20.03.08 17:08 Uhr
 396
 

Linz: Bestialische Gerüche aus Wohnung stammten von zwei Leichen

Nachbarn einer Wohnung in Linz forderten die Feuerwehr an, um das Rätsel über den penetranten Gestank nebenan aufzuklären. Als der Hilfstrupp die Türe geöffnet hatte, bot sich ihnen zunächst der Anblick einer bereits in Verwesung übergegangenen Leiche.

Danach stellten sie in der Wohnung noch eine weitere, ebenso verweste Leiche fest, bei der es sich vermutlich um den jüngeren Bruder der zuerst gefundenen Leiche handelt. Nach ersten Prüfungen der Kriminalpolizei deutet alles auf Gewalteinwirkung hin.

Die als Mieter gemeldeten Wohnungsinhaber seien Vater und Sohn, aber auch zwei Brüder seien registriert. Laut Polizei müsste es sich bei den Leichen um die Brüder handeln. Bei einem der Toten habe man Verletzungen am Hals bemerkt. Nun wird geklärt, ob es sich um Mord oder Suizid handelt.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Wohnung, Linz
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2008 17:16 Uhr von Bokaj
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm: Verwesende Leichen riechen bestialisch.Mir würde es große Probleme machen, in einem Haus zu wohnen, wo Menschen nebenan umgebracht wurden.
Kommentar ansehen
20.03.2008 18:24 Uhr von dragoneye
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bokaj: nicht ist perfekt. In einer grossen Stadt stehen viele Gebäude schon lange Zeit. Wer weiss was vor dreißig Jahren sich in deiner Wohnung abgespielt hat. Oder das Gebäude steht auf einem alten Friedhof oder so.
Kommentar ansehen
21.03.2008 00:49 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird immer: anonymer. die leute kennen sich nicht mehr, auch wenn sie direkt nebeneinander wohnen...schade...und da passiert dann sowas, dass die leute erst stinken müssen bevor einer merkt, dass die schon so lange nicht mehr vor der tür waren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?