20.03.08 15:24 Uhr
 581
 

Österreich: Astrologen wollen Ernst genommen werden

Astrologen, die ihre Arbeit ernst nehmen, möchten nicht mit ihren Kollegen in Verbindung gebracht werden, die im Fernsehen und in der Zeitung ihre Vorhersagen machen.

In Österreich wollen die seriösen Astrologen ihre Ziele mit einer Beschwerdekommission und mit Ethik-Richtlinien erreichen. Damit kann man sich abgrenzen zu den "mittelalterlichen" Weissagungen in den Medien, sagte Peter Fraiss, Sprecher der Wirtschaftskammer.

Ein seriöser Astrologe mache keine genauen Angaben, vielmehr könne er Zeiträume angeben, in denen man seine Aktivitäten verlagern sollte. Er wäre auch in der Lage ein Talent zu entdecken. Falls ein Kunde doch unzufrieden ist, kann er zur Beschwerdekommission gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Österreich
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
Kurzes Glück: Bräutigam verbringt Hochzeitsnacht in Zelle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2008 15:34 Uhr von poseidon17
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Müsste: der Titel nicht: Astrologen - Österreicher wollen ernst genommen werden " lauten?
Kommentar ansehen
20.03.2008 15:53 Uhr von Tleining
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ poseidon: na im Moment bedeutet der Titel, dass Astrologen in Österreich versuchen ernst genommen zu werden. was ja auch stimmt, immerhin soll in Österreich diese Kommision eingerichtet werden.
Dein Vorschlag bedeutet, so wie ich das verstehe, eine Weissagung der Astrologen, wonach Österreicher ernst genommen werden wollen *lol*

@ News
okay, vielleicht verstehe ich das falsch, aber Astrologen in Zeitungen machen doch auch nur Angaben über gewissen Zeiträume, und was dadrin steht ist eigentlich immer so ungenau, dass man da sonstwas reininterpretieren kann.
Also ich ich werd Astrologen auch weiterhin nicht ernstnehmen, egal ob die jetzt "seriös" sind oder nicht
Kommentar ansehen
20.03.2008 15:59 Uhr von Hier kommt die M...
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Menno: hört doch auf zu streiten..ob Astrologen oder Österreicher..beide werden nicht ernst genommen :P
Kommentar ansehen
20.03.2008 17:18 Uhr von Bokaj
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wie können Astrologen bloß auf die Idee kommen, dass man sie ernst nehrmen könnte. :-o
Kommentar ansehen
20.03.2008 21:02 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ABSOLUTER: Humbug aber bekanntlich kann Glaube Berge versetzen... dann mal los..ich pfeif auf die "Vorhersagen" und eine Beschwerdekommision hat wohl der Herr von und zu Däniken eingerichtet..??
Da kommen dann die grünen Männchen.... lol
Kommentar ansehen
21.03.2008 15:46 Uhr von thegood
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch ganz einfach Wenn ein Astrolog ernst genommen werden will, muß er sich nur anderes "wissenschaftliches" Gebiet suchen.
Kommentar ansehen
21.03.2008 20:31 Uhr von CyG_Warrior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was bitte hat: Astrologie mit Ernsthaftigkeit zu tun???

Da werden Lichtpunkte am Himmel (die sich teilweise zig Lichtjahre (!) von einander entfernt befinden), für die Entwicklung unserer persönlichen Zukunft verantwortlich gemacht.
Lustigerweise interessiert sich bestimmt keine dieser Sonnen dafür, wann z.B. "Herr S. aus W." oder Frau "P. aus U." geboren wurden...aber trotzdem glauben zig Leute an diesen Humbug und geben Unsummen an Geld für Horoskope etc. aus.

Die sollten den Schotter lieber auf mein Konto überweisen, da wäre er sinnvoller untergebracht! ;-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?