19.03.08 21:43 Uhr
 4.186
 

USA: Stinkigste Turnschuhe der USA hat ein 15-Jähriger

Den Stinkeschuh-Wettkampf, der seit 31 Jahren in Montpelier im US-Bundesstaat Vermont stattfindet, hat in diesem Jahr ein 15-Jähriger aus Eagle River gewonnen.

Der Schüler hat die vergammelsten Turnschuhe der USA. Er setzte sich im Wettkampf gegen sieben andere Kandidaten durch.

Ben Russell kann sich nun über ein Preisgeld von 500 Dollar freuen. Zudem kann er sich über Produkte des Schuherstellers, der den Wettbewerb sponsorte, freuen. Der Schuhhersteller stellt geruchsfressende Schuhe her.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Turnschuh
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2008 21:47 Uhr von jsbach
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Für Kochrezepte schon: mal angeregt. Aber die "Geruchs-News" bitte -wenigstens bei SN - nicht einführen. **** würg....
Kommentar ansehen
20.03.2008 00:37 Uhr von Baststar
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
500 Dollar - nicht Euro
Kommentar ansehen
20.03.2008 00:38 Uhr von Baststar
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
vergessen: schade für ihn ;)
Kommentar ansehen
20.03.2008 03:51 Uhr von CarloPuccini
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Hammer! Auf der einen Seite zeigt´s mal wieda den American Dream: man kann sich in den USA schnell leichtes Geld verdienen, auf der anderen Seite stehen aber dieses hirnlosen, vollkommen überflüssigen und albernen Aktivitäten der Amis.
Kommentar ansehen
20.03.2008 05:42 Uhr von Illuminatus-Primus
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Gibts den Wettbewerb auch international? Wäre doch was für Olympia?^^

Also...ich habe schon ein Team beisammen.*sfg*


Gruß IP
Kommentar ansehen
20.03.2008 05:58 Uhr von paupaya
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
also: ich frage mich, wer wohl an die stickenden Turnschuhe riechen muss...echt eklig
Kommentar ansehen
20.03.2008 07:14 Uhr von Slaydom
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@paupaya: Natürlich Frauen mit feinen Näschen^^
Kommentar ansehen
20.03.2008 09:57 Uhr von ak-arne
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Izzo: Jetzt denk mal drüber nach, woher denn die Leute kamen, die dort gesiedelt haben...
Da meistens sich die zusammengeschlossen haben, die aus dem gleichen Land(esteil) kamen, haben die sich auch dort mit dieser Stadt identifiziert. Und da es ja noch keine Namen gab nimmt man doch am besten die alten.
Wäre bei uns sicher auch so mit türkischen Städten wenns in den 70ern hier noch keine Siedlungsnamen gegeben hätte /sarkasmus off

@topic
Ich finds traurig, dass man für sowas auch noch belohnt wird...
Kommentar ansehen
20.03.2008 10:07 Uhr von Nehalem
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ak-arne: "Ich finds traurig, dass man für sowas auch noch belohnt wird..."

Yep, ab nach Guantanamo, anschließend nach Abu Ghraib. Leute kommt mal runter, solche Wettbewerbe gibts auch in Deutschland. Wer kann am meisten Brennnesseln essen und Leute, Bayern gehört immer noch zu Deutschland ;)
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:30 Uhr von JhM2209
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wie: irrelevant ist bitte diese news?
schon mal was von wayne gehört?
Kommentar ansehen
20.03.2008 16:04 Uhr von Bierlie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Schuhhersteller stellt geruchsfressende Schuhe: So ein paar würde ich auch mal gerne haben.
Kommentar ansehen
20.03.2008 18:28 Uhr von loewe59
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
USA: er sollte sich mal wieder die füße waschen,neuesocken anziehen und neue schuhe kaufen das ferkel
Kommentar ansehen
20.03.2008 19:30 Uhr von XZeusX
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Izzo: "Die hätten den Preis für die unkreativsten STädtenamen überhaupt vedient. Montpellier, New York, Francfort und noch viele andere geklaute Namen, die es schon irgendwo anders in der Welt gibt. Lachhaft."


Lachhaft ist es wenn solche geistigen Tiefflieger wie du nicht wissen, woran dieser "Namensklau" liegen könnte.
Nämlich zB daran, dass Leute aus good old europe auswanderten, sich in den USA niederliessen und dort eben Ortschaften mit Namen gründeten, welche sie an die Heimat erinnerten. So schnell kann aus USA-Bashing ein Geständnis von abgrundtiefer Dummheit werden lol

Und solche "Kreativitätslosigkeit" beim Finden von Städtenamen lässt sich auch in D beobachten: Die nach 1945 aus der Region um Gablonz (im heutigen Tschechien) vertriebenen Menschen sammelten sich in einem Stadtteil von Kaufbeuren und dieser Stadtteil heisst Neugablonz ... wie einfallsreich, nicht wahr?
Kommentar ansehen
20.03.2008 21:35 Uhr von blub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wette, dass: der Kerl seine Füße wochenlang nicht gewaschen hat und geruchsfördernden Käse in seine Schlappen gerieben hat um diesen faulig ekeligen Gestank zu produzieren.....

Jetzt müßte ein Fußspezialist mit speziellem Peeling aus Meersand dagegen vorgehen und seinen cm dicken Dreck von den Füßen runterzuschrubben.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?