.2008 21:46 Uhr von antivirus32
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
naja: kann auch sein das die tüte nur ausversehen in den verkauf dort gelangt ist mit sicherheit war sie für den export nach japan bestimmt weil dort essen die ja auch alles was kreuscht und fleuscht da wird sich bestimmt bald nen japaner beschweren das bei seinen rattenburger der kopf fehlt
Kommentar ansehen
20.03.2008 21:58 Uhr von blub
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Racheakt: eines gekündigten wütenden Mitarbeiters, ist doch klar. Von alleine kann kein Kopf da reinfliegen. Vielleicht war es auch ein Mitarbeiter der den Kopf da rein hat und es einem Bekannten gegeben hat, damit dieser sich per Klage bereichern kann....So macht man heutzutage Kohle....nette Idee , hehehehe.

Ich hab gehört, dass Ratten sehr nahrhaft und eiweißreich sein sollen. Jeder Inder oder Japaner würde bei dem Anblick seine Finger lecken....

:-)
Kommentar ansehen
20.03.2008 22:42 Uhr von -tObI-
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
hmm vlt. hat er den kopf einfach selbst hineingetan, einmal geschüttelt und gemeldet.
Kommentar ansehen
20.03.2008 22:54 Uhr von ac-cruiser
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
lecker: ich weiss nicht warum die sich aufregen, sieht doch lecker aus :-)
Kommentar ansehen
20.03.2008 23:57 Uhr von desolife
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
is doch nurn rattenkopf: warum schmeisst der kerl nich einfach die tüte weg anstatt ne ganze firma damit zu zerstören...
Kommentar ansehen
21.03.2008 00:48 Uhr von Borgir
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
sorry: aber das bild sah dermaßen gefaked aus....kann mir nicht vorstellen dass das so stimmte
Kommentar ansehen
21.03.2008 01:25 Uhr von Morro
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Schade: Schade das die Aktien von Nong Shim momentan in den Keller rutschen und ich hoffe das sie sich davon erholen können.
Deren Nudelsuppen habe ich Kartonweise verputzt ohne Grund zur Beanstandung gehabt zu haben.
Kommentar ansehen
21.03.2008 02:42 Uhr von KingPR
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wer Geld hat muss jetzt Nong Shim Aktien kaufen, die werden in den nächsten 3 Monaten unter Garantie wieder stark steigen
Kommentar ansehen
21.03.2008 09:39 Uhr von Sebbyfighter
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
LOOOOL :D: LOL, ich habe gestern erst eine instant suppe von diesem hersteller gegessen LOL :D schon etwas eklig, aber wenn man schon so asia produkte kauft will man doch auch diesen asiatischen touch im essen wiederfinden oder? also mir macht das nichts aus, kaufe in zukunft aber trozdem nichts mehr von Nong Shim :)
Kommentar ansehen
21.03.2008 13:56 Uhr von chaoslogic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht Revenge: Es könnte auch eine Antwort eines Mitarbeiters einer chinesischen Firma sein in der so ein Schild hängt
http://fun.drno.de/...
.
So in der Art und "Wenn du werter Arbeitgeber die Menschen als arbeitspflichtiges Freiwild betrachtest,dann schau mal morgen auf Deinen Aktienkurs".
Kommentar ansehen
22.03.2008 04:56 Uhr von metzner
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und gleich noch auf die Chinesen hacken.

Die brauchen nur den Barcod auf der Tuete lesen, da steht das Herstellerland mit drin.

Ausserdem ist es ja ein Koreanischer Hersteller - egal wo er herstellt.
Kommentar ansehen
22.03.2008 08:42 Uhr von skunkyinthebackyard
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WAREN BESTIMMT DIE AMI´S oder ???
Kommentar ansehen
22.03.2008 11:40 Uhr von fir3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Börsencrash: Kann man mit einem herbeigeführten Aktienpreisverfall nicht eine Menge Geld machen? Hab das mal gehört.
Kommentar ansehen
27.03.2008 13:11 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@antivirus32: Du hast ja gar keine Ahnung von Japan.

Zeig mir mal in Japan wo man da Ratten ißt.

Das verwechselst Du mit China. Die essen wirklich alles.

Vielleicht sollte man erst mal etwas auf der Welt rumgekommen sein bevor man solche Sprüche abläßt. Mir wäre das sehr Peinlich.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?