20.03.08 11:01 Uhr
 2.342
 

Toyotas Knirps wird teurer als 10.000 Euro sein

Spätestens im Jahr 2009 wird Toyota den Winzling iQ auf den Markt bringen. Dann heißt es nicht mehr: "Kleiner, kleiner, Smart."

Der iQ soll zwischen 10.000 Euro und 15.000 Euro kosten. Von einem Billigauto ist bei dem "Zwerg" von Toyota also keine Rede.

Der iQ wird 2,98 Meter lang sein. Hinter dem Beifahrer ist zudem ein weiterer Sitzplatz für einen Erwachsenen entwickelt worden. Hinter dem Fahrersitz wird ein Notsitz sein, auf dem ein Kind sitzen kann.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Euro, Toyota
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit
Koenigsegg Agera RS bricht Bugatti-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2008 12:03 Uhr von kurznach
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Was für ein Preis Der ist wohl jetzt schon überholt. Wer kauft sich denn ein Ü-Ei mit Rädern für bis zu 15.000,- Scheine?
Der fährt wohl auch noch mit Super?

Sorry, aber bei den Spritpreisen, die uns die nächsten Jahre erwarten, möchte ich mein Geld wirklich besser angelegt sehen.

Ich höre schon jetzt die Scherze. "Na als Du Dir den iQ gekauft hast, hat Deiner wohl ausgesetzt..."
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:52 Uhr von rudi68
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ hostmaster: Knirps, der; -es, -e [aus dem Ostmd., H. u.] (ugs.): 1. a) kleiner Junge:
Quelle: Duden - Deutsches Universalwörterbuch

Hans Haupt aus Solingen erfand 1928 den teleskopierbaren Regenschirm. Dieser wurde am 23. November 1934 patentiert. Haupt nannte seinen Regenschirm Knirps, die Idee zu diesem Namen gab ihm sein Chauffeur.

Was war da wohl zuerst?
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:11 Uhr von JCR
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Was soll uns das sagen? Toyota-Fahrer haben den kleinsten IQ^^
Kommentar ansehen
20.03.2008 14:03 Uhr von rhubby
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
so sieht: mein Smart auch aus ......
ein bischen abgekupfert . . . oder ?
Kommentar ansehen
20.03.2008 16:09 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
realistischer preis? also für diesen preis sollte dann schon ein hybridantrieb dabei sein. oder ein verbrauch wie ein roller^^

mal schauen, hoffe dass AUDI oder BMW nicht auf idee kommen selber einen "Kleinen" zu bauen.

der hat dann 250PS bei 560kg gewicht, einen verbrauch von nur 7 litern ....

aber 10k?

http://www.arsch-offen?.de
Kommentar ansehen
20.03.2008 17:18 Uhr von Ottokar VI
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Notsitze? Mehr als Notsitze kann ich auch in der ersten Reihe nicht erkennen.
15.000€? Naja, kleb irgendwo einen Aufkleber KLifestyle ran, schraub einen Ipod Anschluß in die Mittelkonsole und die ganzen hippen Fashion Victims geben mit Freude auch 20.000 aus.
Kommentar ansehen
20.03.2008 18:47 Uhr von Jimyp
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wozu?? Der Aygo ist schon klein genug! Naja, für ne Frau kann ein Auto nie klein genug sein, da besser zum Einparken! ;)
Kommentar ansehen
21.03.2008 00:38 Uhr von KillA SharK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
viel zu wenig Auto: für viel zuviel Geld.
genau wie beim Austin-Mini etc...
Kommentar ansehen
21.03.2008 01:20 Uhr von MpunktWpunkt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
rudi68: das Ei
Kommentar ansehen
21.03.2008 19:16 Uhr von whitechariot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Ähnlichkeit zum Smart kann man da wohl nicht wirklich erkennen. Ok, beide sind klein und haben vier Räder.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Soldat Bowe Bergdahl gibt vor Gericht Fahnenflucht in Afghanistan-Krieg zu
Katalonien-Konflikt: Haft für wichtigste Separatistenführer angeordnet
CDU-Partei-Überläuferin Elke Twesten: "Das war möglicherweise zu krass"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?