19.03.08 12:49 Uhr
 5.490
 

Psychologe äußert sich auf counter-strike.de zu Computersucht

In einem Interview hat Dipl.-Psychologen Klaus Oelbracht berichtet, wie es zu einer Computersucht kommt. Auch auf die Symptome und die Behandlung einer solche Suchterkrankung wird eingegangen.

Oelbracht ist der Leiter der Christoph-Dornier-Klinik. In der Klinik werden in einem Jahr etwa 800 Patienten behandelt, die an einer Computersucht leiden. Behandelt wird ambulant oder stationär.

Bei der Behandlung kommen modernste Therapieverfahren zur Anwendung. Über einen Link der Quelle gelangt man zu dem Interview auf der Internetseite counter-strike.de.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Computer, Psycho, Psychologe
Quelle: www.wcg-europe.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2008 12:58 Uhr von Broke_G
 
+12 | -17
 
ANZEIGEN
@Hilfe für diese Menschen: Ich bin erschrocken das es soviele Fälle der Computersucht gibt. Ihc selbst kann das garnicht beurteilen wie es zu soetwas kommen kann. Stelle mir das aber wirklich schrecklich vor von iner Maschine abhängig zu sein.

Ich denke die Leute sind in guten Händen und den wird wirklich geholfen. Wünsche dennen alles Gute.
Kommentar ansehen
19.03.2008 12:59 Uhr von heirich
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2008 13:41 Uhr von pippin
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
Hachja, Psychologen: Immer wieder für einen Lacher gut.

So lange die Psychologen was zum rumspielen haben, sind sie doch glücklich. Dann müssen sie sich nicht mit dem eigenen "Schuss an der Murmel" beschäftigen ;)
Kommentar ansehen
19.03.2008 13:47 Uhr von Wolfface
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Halte: Computersucht schon fuer ein ernsthaftes Problem. Die Frage ist aber, wie man so etwas heutzutage bewerten kann. Computer sind so mit unserem Leben verwachsen, dass sie mehr als nur Spielzeuge sind.
Kommentar ansehen
19.03.2008 15:27 Uhr von Blackybd2
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@heirich: Gnihihi.
Kommentar ansehen
19.03.2008 15:45 Uhr von t4nis
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@pippin: scheint mir, dass du dich was Psychologen betrifft gut auszukennen scheinst....
Und wenn die Psychologen immer fuer einen Lacher gut sind, dann sind es die Mediziner, Physiker, bzw alle die in der Wissenschaft arbeiten auch.... zum Glück gibt es immer Mitmenschen die neuen Erkenntnissen offen gegenueberstehen (/ironie! )
...
aber zurueck zum Thema: eine Suchterkrankung ist nicht so witzig wie es fuer manche scheint, und ich wuerd mich nicht darueber lustig machen, wenn jemand krank ist.
Kommentar ansehen
19.03.2008 17:31 Uhr von bizzinho
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
psychologen sind KEINE Wissenschaftler: !
Kommentar ansehen
19.03.2008 18:30 Uhr von t4nis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ bizzinho: Dipl. Psychologen sind keine Therapeuten (nur nach einer Zusatzausbildung werden sie es), sind nie Psychiater (ausser sie studieren noch Medizin)....
aber sie koennen Wissenschaftler sein! Gibt genug Dipl. Psychologen in der Forschung... und nicht nur an Universitaeten.
Kommentar ansehen
19.03.2008 18:50 Uhr von peach_melba
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
computersucht: es ist zwar nicht so toll, wenn man zu gar nichts mehr kommt, wenn man seine freunde vernachlässigt und sich nicht mehr um den haushalt kümmern kann, aber dafür ist es ein tolles gefühl wenn man nach der arbeit endlich zu hause ist und wieder im internet ist <3 schade nur, dass man irgendwann schlafen muss :(
Kommentar ansehen
19.03.2008 20:04 Uhr von Sharillon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kenn ich von nem Freund und z.T. von mir selber. Wenn ich daran denke, wieviele Games ich noch vor ca. 10 Jahren immer gespielt hab. Aber ich glaube heutzutage ist ein Counterstrike noch richtig harmlos (auch wenn man auf public-servern immer noch irgendwelche Kiddies am rumschreien hört, wenn sie sterben).

Viel schlimmer finde ich sowas wie World of Warcraft. Einen guten Kumpel hab ich dadurch schon "verloren" und kenn sehr viele Leute, die nicht mehr in der Realität, sondern in der WoW-Welt leben. Vor allem, da WoW nicht nur normale Spieler ansprichs, sondern auch den Ehemann, der sonst nur Solitär gespielt hat.
Kommentar ansehen
19.03.2008 20:23 Uhr von peach_melba
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ sharillon: @ sharillon
was meinst du denn mit "normale" spieler. Sind ehemänner keine normalen Spieler?
Kommentar ansehen
19.03.2008 22:29 Uhr von Sharillon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sagte ich doch^^: Ich sagte doch, dass der sonst nicht irgendwelche komplexeren Spiele spielt. Nen Casualgamer halt ;)
Kommentar ansehen
19.03.2008 22:53 Uhr von pippin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@t4nis: Oh, hab´ ich da etwa jemandem auf den Schlips getreten?

Keine Sorge, ich behaupte nicht von mir, dass ich mich auf dem Gebiet der Psychologie auskenne.
Allerdings kenne ich genügend Leute aus meinem weiteren Umfeld, die Psychologie oder ähnliches studieren, obwohl sie eigentlich selber ihre besten Patienten wären.

Und auch wenn man mal in Rundfunk oder Presse auf die Aussagen von Psychologen achtet, dann hat man sehr oft den Eindruck, dass die gerade ihre eigenen Probleme auf andere projizieren.

Aber das ist "nur" mein ganz persönlicher Eindruck.
Und für den dürft ihr - du allen voran - jetzt ganz doll auf das Minus klicken.
Kommentar ansehen
20.03.2008 00:27 Uhr von bizzinho
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@t4nis: is mir völlig wurscht, ob mich jetzt wieder irgendwelche möchtegern-intelektuellen seelenforscher-studenten runterklicken. die psychologische forschung erfüllt nicht die nötigen bedingungen, um als Wissenschaft durchzugehen. haben wir heute ein wesentlich verbessertes bild von der psyche des menschen als vor 500 Jahren? nö. was sollen sie auch studieren. verhaltenspsychologen sind entweder biologen oder wirtschaftler oder sonst was, reine psychologen sind doch da überhaupt nicht gefragt. die einzigen, die noch erwähnenswert wären, sind vll eben die psychiaterInnen, die an verbesserten behandlungsmethoden für bedürftige patienten suchen, wobei das wohl eher mediziner sind als psychologen.

psychologen sind bezahlte zuhörer, die sich dabei noch gescheit vorkommen. jeder hat doch ne macke.
Kommentar ansehen
20.03.2008 00:32 Uhr von bizzinho
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zusatz: und nein, ich studier weder wirtschaft noch biologie, sondern seit längerem ne naturwissenschaft, alles andere ist mir zu wischiwaschi :P das themenfeld ist mir ansonsten völlig egal, ich hab nur probleme damit, wenn sowas der allgemeinheit als "wissenschaftliche forschung" gezeigt wird. KEIN Mensch in der Forschung würde sich mit so unglaublich ungenauen Messwerten und völlig unbewiesenen Schlüssen zufriedengeben.

wenn jetzt noch n "Evolutionspsychologe" vorbeikommt, kann die schlacht beginnen *gg* das sind bei weitem die schlimmsten.
Kommentar ansehen
20.03.2008 02:40 Uhr von t4nis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bizzinho: wie du bestaetigt hast ist Psychologie ein großes Feld das sich in viele Unterteilt(Wahrnehmungs- Entwicklungs-, Sozial-, Physiologische-, Kognitive-, ... psychologie), daher sind die Forschungsansaetze teilweise naturwissenschaftlicher als dir bewusst ist.
Die Messwerte sind nicht ungenauer als in anderen Naturwissenschaften...
Und was die Psyche des Menschen betrifft... wenn die entschluesselt waer, dann waer Psychologie der Bereich indem die Forschung innerhalb kuerzester Zeit mehr erreicht haette als sonst eine Naturwissenschaft
-> Stell mal die Bereiche im Verhaeltnis zueinander, also die Jahrhunderte zu Forschungsergebnisse... => faellt was auf?
;)

und psychologen sind keine therapeuten.... schoen waers ^^
Kommentar ansehen
20.03.2008 12:30 Uhr von cruelannexy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naaja: also das mit computersucht versteh ich ni ganz ^^ sitz zwar auch ganz schon viel vor dem pc aber nur weil ich im moment nix anderes zu tun habe... wenn ich mal weg bin oder keene zeit für habe isses auch keen problem ^^ war letzten monat im urlaub und dachte jaa gehste mal morgen in icq mal mails checken usw... hab ich keen mal geschafft ^^ mich hat immer die bar angelächelt und bin da immer hängen geblieben... also pc sucht hin oder her... weil hier klingt so als ob die patienten da irgendwie behandelt werden müssen... PCs verbieten die sind ja fast so schlimm wie drogen jetz... LOL
Kommentar ansehen
22.03.2008 16:16 Uhr von kritik_muss_sein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: @ Broke_G

hätts nicht gedacht das es nur noch so Minuse regnet nach deinem Eintrag! :D ;)

lasset doch die Kinder spielen!

mfg

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?