20.03.08 11:05 Uhr
 1.934
 

Das dickste und älteste Eis am Nordpol taut weiter

Die aktuellsten Satellitendaten zeigen, dass das älteste Eis am Nordpol weiter taut, obwohl der Winter überdurchschnittlich kalt war.

Zwar ist das Meereseis wegen dem sehr kalten Winter angewachsen, doch die Menge des Dauereises nahm aufgrund der globalen Erwärmung weiter ab. Sein Anteil an der Eisdecke verminderte sich von 40 Prozent auf 30 Prozent.

Da dieses dicke, alte und härteste Dauereis immer dünner wird, taut es jedes Jahr während der Sommerschmelze mehr und mehr zusammen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bokaj
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Eis, Nordpol
Quelle: www.nordbayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2008 10:08 Uhr von Bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie lange der Nordpol wohl noch von Eis bedeckt sein wird? Ich bezweifle, dass die Erderwärmung noch aufgehalten werden kann, besonders bei den vielen wirtschaftlichen Eigeninteressen der Länder.
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:21 Uhr von MoepMoep
 
+20 | -11
 
ANZEIGEN
ich kann es nicht mehr hören: wirtschaftliche Eigeninteressen der Länder...wenn ich so was schon lese...

wenn man sich mal wirklich mit der Geschichte unserer Erde befasst wird man feststellen, dass es immer Temperaturschwankungen gegeben hat und immer geben wird. Die letzten Jahrzehnte haben wir uns in einer kleinen Eiszeit befunden und jetzt wandelt sich das Klima allmählich wieder zu wärmeren Temperaturen...(in vergangener Zeit vor mehreren hunderten Jahren, glaub so 1400 n.Chr. war es wesentlich wärmer als heute)

und warum sollen wir eine solche natürliche Veränderung aufhalten?!?!

Selbst die heutigen Wüsten waren mal vor langer Zeit blühende Gegenden...und heute sind sie vertrocknete Landstriche... haben wir damals auch zu viel CO2 produziert?! ich glaube kaum

wirtschaftliches Interesse... des ist alles pillepalle ^^
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:26 Uhr von MaxRawner
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
@moepmoep im prinzip hast du damit recht dass man natürliche entwicklungen nich aufhalten soll und möglichst wenig in die natur eingreifen usw..
aber die entwicklung die sich gerade vollzieht ist nich natürlich sondern vom mensch, vll nicht verursacht aber drastisch verstärkt! deswegen ist es auch keine natürlich entwicklung mehr sondern eine, wogegen man vorgehen sollte und so zumindest den "menschlichen einfluss" bei der klimaerwärmung zu begrenzen...
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:38 Uhr von MoepMoep
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
@MaxRawner: Ich glaube in einem Bericht hatte ich mal eine Prozentzahl von 1-2% gelesen, die der Mensch zu verursachen hat

für mich ist diese ganze Problematik reine Panikmache in der Bevölkerung... mit solchen Meldungen und Schuldgefühlen will man doch nur erreichen das sinnlose teurer Energiesparzeug verkauft wird. Natürlich gibt es auch sinnvolles zum Sparen von Energie aber auch viele Sachen wo ich mir nur an den Kopf fasse...und vor allem heute wird alles was man macht an CO2 Ausstoß gerechnet... Autofahren, Essen, Gehen, Schlafen... ALLES zieht CO2 Ausstoß mit sich, sollen wir jetzt aufhören zu leben xD

z.B. das in einem Asiatischen Land die Baseballspiele verkürzt werden sollen, damit weniger CO2 ausgestoßen wird ^^
Kommentar ansehen
20.03.2008 11:48 Uhr von Bokaj
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ MoepMoep: >>>ch glaube in einem Bericht hatte ich mal eine Prozentzahl von 1-2% gelesen, die der Mensch zu verursachen hat


Suche bitte diesen Bericht und zeige ihn uns.
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:03 Uhr von MoepMoep
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Bokay: ich suche den Bericht... dabei habe ich gerade einen anderen Bericht entdeckt der für dich interessant sein dürfte und meine Denkweise doch in einer gewissen Weise unterstützt...

http://www.welt.de/...

http://www.verschwoerungen.info/...

den Bericht für die 1-2% war in irgendeinem Klimabericht.. ich suche

aber wie du in den anderen zwei berichten sehen kannst GLAUB NICHT ALLES was die MAINSTREAM Medien einem vorlabern

euer Moep ^^
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:18 Uhr von vostei
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Masuren: es geht ausdrücklich um MEERESEIS, also nicht um das Eis über Land wie zB Grönland oder Antarktis (Südpol).

Und es geht nicht um sechs Jahre altes Eis, sondern um Eis, welches im Zyklus Gefrieren / Schmelzen 6 Jahre Bestand hat und seinem Anteil an der Gesamtmenge - und das Ganze über einen Beobachtungszeitraum von 20 Jahren...
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:41 Uhr von Hinkelstein2000
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
außerdem: wurde vulkanische Aktivitäten an den Polen (nicht das Volk, sondern Süd- und Nord- *bg*) festgestellt und die haben sich verstärkt (das heißt, das Wasser an den Austrittsöffnungen der smoker wird wärmer und das schmilzt das Eis auch noch weg...
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:02 Uhr von Airstream
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke: das es einfach der natürliche Klimawandel ist, blos durch den Menschen ein wenig verschnellert (Meine mich zu Erinnern, das eine änderung des Klimas durchaus viele Jahrzehnte bis Jahrhunderte brauch), schön ist es nicht (Allein der Winter bei uns war doch ein Witz, hatten nicht einmal Schnee hier...) aber unvermeidbar!
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:04 Uhr von GeoBremen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@moepmoep: zitat:"Die letzten Jahrzehnte haben wir uns in einer kleinen Eiszeit befunden und jetzt wandelt sich das Klima allmählich wieder zu wärmeren Temperaturen..."

... ist definitiv falsch! wir befinden uns schon auf dem weg in eine neue eiszeit und doch wird das klima wärmer... und ich glaub kaum, dass ich verschwörungstheorien studiere... sorry... ;)
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:16 Uhr von plonk
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
sicher doch: ich zitiere mal frei: "Es ist mit einer Konzentration von ca. 0,04 % (im Jahr 2006 381 ppm, jährliche Zunahme ca. 2 ppm)[3] ein natürlicher Bestandteil der Luft."

und das soll fürs klima verantwortlich sein? da lach ich mich schlapp, hirn einschalten! ;)
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:18 Uhr von plonk
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
sicher doch ich zitiere mal: "Es ist mit einer Konzentration von ca. 0,04 % (im Jahr 2006 381 ppm, jährliche Zunahme ca. 2 ppm)[3] ein natürlicher Bestandteil der Luft."

und das soll für Klimaveränderungen verantwortlich sein? da lach ich mich ja schlapp, hirn einschalten! ;)
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:23 Uhr von plonk
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ups: doppelpost - sry
Kommentar ansehen
20.03.2008 14:04 Uhr von palves
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@plonk: Selten eine solche schwachsinnige Analyse gelesen.
Ein einziges Gramm Botulinumtoxin reicht Hochrechnungen zunach, um eine halbe Million Menschen zu töten. Rechne das doch mal bitte auf dein Körpergewicht herunter. Dann siehst du, dass (achtung: fiktivie Mutmassung!) 0.0000000000000000000000000000001g oder so reichen, um dich zu töten.

Dann lach ich mich au schlapp...
Kommentar ansehen
20.03.2008 14:17 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nord und Südpol ist seit jahren sommer, und der dauert auch noch einige jahre..
Kommentar ansehen
20.03.2008 14:35 Uhr von LikeCurse
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
KAPITALISMUS mehr ist das ganze nicht, denke ich zum mind.
Denn die Klimaerwärmung gab (gibt, und wird es auch immer geben) es genau wie Eiszeiten schon immer...

Man sieht doch was "regenerierbare Energiequellen" bei der Anschaffung kosten, oder Autos welche angeblich umweltfreundlicher sind .. damit verdient die Wirtschaft Mios.!

Selbst wenn es doch mit an den Menschen liegen sollte, so wäre es zu spät was zu ändern.
Kommentar ansehen
20.03.2008 16:29 Uhr von Termi11
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Wetter ist keine Konstante, sondern eine Variable.

Das Wetter ändert sich dauernd, und so wird es in einigen Jahren (oder länger) auch wieder kälter!
Kommentar ansehen
20.03.2008 16:30 Uhr von Termi11
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ MoepMoep: Den Bericht den du suchst war vor einiger Zeit mal auf RTL.
Kommentar ansehen
20.03.2008 16:57 Uhr von Fowl
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ich hoffe dass es die menschen mal richtig trifft
igrendwann muss die arroganz der menschen mal bestraft werdne
Kommentar ansehen
20.03.2008 19:10 Uhr von Anonymous99
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
...Ich finde es schön dass es bei uns wärmer wird!
Kommentar ansehen
20.03.2008 20:04 Uhr von kampfkeksMHL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@like curse: son mist ganz ehrlich sorry...du bist sicher auch der meinung dass uns das alles nur vorgeschwindelt wird dass die ressourcen weniger werden... hm warte mal wozu brauchen wir bloß erneuerbare energien?? ah stimmt ja UM DIE ALTEN ZU ERSETZEN! nachdenken is angesagt

und @ moepmoep

kla gabs den klimawandel schon immer nur der vollzug sich langsam un über mehrere jahrzehnte oder sogar jahrhunderte... un nich wie bei uns innerhalb von 10jahren... natürlich helfn die medien da auch ein wenig nach, aber bestehen tut das problem trotzdem
Kommentar ansehen
21.03.2008 01:07 Uhr von MpunktWpunkt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist das Merkel: schuld, wenn selbst die Knesset vor ihr dahin schmilzt kann wohl so ein Nordpol nicht aus der Reihe tanzen
Kommentar ansehen
22.03.2008 00:16 Uhr von cefirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Winter war was? Überdurschnittlich kalt? Ich empfand ihn als milde, fast angenehm. Aber womöglich täusch ich mich da >>und es Lag nur am ausbleibenden Schnee.<<
Kommentar ansehen
22.03.2008 14:20 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich: merkt keiner das der nordpool schonmal vollkommen eisfrei war.

könnten unsere klimapaniker hier ja keinem die schuld für geben.
Kommentar ansehen
22.03.2008 14:26 Uhr von Bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cefirus: Es ist ja auch nicht der Winter in Europa damit gemeint, sondern der Winter am Nordpol, denke ich mal. :-)

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?