19.03.08 16:02 Uhr
 16.898
 

Jugendlicher guckte Sex-Seiten für 10.000 Euro zu Lasten Anderer

Einem 17-Jährigen waren die hohen Preise für das Betrachten von kostenpflichtigen Sex-Seiten im Netz entschieden zu hoch. Deshalb ließ er für das Zugucken andere Leute für das Pekuniäre in die Bresche springen.

Der Jugendliche hatte zum großen Teil Namen und Konten von Menschen in Baden-Württemberg für die Erotikfilme im Internet benutzt. Einer der dadurch geprellten Personen war ein Nürnberger Geschäftsmann, der auf seinem Konto Beträge von einigen Hundert Euro nicht zuordnen konnte.

Nach der Anzeige des Nürnbergers kam die Polizei dem Jugendlichen auf die Schliche. Dem 17-Jährigen stehen nun wegen Betrug und Datenmissbrauch weitere Nachforschungen bevor.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Sex, Jugend, Jugendliche, Seite
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2008 16:07 Uhr von suriceau
 
+76 | -1
 
ANZEIGEN
der is ja blöd: wos doch viele seiten gibt, für die man nix zahlen muss ;))
Kommentar ansehen
19.03.2008 16:08 Uhr von ionic
 
+50 | -3
 
ANZEIGEN
wozu hat man: youporn.com erfunden ?!? manche leute raffens net^^ naja schlecht gelaufen... wird schon ne gute strafe kriegen^^ und wird bestimmt voll peinlich sein eh
Kommentar ansehen
19.03.2008 16:10 Uhr von shortcomment
 
+42 | -3
 
ANZEIGEN
der ist 17. Der darf noch gar nicht gucken ;)
Kommentar ansehen
19.03.2008 16:14 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
tze: Es gab schon Ewigkeiten vor youporn mehr als genug kostenlose Angebote dieser Art.

Was mich an der Sache viel mehr interessiert: Wo hat der die Bankdaten überhaupt her?
Kommentar ansehen
19.03.2008 16:39 Uhr von The_free_man
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Idiot. Jeder der sich ein bisschen im Internet auskennt weiss doch, wo es Pornos kostenlos und BESSER als von diesen lahmen Paysites gibt.
Kommentar ansehen
19.03.2008 16:56 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte das auch tun sollen als es 1997 noch neu war.

Ein Schulfreund meines Ex-Chefs der damals angefangen hatte mit Livekameras die Mädels zu zeigen, war schon nach drei Jahren ein mehrfacher Millionär.
Kommentar ansehen
19.03.2008 17:39 Uhr von Schiebedach
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviele: Live-Mädels hätte er in dieser Zeit haben können?
Ein echter Dummkopf!
Kommentar ansehen
19.03.2008 19:55 Uhr von rary
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
es gib youporn.com redtube.com und pornhub.com wozu dann porno für 10.000€? ^^
Kommentar ansehen
19.03.2008 20:03 Uhr von StYxXx
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Naja Wer ist dümmer, der Jugendliche oder diejenigen, von denen er die Bankdaten kriegen konnte? O:-)

Die Jugendschutzgesetze sind schuld: da er keine 18 war musste er es ja über andere besorgen ;) Es hätte aber trotzdem bessere Verwendungsmöglichkeiten gegeben.
Kommentar ansehen
19.03.2008 20:16 Uhr von Mclesh67
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Erst die arbeit und dann das Vergnügen: Mit 10.000 € hätter er sich eine jahreskate in einen Bordel kaufen können. :)
Kommentar ansehen
19.03.2008 22:53 Uhr von who_cares
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
"für das Pekuniäre" Ich schätze mehr als 50% der Shortnews-Besucher wissen ohne nachzuschauen (und ohne Zusammenhang) nicht was dieses Wort bedeutet.

Muss man solch aussergewöhnliche Begriffe unbedingt verwenden um sich irgendwie von der Quelle zu entfernen?

(Ja, ich weiß, liegt an den Shortnews-Regeln, geht mir auch öfters so...)
Kommentar ansehen
20.03.2008 00:22 Uhr von aragon999
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, ich denke er hat die ganzen Accounts nicht für sich selber gemacht sondern in Diversen Boards veröffentlicht, und höchstwarscheinlich dafür Geld bekommen.

Und an alle die die meinen wie man so dumm sein kann und die Bankdaten rausgeben. Wenn man kurz bei Google sucht findet man genug Kontodaten von Sportvereinen oder Onlinegeschäften ect.

Grüße
Kommentar ansehen
20.03.2008 00:33 Uhr von Borgir
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
wie kam: der denn an die daten?? das wärem al interessant gewesen.
Kommentar ansehen
20.03.2008 05:36 Uhr von Illuminatus-Primus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und was ist mit der Gesundheit des armen Kerls?

Er hat jetzt bestimmt ein blaues, geschwollenes und vielleicht noch blutendes "Teil".^^

Außerdem bekommt man davon Ringe unter den Augen und das Rückenmark schwindet!^^ (Omas Zitat an meinen Dad.)

Eine gerechte Strafe wäre: Beide Hände für ein Jahr eingibsen!^^


Gruß IP
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:52 Uhr von hornissenstich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Pc Freacks: sind die nun blöd oder genial?
Blöd in dem Sinne, sich bei solchen Zahlungssexseiten anzumelden?
Oder einfach genial Namen und Daten anderer herauszufinden?
Kommentar ansehen
20.03.2008 13:02 Uhr von Hubsyyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haaahaaaa Na der ist jetzt wohl beidseitig aufgeklärt XD
Kommentar ansehen
21.03.2008 09:47 Uhr von heliopolis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja Die prä- und postpubertären Zeiten sind die schwersten.
Kommentar ansehen
22.03.2008 13:16 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Borgir: "der denn an die daten?? das wärem al interessant gewesen."

Schon mal eine Rechnung bekommen?
Kommentar ansehen
26.03.2008 10:28 Uhr von tinix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kontodaten sind doch leicht zu bekommen von früheren ebay-Geschäften oder aber er ist in die nächste Bank gegangen und hat Omis Kontoauszug aus dem Papierkorb gefischt.. da stehen genug Daten drauf!!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?