20.03.08 10:26 Uhr
 4.787
 

Osama Bin Laden kritisiert den Papst und droht der EU

Der Chef der al-Qaida, Osama Bin Laden, hat sich offenbar in einer neuen Videobotschaft zu Wort gemeldet. In der auf einer Webseite veröffentlichten Botschaft droht er mit Vergeltung für die veröffentlichten Mohammed-Karikaturen und kritisiert den Papst scharf.

Bin Laden nannte die veröffentlichten Karikaturen eine Beleidigung, die eine größere Katastrophe darstellen würden, als die "Bombardierung von Frauen und Kindern durch europäische Militärs" und diejenige, für die "die Strafe gravierender ausfallen wird".

In der Veröffentlichung der Karikaturen sieht Bin Laden einen Teil eines Kreuzzuges, an dem auch der Papst beteiligt sei. Er kündigte eine "starke Reaktion" an. "Die Antwort wird sein, was Ihr seht und nicht was Ihr hört."


WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EU, Papst, Laden
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2008 01:07 Uhr von Venomous Writer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist das erste Osterfest an das ich mich erinnern kann, an dem der Teufel eine Osteransprache hält und dann auch noch auf seinen Kontrahenten von der himmlischen Fraktion direkt eingeht.
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:29 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Lustig, dass Bin Laden Mohammed über die Bombardierung von Kindern und Frauen stellt.
Ist das eine "Einzelmeinung"?

Grüße
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:33 Uhr von kleiner erdbär
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
oh man ein paar dumme, popelige zeichnungen findet er also schlimmer als wenn kinder bombadiert werden...?!

ja nee, is klar ... dümmer & menschenverachtender kann man ja wohl kaum noch sein!!!
hoffentlich fällt ihm in seiner höhle mal n felsbrocken auf den turban - leichte schläge auf den hinterkopf sollen ja das denkvermögen steigern....!!
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:35 Uhr von gamba
 
+40 | -8
 
ANZEIGEN
Gibt es Osama eigentlich wirklich? Ich glaube allmählich das Osama nur erschaffen wurde, damit die Welt einen Feind hat. Früher war es der "Eiserne Vorhang" und jetzt die Terrorristen.

Ohne Feind verkauft man ja auch keine Waffen, oder?

Und damit wir hier endlich noch mehr aufrüsten, haben die Hintermänner der Waffenindustrie noch mal ebend allgemein eine Drohung von Osama an die EU gerichtet.
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:38 Uhr von Noseman
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@ Hexenmeisterchen: Religionen führen halt dazu, alle "Ungläubigen" zu verteufeln. Deren Leben ist dann halt rein gar nichts mehr Wert, während die eigenen Vertreter engelsgleiche , überirdische Wesen sind, egal was sie auch sagen oder veranlassen.

Das ist keine Einzelmeinung so, sondern das ist ein prinzipiell strukturelles Problem des ganzen Islams. Und auch des ganzen Christentum, guck Dir doch mal die Meinung des Autoren an.

Die monotheistischen Religionen sind hierarchisch angelegt- da werden Leute leicht zu willigen Schäfchen, die notfalls von allein zur Schlachtbank hinrennen.
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:39 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@gamba: Stel mir des grad bildlich vor, wie irgendwelche pirvaten "Hacker" sich daheim hinhocken und einen virtuellen Weltfeind erschaffen...
*ggg*

Marix?!? ;)
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:41 Uhr von vitamin-c
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Die Karikatur war richtig! Ich fand die Karikatur aus Dänemark vollkommend zutreffend. Durch die ganzen Drohungen bestätigen die Terroristen auch noch die Zeichnung. Wären die Terrorleute anders drauf (wie sie selbst sagen) würden sie cool bleiben und diese Karikaturen ignorieren.
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:43 Uhr von kleiner erdbär
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Noseman: ich glaub aber, der redet da nicht von ungläubigen frauen & kindern, sondern von seinen eigenen leuten...!
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:44 Uhr von nettesMädel
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Was hat denn bitte der Papst mit den Karriakturen zu tun???

Er hat sie ja nicht gemalt, oder? Und davon abgesehen, kritisiert Benedict doch den Krieg im Irak und damit auch Bush...
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:07 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
-FMK-: So ganz komme ich nicht mit.
Teilst du etwa die Meinung, das eine Karikatur einer "Gottheit" über dem Tod von Frauen und Kindern zustellen ist?

Na, mit dir möchte ich zusammen leben..
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:13 Uhr von Hirnfurz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nimmt den eigentlich noch: jemand ernst? Der droht doch ständig wegen allem und jedem und es ist schon lang nichts mehr passiert. So langsam glaub ich a) er droht nur und steht nicht dazu, weil er Schiss hat, erwischt zu werden oder b) er hat ihn Wirklichkeit keine Kohle mehr, um seine Drohungen wahr zu machen. Hauptsache mal die Schnauze aufgerissen
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:19 Uhr von kleiner erdbär
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
-FMK-: grundsätzlich hast du ja nicht unrecht, aber sowas geht eben nur, wenns auf gegenseitigkeit beruht - anders ausgedrücht: diese toleranz, die du von uns für osama & ähnliche verblendete forderst wird uns ja von denen auch nich entgegengebracht (stichwort: andere länder, andere sitten - hier in europa ist karrikatur eben eine ganz normale sache mit einer sehr langen tradition!!!..... und diese karrikaturen sind ja auch hier bei uns in europa erschienen, wir haben sie ja nich als flugblätter über afghanistan abgeworfen oder sowas...^^)

grundsätzlich bin ich ja sehr für toleranz allem & jedem gegenüber, aber es muss auch bisschen auf gegenseitigkeit beruhen, sonst funktioniert das nicht ...
wie schon rosa luxemburg sagte: freiheit ist immer auch die freiheit der andersdenkenden!!!
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:25 Uhr von fruchteis
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@buggy53: Die Rede vom angeblichen Premier John Howard ist mindestens, was das Datum vom Februar 2008 angeht, ein Fake. Seit 24. November 2007 heißt der Premierminister Australiens nämlich Kevin Rudd. Nichtsdestotrotz werden massenweise Hoaxmails mit dieser Rede in der Gegend herumgeschickt, und die Leute glauben das, was da steht, auch noch. Eine ähnliche Rede hat Herr Howard zwar gehalten, aber im Jahr 2004, und sie bezog sich nicht auf die Muslime insgesamt, sondern auf die Attentate, die auf der Insel Bali stattgefunden hatten. Wenn man ein paarSätze umstellt und das Datum ändert, wird ganz schnell was anderes draus, als Howard gemeint hat. Außerdem bezweifle ich, dass wir solche Politiker wie den Bush-Vasallen Howard brauchen. Wir brauchen Poilitiker, die nach 5 Jahren endlich den unsinnigen Krieg im Irak beenden, für den es überhaupt keine Grundlage mehr gibt, falls es sie je gegeben hat.
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:25 Uhr von cruelannexy
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hehe: hamn die amis wohl n neues osama video zur abschreckung gebastelt :D ich lach mich schlapp! und über seine karrikaturen die es millionenfach im netz gibt regt der sich ni auf oder wie ? so ein schwachsinn
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:31 Uhr von Noseman
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@buggy53: Ich habe sie jetzt auf Deine Veranlassung hin gelesen.

Hört sich auch nicht viel anders an als Osama oder der Papst.

Kann man auch übersetzen mit:

"Tanzt alle nach meiner Pfeife, lebt so wie ich es will oder verreckt doch einfach".

Zum Glück ist der Kotzbrocken abgewählt worden, offenbar sind derzeit Australier schlauer als die Amis.
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:32 Uhr von Gegen alles
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Osama Bin Laden, hat sich offenbar [...]: Das "offenbar" stört mich gewaltig.
Wer hat denn das Video als echt identifiziert, Amerika?
Ich glaube garnichts mehr.
Immer wieder tauchen solche Videos auf und die Amerikaner sagen sie seien echt.
Ab und zu muss man ja Bin Laden hervorholen, damit das Terroristenfeindbild bestehen bleibt.
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:33 Uhr von Noseman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Opps: Danke @Fruchteis.

Dann ist mein voriger Beitrag natürlich gegenstandslos. Schande über mich!
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:42 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Verantwortung ist wichtig! Aber, warum wird sie nur von der einen Seite eingefordert, während die andere seite munter propagieren kann.

Deine Kommentare zielen alle auf die Zeitung ab, dass aber auch Bin Laden eine "Verantwortung" hat, bzw. mit seinen Äußerungen leute beeinflussen kann wird nicht erwähnt.

UND auch seine (bin Ladens) Äußerungen sind, so wie es zur Zeit aussieht, für Tote verantwortlich. Bzw. er ruft direkt zum Mord auf!

Denke, da liegt der Unterschied des "Verantwortungsgefühls"...
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:19 Uhr von Gorxas
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@autor: "Das ist das erste Osterfest an das ich mich erinnern kann, an dem der Teufel eine Osteransprache hält und dann auch noch auf seinen Kontrahenten von der himmlischen Fraktion direkt eingeht."

übertreiben kann mans auch... *kopfschüttel* und dann wundert man sich, dass es solche menschen, wie Bin Laden gibt, die sich gegen uns stellen, wenn wir solche dummen Äußerungen hervorbringen
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:41 Uhr von LikeCurse
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche Ideale und krankhafter Fanatismus, genau so würde ich Bin Laden charakterisieren...

Wer Kinder und Frauen Bombadements nicht so schlimm empfindet wie so nenn "KACK" .. sry aber, was soll man dazu sagen, außer VOLLMEISE O_o
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:42 Uhr von JesusSchmidt
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Osama Bin Laden gibt es gar nicht. Alles nur CIA-Fake. Wer glaubt denn echt daran, dass da so ein Turban-Rumpelstilzchen dauernd alte VHS-Kassetten im Wüstensand vergräbt, die dann auch noch zielsicher von US-Medien gefunden werden. So ein Schwachsinn.

Übrigens reagieren Katholiken nahezu genauso angepisst auf Karrikaturen. Und das nachweislich und sogar "in echt". Ich erinnere nur mal an das Schwein am Kreuz von Wizo. Verboten wegen Blasphemie. Trennung von Staat und Kirche wäre mal ne echte Innovation für Deutschland.
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:25 Uhr von Azureon
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
joar Bin Laden und Co. können jede Religion durch den Kakao ziehen aber wenns die anderen bei Mohammed machen, ist das natürlich was ganz anderes.....
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:52 Uhr von CarloPuccini
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Komisch: Wie kann einem Menschen ein Prophet, der eh nicht mehr lebt wichtiger sein als das Leben von Menschen (Frauen und Kiner)? Aber naja, ist seine Meinung immerhin. Aber diese Masslose Übertreibung der Papst hätte was damit zu tun. Ich glaube die reimen sich eh nur alles zusammen gegen die Christen damit se ihre Terroranschläge wieder duchführen können. Ich meine, klar ist das ne Provokation mit dem Mohammed-Karrikaturen, aber deswegen gleich weitere Morde anzukündigen.
Kommentar ansehen
20.03.2008 14:17 Uhr von ahmaq
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ gamba: ich glaube inzwischen auch, dass osama bin laden nur eine erfindung der USA (oder des westens) ist, die halt nur enen feind brauchen. warum sonst wären die USA nach afghanistan einmarschiert ? wegen den menschen ? ich bin selber afghane, ich weiss dass die nichts konstruktives dazu beitragen, den menschen dort zu helfen. ausserdem haben die taliban ihre waffen nicht ursprüunlich aus dem drogenhandel, sondern mithilfe der US-regierung finanziert, was diese jetzt angeblich so bereuen
Kommentar ansehen
20.03.2008 14:27 Uhr von theTruthIsALieIs...
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@gamba: Natürlich gab es Osama Bin Laden mal! Allerdings bin ich der Meinung, dass er schon längst nicht mehr lebt! Aber irgendwie muss man es ja rechfertigen, wenn man die Menschheit in ihrer Freiheit immer mehr einschränken will, siehe "Patriot Act" in den U.S. und A.!! Alles Staatsterror!! Aber wir wollen ja unbedingt "Sicherheit"!

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?