19.03.08 19:25 Uhr
 695
 

Elmshorn: Amtlich aussehender Brief kündigt Ehe-Check an

Briefe, die das Wappen der Stadt Elmshorn tragen und angeblich vom "Amt für Familie, Jugend und Senioren" erstellt sind, weisen auf eine Überprüfung von deutschen Eheschließungen hin. Betroffen sind Ehen in Elmshorn.

Der Versender der Briefe ist nicht bekannt. Im Kleingedruckten wird daraufhin gewiesen, dass der Brief nicht amtlich sei. Im Schreiben wird erwähnt, dass es auch Ehen gebe, die beispielsweise zum Zweck steuerlicher Vergünstigungen geschlossen wurden - und nicht aus Liebe.

Hingegen werden binationale Ehen tatsächlich geprüft. Darauf spielt der Briefversender wohl an. Das Schreiben ist mit "im Auftrag Werner Müller" unterschrieben, so wie in Cottbus im Jahr 2002. Die Bürgermeisterin hat wegen Urkundenfälschung Anzeige gestellt.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ehe, Brief, Check
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2008 21:58 Uhr von DOG2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte nicht wissen, wieviel Ehen eh nur noch aus steuerlichen Gründen bestehen. Meine zähle ich übrigens dazu.
Kommentar ansehen
19.03.2008 22:45 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt ja fast an die: News ran, wo eine Detektei ihr -teuere - und wertlose Hilfe anbietet.
Aber lass den Brief mal in die falschen Hände geraten.....
Kommentar ansehen
20.03.2008 01:07 Uhr von divadrebew
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DOG2: Ich hoffe für dich, daß deine Frau hier nicht mitliest ;-)
Kommentar ansehen
20.03.2008 19:55 Uhr von DOG2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@divadrebew: Sie weiß es. Ich spiele grundsätzlich mit offenen Karten...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?