20.03.08 09:10 Uhr
 11.897
 

Kaum einer interessiert sich noch fürs NOKIA Werk in Bochum

Nokia kann seine Marktmacht in Deutschland nach wie vor halten. Der große Aufschrei, als Nokia im Januar 2008 ankündigte 2.300 Mitarbeiter in Bochum zu entlassen, ist nun vorüber.

Das die Produktion mobiler Endgeräte nun endgültig nach Ungarn, Rumänien und Finnland verlagert wird, scheint kaum noch einen Deutschen zu interessieren.

Auch die groß aufgezogenen Boykott-Aufrufe brachten kaum den entsprechenden Erfolg, denn Nokia konnte auch im Januar seine Marktherrschaft von nach wie vor 40 Prozent verteidigen. Die Verkaufszahlen lagen nur knapp unter den Spitzenwerten des Vorjahres. Das Nokia N95 gehört zu den Spitzenreitern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bochum, Werk
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

53 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2008 22:27 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich ist es traurig für die Mitarbeiter des Werks in Bochum, aber soweit ich das Beurteilen kann, liegt die Schuld nicht bei Nokia, die haben nämlich nichts falsches oder illegales gemacht, sondern sich nur an die Verträge gehalten, die ihnen von der Politik gemacht wurden. Meines Erachtens liegt der Fehler eindeutig bei der Inkompetenz deutscher Politiker. Und die Scheinheiligkeit dieser, kotzt mich an (ich verschenk mein Nokia, etc.. hahaha, is klar! heimlich ein neues gekauft!).
Kommentar ansehen
20.03.2008 09:19 Uhr von SiggiSorglos
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
klar: so is das in dieser schnelllebigen Zeit... da wird vielleicht mal 2-3 Wochen richtig Terror gemacht, alle Medien eingeschaltet.. und sobald die ersten Kommentare kommen wie "ach der Kram schon wieder... kann das nich bald mal aufhören?" ist die Story Geschichte... siehe dieses getötete Kind von vor einem Jahr... Maddy
Kommentar ansehen
20.03.2008 09:20 Uhr von bloxxberg
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
und weiter? dachtest du wir machen jetzt so lange terz bis nokia zerschlagen wird?

btw laufen die subenvetionsrückzahlungsforderungen und darüber wird sehrwohl berichtet.
Kommentar ansehen
20.03.2008 09:34 Uhr von Majo611
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
Also ich habe seit Jahren kein Nokia mehr gehabt, weil ich einfach von der Qualität nicht überzeugt war. Das letzte Nokia was ich hatte habe ich gleich nach Erhalt wieder zurückgeschickt, da ich kein Handy brauche, was bei Tastendruck quitschende Geräusche von sich gibt, da sich das Cover dabei verschiebt.
Und durch die Schliessung der Werkes in Bochum werde ich auch vorläufig kein weiteres Handy dieser Firma bekommen, da sie nicht an den Leistungsumfang des IPhone ranreichen.
Kommentar ansehen
20.03.2008 09:41 Uhr von trichter26
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Leistungsumfang? Ähm, ich werde mir zwar auch ein iPhone zulegen, sobald die Telekom die 16er wieder zur Verfügung hat aber welcher Leistungsumfang denn?

Das iPhone kann ohne Fremdeinwirkung keine anderen Klingeltöne abspielen, Sync funktioniert nicht wirklich, Bluetooth-Standard ist nur für Headsets, kein Filetransfer… alles, was die Konkurrenz schon seit Jahren kann.

@News… und? Die Leute wollen billig… da kann man halt nicht fordern, dass alles Made in Germany ist, denn wir sind einfach im Verhältnis zu Anderen teuer. Das dies mit anderen Lebensumständen und ein wenig mit Qualitätsansprüchen zu tun hat ist mir auch bewusst… nur den Leuten nicht, die so massiv gewettert haben.
Kommentar ansehen
20.03.2008 09:43 Uhr von Todtenhausen
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kaufe keine Nokia-Geräte mehr, weil die letzten Mobiltelefone, die ich von Nokia erworben hatte, waren länger in Reparatur (durchschnittliche Reparaturzeit: 10 Wochen), als dass sie bei mir in der Hosentasche waren.

Ist bei mir beim 5510, N-Gage, 7650 und 3650 so gewesen.
Kommentar ansehen
20.03.2008 09:48 Uhr von vmaxxer
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
was zu erwarten war: Zum einen hat Nokia so viele Schäfchen auf der Weide das es vermutlich erst was ausmachen würde wenn KEINER in Deutschland mehr Nokia Handys kaufen würde.
Zum anderen kauft man sich nicht alle Tage ein neues Handy sondern in der Regel erst nach 2 Jahren.

Das was man jetzt noch hört ist bei dem Stichwort Nokia immer gleich ein Seitenhieb auf Rumänien.

Und zu guter letzt baut Nokia nunmal Handys wo kaum ein anderer Hersteller rankommt. Zumindest wenn man die Dinger nicht nur zum Telefonieren benutzt...

Mein Vertrag läuft nächstes Jahr aus....wenn es dann etwas Äquivalentes zum N96 gibt bin ich dabei, ansonsten wirds entweder keins oder Nokia werden....und das als ehemaliger Bochumer Nokianer der bei der China-Auslagerung von dort gegangen ist.
Kommentar ansehen
20.03.2008 09:52 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
@Autor: Wie immer schuld is immer die Politik.

Das machts einfacher und ist ein toller Freifahrtschein für alle.

Pf selbst wenn die Politiker mal wieder nicht aufgepasst haben.. ist der Rückzug aus Deutschland immer noch Nokias Sache oder hat Merkel und Konsorten gesagt das Nokia ein produktives Werk schliessen soll nachdem die Förderungen abgelaufen sind?
Kommentar ansehen
20.03.2008 09:57 Uhr von kurznach
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Na das glaube ich aber nicht so ganz. In meinem IT-Umfeld wird kein NOKIA mehr genutzt bzw. erworben. Und dies auf lange Zeit.

Wartet mal ab, wenn ihr Eure NOKIAs nach Rumänien schicken müsst, damit sie repariert werden...
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:00 Uhr von Alfaeins
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
was sagte schon Andy Warholl: berühmt für " 15 Minuten " Das ist eben der preis der Reizüberflutung der Medien. Die Meldung ist wieder schnell vergessen, aber die Menschen dahinter sind immer noch da und haben die Sorgen . !!!
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:18 Uhr von octron1981
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Schade: wenn es wirklich so ist, denke aber nicht.

Von wem kommen den die Zahlen?
Warscheinlich von Nokia.

Taktisch sehr Clever von den, für mich ist Nokia ein no Go!

Und auf der Cebit sah der Stand recht leer aus.
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:27 Uhr von Troll3
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Mal sehen: ob die Handys, die in Rumänien hergestellt werden, auch noch die Qualität haben.
Nokia gräbt sich meiner Meinung nach selbst das Wasser ab.
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:30 Uhr von Yolli
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@futurelife06: Genau das habe ich schon bei der ersten Diskussion hier gesagt. Niemand vergisst so schnell wie die Deutschen. Müller, Samsung, Nokia etc.. Wir sind wirklich ein lächerliches Volk geworden. Von den Amis verspottet und dem Rest Welt unterdrückt (Deutsche Vergangenheit). niemand macht hier mehr den Mund auf, alle reden nur hinter vorgehaltener Hand. Und unsere Politiker? Nur korruptes Pack!
Wann hört-/en Ihr/wir endlich auf das Zeug von den zu kaufen die uns immer bescheißen?
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:43 Uhr von vitamin-c
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ich boykotiere trotzdem! Ich kauf kein Nokia Handy mehr und das wird auch so bleiben. Wenn ich von Nokia-Leuten angesprochen werde sag ich: "Warum soll ich euern Mist kaufen, wenn ihr dann trotzdem tausende Leute auf die Straße setzt." Und gehe weiter...
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:56 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kommen die Zahlen zustande? Die grossen Läden ordern die Handys dennoch, wissen aber nicht, wie sie sich im Laden dann verkaufen.
T-Mobil ordert ja nicht jedes Handy einzeln sondern schon ein paar Paletten. Hier wurde Nokia bereits teilweise herausgenommen.
Und ob ich in 22 Monaten meinen Handyvertrag mit einem Nokia verlängere, wissen die auch nicht.
Haben die Privatkunden denn direkt bei Nokia bestellt - oder woher kommen die Zahlen?
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:14 Uhr von designundschein
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das darf doch nicht wahr sein ! Da rennen die leute massenweise zum "geiz ist geil markt", wenn der z.B. ne Waschmaschine für unter 200 € anbietet. KEINER, absolut keiner macht sich Gedanken darum, dass das Teil auch irgendwo (und vielleicht auch von irgendwem) produziert werden muss. Dann schreien die leute immer gleich nach Mindestlohn usw usw. Ja @ futurelife - WIR Deutsche haben da kein Rückrat. Vielleicht auch mangels Altenativen.

Genauso ist es doch auch mit dem Gammelfleischskandal: Da haben sichauch meistens diejenigen aufgeregt, die ihr Fleisch lieber im Supermarkt BILLIG kaufen, als beim Metzger. Usw. Die Liste liesse sich beliebig fortsetzen. Ich dnke auch nicht, dass sich das in absehbarer Zeit ändern wird !
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:17 Uhr von nogaroblau
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Habs mir gemerkt: Ich habs mir gemerkt und kaufe die nächsten Jahre kein Nokia irgendwas.
Wenn sich nur jeder 5 Deutsche daran halten würde, merken die Nokias wo die Kaufkraft in Europa liegt und das wären bestimmt einige 100 Millionen Umsatzverluste in diesen Jahren.
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:19 Uhr von echologic
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
What to do? Na und? Ich habe vor einigen Minuten ein Nokia 6080 gekauft. Was will man auch tun? Wenn man ein paar Features haben will (z.B. eine vernünftige Freispreche fürs Auto mit Telefonbuchzugriff) dann landet man früher oder später bei einem der Giganten, die Standards setzen und deren Modelle man auf Kompatibilitätslisten findet.
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:21 Uhr von cruelannexy
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
naja: ist auch kein wunder warum sollte man jetzt nokia handys boykotieren ? soll ich jetz stattdessen müll kaufen nur weil deutsche politiker ****** sind ? nokia macht einfach klasse handys und ist nicht um sonst spitzenreiter... wobei naja apple würd ich mir aber schon gern antuen wenn es nicht so viel kosten würde :)
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:49 Uhr von Andross
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Nokia? Was ist das? Mir kommt kein Nokia Handy in die Einkaufstüte. Nächstes Jahr im Januar wird mein Vodafone Vertrag verlängert und Nokia steht mit Sicherheit nicht auf meinem Wunschzettel. Die werden schon noch merken, daß sie einige Käufer verprellt haben. Nur geht das nicht von jetzt auf gleich. Übrigens - die Frage ist auch: Was kam zuerst? Der Wettbewerb der Arbeitgeber ums Lohndumping, die gestiegenen Lebenshaltungskosten (Strom, Benzin, Lebensmittel, Steuern, etc.), die Inflation - oder die "Geiz-ist-geil" Mentalität?
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:01 Uhr von Rounder
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ist_halt_so: Da hast Du vollkommen recht. Und wer das Gegenteil behauptet, lügt. Wenn es wirklich irgendwen jucken sollte, wie es Hans Soundso in X-Stadt geht, wären wir nicht in der wirtschaftlichen Situation, die wir heute haben.

Mich kümmert Hans Soundso genauso wenig, wie ich ihm.

Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch andere Unternehmen wieder nachziehen. Im Moment ist es still, aber wartet mal den Herbst ab. Dann wirds heiter...
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:02 Uhr von tomeck
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bewegte zeiten lassen keine zeit für die ausgiebige auseinandersetzung mit skandalen.
letztlich ist es egal, ob die dreistigkeit der nokia-manager auf deren haufen gewachsen ist oder ob es der absurden gesetzgebung zu verdanken ist, dass die menschen im nokia-werk auf der straße sitzen.
fakt ist: die halbwertzeit solcher geschichten und meldungen ist kürzer als das geschlechtsteil eines wellensichtichs.
irgendwo zwischen irak-krieg, klimaschock und merkels besuch in israel findet nokia inzwischen nur noch zwischen den zeilen statt.
das ist immer so.
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:13 Uhr von nettesMädel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
warum auch? Als zum Jahreswechsel die Firma meiner Mutter geschlossen wurde und zig Leute arbeitslos geworden sind, hat sich auch niemand drüber aufgeregt.....also warum auch?

Die Erde dreht sich nunmal weiter....so zynisch das nun auch klingen mag!
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:16 Uhr von nettesMädel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nachtrag Net dass das falsch verstanden wird...meine Mutter hat die Firma net gehört - sie gehört jetzt mit ihren 56 zu den Arbeitslosen ohne Aussicht jemals wieder arbeiten zu können...
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:26 Uhr von The Firm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kurznach: Nokia Handys werden schon lange nicht mehr in D repariert.... Alles was der authorisierte Fachhandel vor Ort nicht mehr reparieren kann geht nach Polen, Tschechien oder Slowenien (letztes bin ich mir nicht sicher) und nu kommt halt noch Rumänien hinzu. Es ist eine Schande, das die Reparatur inkl. 2x Transport dort billiger ist wie hier in D, die Dauer ist übrigens max 12 Tage für eine sogenannte Level3 Reparatur, in Deutschland gibt es nur noch Level2. Ich weiß es, wir hatten bis zur Schließung ende letzten Jahres unseres Shops auch Nokia Service

Refresh |<-- <-   1-25/53   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?