19.03.08 16:12 Uhr
 678
 

Krankenhäuser müssen sich auf massive Fallzahlsteigerungen einstellen

Deutsche Krankenhäuser müssen in Zukunft mit deutlich mehr Patienten rechnen. Dies gab das statistische Bundesamt bekannt. Die Patientenzahl wird somit um zwei Millionen ansteigen - von bisher 17 Millionen auf dann 19 Millionen Patienten.

Mann vermutet, dass vor allem die Anzahl an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebserkrankungen zunehmen werden.

Auch die Anzahl der Pflegefälle wird bis zum Jahr 2030 um etwa 58 Prozent steigen.


WebReporter: flofree
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krank
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jerusalem-Frage: EU erteilt Netanjahu Absage
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2008 17:29 Uhr von udo1402
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
immer: weniger Personal und immer mehr Patienten,wo führt das noch hin ??
Kommentar ansehen
19.03.2008 17:34 Uhr von Schiebedach
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Erst: die Krankenhäuser schließen, und dann Fallzahlen und Beiträge erhöhen.

Wann hat Deutschland, einstmals Vorbild im Gesundheitswesen, den Stand eines Entwicklungslandes erreicht?
Kommentar ansehen
19.03.2008 21:48 Uhr von DOG2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es bemerkenswert, wie man heute schon die Pflegebedürftigkeit von morgen einschätzen kann. Nur die Lottozahlen können sie noch nicht voraussagen. Ach, ich vergass. Götter in weiss.......

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?