20.03.08 15:55 Uhr
 2.352
 

Der Alkoholmissbrauch bei Schülern ist alarmierend angestiegen

Sabine Bätzing ist Bundesdrogenbeauftragte der SPD in Berlin. Sie warnt nun, dass der Alkoholkonsum bei Schülern stark zugenommen hätte. Nach einer Studie gab es 2003 bei den Schülern der neunten und zehnten Klassen 56 Prozent, die Bier tranken. Letztes Jahr waren es 67 Prozent.

Bei dem gebrannten Alkohol stieg die Quote von 53 auf 57 Prozent, obwohl das in dem Alter noch verboten ist. "Diese Zahlen unterstreichen das Vollzugsdefizit im Jugendschutz", sagte Bätzing zu der Studie und weiter meinte sie, dass es keine vernünftigen Kontrollen im Handel gibt.

Fast ein Fünftel der Schüler sagte, dass sie in den letzten 30 Tagen einmalig oder sogar mehrmalig Spirituosen gekauft haben. Etwas mehr als ein Fünftel sagte, dass man unter Alkoholeinfluss mit Gewalt zu tun bekam. Für die Studie wurden 12.500 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland befragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schüler, Alkohol, Alkoholmissbrauch
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2008 16:02 Uhr von White-Tiger
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
tja da kann man aber nix dran ändern
ich mein jeder kennt das doch
wenn man selber nix kriegt fragt man freunde die schon 18 sind.
wir haben das dochfrüher genauso gemacht,
zwar nicht so drastisch aber immer hin.
hab auch insofern nix dagegen wenn man MAL ein schluck trinkt
aber nich als 12 -13 jähriger
also so zu besonderen anlässen (silvester etc) is das ok

aber sich stehts und ständig betrinken als "kind" muss nicht sein also muss auch allgemein nicht sein nur ist es bei erwachsenen nicht so schädlich wie bei kindern.

man sollte mehr polizei kontrollen einführen und testkäufe wobei das wiederm it geld verbunden ist und in der heutigen zeit ist eh alles schon teuer genug...
von daher wird sich da nix ändern denk ich mal
Kommentar ansehen
20.03.2008 16:18 Uhr von seto
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
was sagen schon: zahlen darüber aus wieviele leute trinken? mal wieder nur die üblich 1000 befragten oder was...

soll deutschland doch den alk ganz verbieten..stört mich auch nich..trinke eh keinen

und für die schüler wäre es besser...
Kommentar ansehen
20.03.2008 16:35 Uhr von Nocverus
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
war net ma vor einiger zeit "ermittelt" (erfragt) wurden, das der alololol(alkohol)-konsum unter jugendlichen und kindern zurück gegangen ist ?!

entscheiden können die sich wohl auch net.


aber gut, sollen sich die jugendlichen / kinder ruhig besaufen, wer sowas braucht, um sich zu amüsieren, oder um "cool" zu sein, wird so oder so nen unsinnigen (vorzeitigen) tot erleiden.

(( <- bezieht sich auf die extrem trinker ))
Kommentar ansehen
20.03.2008 16:48 Uhr von D-0nKy
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
hat wahrscheinlich auch: mit dem ansteigendem Stress in de Schule zu tun.... da will man am Wochenend nix von wissen, und um gut zu entspannen helfen nunmal am besten drogen...

War früher bei mir auch schon so, aber sobald die Schule fertig ist lässt das ganz rapide nach!
Kommentar ansehen
20.03.2008 17:07 Uhr von helldog666
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, würde Alkohol jetzt erst erfunden er würde: verboten werden, allein schon wegen der zehntausenden Alkoholtoten die es jedes Jahr gibt.
Kommentar ansehen
20.03.2008 17:33 Uhr von helldog666
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
aber solang sich mit der Besteuerung: Geld machen lässt juckt das keinen, es ist gesellschaftlich normal sturzbesoffen in der Kneipe zu sitzen, aber wenn sich jemand zivilisiert einen anzündet ist er ein Junkie.
Kommentar ansehen
20.03.2008 18:13 Uhr von delicious
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Volle Kanne Lobotomie, genißt sie in vollen Zügen!
Kommentar ansehen
20.03.2008 18:17 Uhr von sepp-des-tages
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na und wer is schuld?? Hier ist wieder die Schuldfrage:

Sind es die bösen Eltern, die Schuld sind??
-Aus der Sicht der meisten Politiker, ja!
-Aus der Sicht der Eltern und Kinder, nein!!

Für viele Kinder und Jugendliche ist der zum Alkoholmissbrauch ausschlaggebende Punkt der hohe Druck in der Schule und zu wenig Freizeitmöglichkeiten.
Es gibt Städte, in denen man ca. 20 km oder mehr fahren muss um eine anständige Sport- oder Freizeitmöglichkeit zu finden.
Kommentar ansehen
20.03.2008 18:46 Uhr von Flac
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Böse Jugend: "Deutsche Jugendliche rauchen und kiffen weniger. Dafür greifen sie häufiger zur Flasche, prügeln sich danach oder haben ungeschützten Sex, wie eine neuen Schülerstudie zeigt."
(http://www.spiegel.de/... )
Na dann kann ich ja froh sein das ich das letzte Drittel meiner durchschnittlichen Lebenserwartung schon erreicht habe.


Aber welches Zitat wurde schon dem griechischen Philosophen Sokrates zugesprochen:
„Die Jugend liebt heute den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt mehr vor älteren Leuten und diskutiert, wo sie arbeiten sollte. Die Jugend steht nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widerspricht den Eltern und tyrannisiert die Lehrer.“

So schlimm ist die Jugend doch nicht, hoffentlich.
Kommentar ansehen
20.03.2008 18:52 Uhr von Flac
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Noch was, wer hat Schuld? http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
20.03.2008 20:39 Uhr von politikerhasser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben wir es wieder: Alles was verboten oder verächtlich gemacht ist, übt für die Jugend einen besonderen Reiz aus.

Das war nie anders, nur wurde früher nicht aus jeder Fete eine Statistik gemacht!
Kommentar ansehen
21.03.2008 00:57 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn sich halt nur: über zigaretten und marihuana gestritten werden schnell die wirlich bedrohlichen drogen an den rand gedrängt...alkohol ist und bleibt die schlimmste droge von allen. an keiner sterben so viele menschen wie an dieser
Kommentar ansehen
21.03.2008 03:15 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bogir: Noch nicht-> Meth ist auf dem Vormarsch.
Billig und einfach herzustellen, extrem suchterzeugend und gefährlich halte ich Meth für die Schlimmste aller Drogen.

Also: Vorsicht vor dem Meth, denn wer die ersten paar Jahre der Sucht überlebt, was recht selten ist, endet als extrem kranker (extrem schnelles Altern/ Herz-, Leber-, und Nierenschäden), dummer (Meth tötet das Hirn extrem schnell) und hässlicher
(Kratzen während dem Rausch, "Methpickel", Zahnfäule bei Christal) Mensch.
Kommentar ansehen
21.03.2008 09:13 Uhr von koreli
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
da kann ich zustimmen: ich sehe immer jugendliche vor disco wie sie sich voll saufen sie lassen sich das alkohol kaufen von einem volljährigen und dann trinken sie es leer.

was mich noch stört ist nach dem disco wie die alle schreien mann kann nicht mehr schlafen :(
Kommentar ansehen
21.03.2008 11:05 Uhr von Katatonia
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Entschuldige, aber vielleicht solltest du mal richtiges Bier probieren, dann schmeckts auch und man wird besoffen von. Oft reichen schon für den Normaltrinker vier Bier, um gut angetrunken zu sein oder am nächsten Tag mit Kater aufzuwachen. Ich sehe tagtäglich genug Jugendliche mit ihrem "Becks" in der Hand und schon total zu. Also muss ja doch etwas dran sein.

Und man muss ja nicht auf Bier stehen, man kann es ja auch komplett sein lassen oder andere Sachen wie Wein genießen. Allerdings kommen auf eine Flasche Wein ca. 6 Pils.
Kommentar ansehen
21.03.2008 17:06 Uhr von wi.mp3
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
aber hallo!! Wenn ich so sehe, wie die Siebt- und Achklässler auf Geburtstagen und Festen etc. am bechern sind. Das ist schon nicht mehr feierlich.
Kommentar ansehen
21.03.2008 20:35 Uhr von Fresh_Dumbledore
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wer hier jetzt meint Jugendliche saufen,weil sie so hohen Druck in der 9. und 10. ham liegen vollkommen falsch... Ich bin 15 und bin kein Trinker, aber andere schon für die ist das halt total cool und erwachsen, außerdem machts lustig und überdeckt die selbstgemachten Coolheitsprobleme. Gott sei Dank, dass ich nicht so darauf abfahre, cool zu sein :]
Kommentar ansehen
22.03.2008 00:58 Uhr von Ex-Silence
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@fresh_dumbledore: Ich bin 17 und trinke auch kein bzw. sehr wenig Alkohol.
Das hat bei den anderen, wie Du sagtest nichts mit "Coolness" zu tun, die sind einfach unzufrieden mit ihrem Charakter.

Nüchtern können die meisten halt weniger Spaß haben, weil sie verklemmt sind.
Was für mich zwar völliger quatsch ist, da ich wenn ich mit Kollegen in ner Runde zusammen sitz, gute Laune hab und Spaß hab, oder mich vollzukippen - nur die Trinker verstehen das scheinbar nicht.

Die geben verdammt viel Geld dafür aus, um ihren Charakter für wenige Stunden zu ändern und am nächsten Tag mit Kopfschmerzen aufzuwachen... - ich versteh es echt nicht!

Gruß
Kommentar ansehen
22.03.2008 01:39 Uhr von B.T.I.
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Fresh_Dumbledore & Ex-Silence: Ich könnte mir gut vorstellen, dass Ihr beide Raucher seid und damit Eure homoerotischen Neigungen befriedigt.
Aber das ist ok.
Steht Ihr halt ein Stück abseits der "coolen" Leute. Macht doch nix, dafür habt Ihr eine 1 in Geschichte oder Religion oder was auch immer. Ihr habt euren Spass und die Trinker ihren, somit sind alle zufrieden....
Kommentar ansehen
22.03.2008 12:28 Uhr von Sharillon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab nichts dagegen wenn man nen wenig Alkohol trinkt, damit man seine Hemmungen verliert und lockerer wird.
Doch wenn der Spaß ganz alleine nur durch das Alkoholsaufen erzeugt wird, gehts imo viel zu weit. Das Problem ist ja nicht der einfache Alkoholeinfluss, sondern wie die News schon sagt der "Missbrauch".

Ne nette Anekdote aus meinem Leben: Wir hatten früher nen Typen in unserer Klasse, der hat immer damit geprahlt, dass er nie besoffen wird. Dann war natürlich ne Party zum 18. Er war nach 3 Bechern (!) Bier sowas von besofffen, fragte, ob er ins Haus einbrechen könnte, wo die Party stattfand und hat den Garten vollgekotzt.
Das sind dann genau die, die sich "cool" oder was weiß ich fühlen, weil sie Alkohol trinken und nicht aus Genuß oder sonstwas...
Kommentar ansehen
22.03.2008 17:53 Uhr von butschi1979
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erschreckend! Meine Güte! Wenn man bedenkt,dass der Kontakt mit Alkohol für unter 14 Jährige die Gefahr erhöht, später mal süchtig zu werden... na dann mal prost.
Ich werde meinen Sohn früh über Drogen und Alkohol, sowie Tabak aufklären. Notfalls zeige ich ihm erschreckende Bilder von Leuten, die an den Folgekrankheiten wie Lungenkrebs gestorben sind. Mehr kann man als Eltern wohl auch nicht machen. Und ständig verbieten, macht doch sowieso nur Lust auf ausprobieren. Aber ich bin sowieso gegen Alkohol. Hoffentlich übernimmt mein Kind unsere Einstellung und Lebensweise.
Kommentar ansehen
22.03.2008 18:43 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in den usa ist: alkohol erst ab 21 erlaubt, zwar gibt es dort auch sehr viele alkoholkranke aber immerhin bleibt dem großteil der jugendlichen 3 jahre länger der zugang zu einer der gefährlichsten drogen verwehrt.
vielleicht etwas was man hier schon viel zu lange verpennt hat. sicher ist das bier nicht wegzudenken aber harte alkoholika müssen nicht sein.
dass der griff zur flasche hierzulande manigfache gründe hat ist klar, elternhaus, druck, stress, frust, mitläufer usw.
aber wie bekommen sie es denn vorgelebt? in musikclips, von den erwachsenen, in der werbung, auf plakatwänden, im radio usw. zigarettenwerbung wurde verbannt, aber inzwischen sind vodka-werbungen ähnlich gestaltet wie die mancher modedesigner.
ich weiss wie anfällig ich damals für diverse plakative aussagen mancher werbesprüche war. das wird heute nicht anders sein.
Kommentar ansehen
23.03.2008 12:24 Uhr von Lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe das regelmäßig bei uns am Bandproberaum. Wir haben eine Garage in einem Garagenkomplex und dort gibt´s noch eine andere Band-Garage, bestehend aus einer Damenband mit 16jährigen Mädchen und eine "Ausrast-Und-Wild-Feier"-Garage von Jugendlichen zwischen 16 und 20.

Egal WANN dort jemand in den Garagen ist, es wird IMMER getrunken. Man sieht so gut wie nie jemanden ohne Bier, ist am nächsten Tag frei wird Schnaps direkt aus Flaschen getrunken.

Ziemlich grausig...
Kommentar ansehen
24.03.2008 14:28 Uhr von Fresh_Dumbledore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ B.T.I: Wow da lässt aber wieder jemand die Vorurteile raus. Auch wenn du es dir in deinem Weltbild vielleicht nicht vorstellen kannst, es gibt tatsächlich Leute, die sich verstehen ohne cool zu sein oder zu rauchen! Kennst du bestimmt nicht, bist anscheinend einer dieser Coolen...

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?