19.03.08 17:35 Uhr
 452
 

Hamburg: Schlange schockte Schwangere in der neuen Wohnung

In ihrer neuen Wohnung hatte sich das Paar gerade mit dem Aufhängen der Lampe im Wohnzimmer beschäftigt, als die schwangere Mandy K. eine Schlange auf dem Boden kriechen sah. Zum Glück war ihr Partner Nico und ein Freund zur Stelle, als die 40 Zentimeter lange Kornnatter zum heftigen Schock führte.

Nach dem Einfangen des Kriechtiers informierten sie die Polizei. Kurz darauf erlitt die Schwangere im Treppenhaus einen Zusammenbruch. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Herkunft der Schlange war indes aufgeklärt: Sie war eine vergessene Hinterlassenschaft der Wohnungsvormieterin. Auch die Untersuchung der Schwangeren ergab tags darauf lediglich eine Schwächeanfall-Diagnose. Angst herrscht bei Mandy dennoch vor: Kammerjäger sollen jetzt die Wohnung absuchen.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Wohnung, Schwangerschaft, Schwan, Schlange
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2008 19:42 Uhr von Moppsi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
LOL! -
Kommentar ansehen
19.03.2008 20:44 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ekelig: Ich hätte die Wohnung mit Sicherheit nicht wieder betreten.
Das einzige wobei es mich ekelt sind Schlangen ist fast schon eine Phobie.
Kommentar ansehen
19.03.2008 22:53 Uhr von Saxonia123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinky: willkommen im club. abartig das viehzeug.
Kommentar ansehen
19.03.2008 23:29 Uhr von Teufelsbotin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der nächste Umzug würde bei mir wieder anstehen. Könnte sicherlich keine ruhige Minute mehr in der Bude verbringen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?