19.03.08 11:46 Uhr
 945
 

China sieht sich im Tibetkonflikt in einem Kampf auf Leben und Tod

Die chinesische Regierung setzt im Konflikt um Tibet (SN berichtete) offenbar weiterhin auf eine harte Gangart.

Der regionale Chef der Kommunistischen Partei im Tibet, Zhang Qingli, sagte nach Angaben von "Tibet Daily", dass man sich "derzeit in einem heftigen blutigen und scharfen Kampf mit der Clique des Dalai Lama" befindet, "einem Kampf auf Leben und Tod mit dem Feind".

Das religiöse Oberhaupt der Tibeter, den Dalai Lama, nannte Qingli "ein Wolf in Mönchskutte, ein Monster mit menschlichem Gesicht und dem Herzen eines Tieres". Unterdessen gingen die chinesischen Sicherheitskräfte weiter mit Waffen, Tränengas und Massenverhaftungen gegen die Demonstranten vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, China, Leben, Kampf, Tibet
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2008 11:57 Uhr von SMG
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
soso: für "china" ein kampf um leben und tod ...


ich glaub das laß ich einfach mal so stehen ...
krank oder??
Kommentar ansehen
19.03.2008 11:57 Uhr von mistake
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Ich kaufe - ein Leerzeichen
- ein Komma
- ein "en"

Verkaufe dafür ein "t"
Kommentar ansehen
19.03.2008 12:19 Uhr von mistake
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ -FMK-: Dir schenke ich das fehlende "en" glatt noch...
Kommentar ansehen
19.03.2008 12:41 Uhr von LikeCurse
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Schweinerei das sich China in der heutigen Welt soetwas ungerechtes erlauben darf finde ich eine Unverschähmtheit.

Gibt es da denn nicht soetwas wie die NATO etc. die dagegen Einspruch erheben können, damit das verhindert wird, oder ist China wirklich der Angstgegner aller Nationen, auch wirtschaftlich, um das sie so etwas abziehen düfen?!
Millionen gegen paar hunderte, eigentlich friedliche, "Tibetjianer".. sowas ist wirklich einfach nur KRANK!!!
Kommentar ansehen
19.03.2008 12:53 Uhr von Oberhenne1980
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich denke: Ich denke China wird auf kurz oder lang den Weg der UDSSR gehen.
Die Frage ist nur wie blutig dieser Weg werden wird.
Kommentar ansehen
19.03.2008 12:59 Uhr von unit1
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Friedliche Tibeter: Wieso zünden friedliche Tibeter Häuser an?
Kann mir das jemand beantworten?
Kommentar ansehen
19.03.2008 13:02 Uhr von psychokind123
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich kanns nicht oft genug sagen: Wer die Olympia ankuckt, ist mitverantwortlich für zig Morde die da unten passieren.
Kommentar ansehen
19.03.2008 13:05 Uhr von unit1
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
seit wann: hat Sport oder Olympia etwas mit Politik zu tun?

Und was wäre wohl die bessere Alternative? Wenn im Sommer alle nach China schauen, oder wenn alle boykotieren und China sich abschotten und dann erst recht dass macht, was es will?
Kommentar ansehen
19.03.2008 13:11 Uhr von Slaydom
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Nato: versucht es doch immer erst Diplomatisch.
Man kann jetzt noch was gegen China ausrichten, aber nicht mehr in 5 Jahren, denn dann haben die nicht nur die größte Armee der welt sondern auch richtig moderne Wafffen und dann ist vorbei.
Kommentar ansehen
19.03.2008 13:16 Uhr von Wolfface
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Solange: den Weltmaechten die wirtschaftlichen beziehungen zu China wichtiger sind, koennen die Chinesen in Asien machen was sie wollen.
Und selbst wenn, wie will man intervenieren? Angreifen? Olympiaboykott? Handelsembargos?
Kommentar ansehen
19.03.2008 13:59 Uhr von Oberhenne1980
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Irgendwer muss China-Fan hier sein, so wie da die Minus-Punkte verteilt werden.
Kommentar ansehen
19.03.2008 15:51 Uhr von seto
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das wird echt immer schlimmer: http://www.blog.china-guide.de/...

einfach mal einreisen und reinschmuggeln...so wird die olympiade kein fröhlicher anblick werden...
Kommentar ansehen
19.03.2008 18:24 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte mal soviele regierungs email adressen wie möglich bei denen mit Free Tibet Spam vollmüllen. Dann sind die erstmal wochenlang beschäftigt.
Kommentar ansehen
19.03.2008 18:30 Uhr von seto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oberhenne1980: hallo,

es geht vllt nicht nur darum. also von der politik her ist china ebenfalls kein humanes land. bei weitem nicht, dennoch würde ich es in sachen kultur verteidigen...aber das sollten die Minus macher erstmal auseinanderhalten ;)

die tibeter zünden häuser an? hmm..woher habt ihr dasß??
Kommentar ansehen
19.03.2008 21:11 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2008 02:12 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Slaydom: Wenn die Nato China angreifen würde köme es zum Atomkrieg, und den kann niemand gewinnen.
Kommentar ansehen
20.03.2008 02:53 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@seto: Kultur hin oder her, aber darum gehts in der News hier nicht.

Es geht um Chinas "Innenpolitik", die Menschenrechtslage und Tibet.
Und wenn ich China einen ähnlichen Untergang wie der UDSSR prophezeihe, muss ich mich doch fragen, wer da die Minuspunkte verteilt. Menschen die fest an die Stärke der Chinesischen Geheimpolizei und Folterknechte glaubt?
Kommentar ansehen
31.03.2008 20:24 Uhr von Stilecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Schülerband "Stilecht" goes China 9.4. STILECHT GOES CHINA...
Mitte März erhielten wir die Einladung als deutsche Schülerband in China einige Konzerte zu spielen , erst zögerten wir noch, doch jetzt haben wir mit Genehmigung unserer Eltern zugesagt und fliegen am 09.04.08 auf Einladung des "Secretary General, Chinese Association" mit Air China 747 ab Frankfurt über Peking nach YINCHUAN, einer Millionenstadt im Nordwesten Chinas, wo man uns bereits schon am 10.04.2008 erwartet....ein Konzert zur Eröffnung des intern. Drachenfestes mit bis zu 80.000 Besuchern aus 20 Nationen und vielen Medien.

Grosse Konzerte und eine interessante Kulturreise für unsere junge Schülerband dachten wir, doch unser Ziel hat sich etwas verlagert, aktuell mit im Gepäck haben wir jetzt eine eigene Friedensballade mit dem Titel FREI*, die wir im Rahmen unseres Konzertes in China uraufführen in englischem Text und chinesischem Refrain.

Wir werden unsere Friedensballade gegen Krieg & Gewalt nicht nur auf der grossen Bühne aufführen, sondern auch unplugged ohne Strom, überall dort, wo man uns lässt....

Unsere emotional geladene Friedensballade FREI* gegen Krieg & Gewalt, erzählt von jungen Mensche, die unter den schweren Folgen von Krieg und Gewalt leiden und sich so sehr nach Frieden und Freiheit sehnen, davon träumen, wie ein chinesischer Drache "Kite", die Flügel auszubreiten um in die Freiheit zu flie(h)gen, den Flug leider oft mit Ihrem Leben bezahlen...... endlich FREI* ..... unsere aktuelle Friedensballade für China, die zum Nachdenken drängen soll, wie sehr doch gerade Kinder und Jugendliche unter Krieg und Gewalt leiden müssen, und das immer wieder auf dieser Welt !!!

MIt FREI* wollen wir als junge deutsche Schülerband ein Zeichen setzen für Frieden in ALLER Welt und ein friedliches Olympia 2008 in China.

FREE* wird als Song mit Text (in E / D) kurz vor unserer China-Abreise in http://www.stilecht.tv als kostenloser Download zum Weiterversenden hinterlegt, macht bitte ALLE mit und versendet FREI* an alle Eure Freunde, Bekannte und die Ihr kennt, als Friedensbotschaft junger Menschen gegen Krieg & Gewalt und für Frieden in der Welt und ein friedliches Olympia 2008 in China !

Wir sind jung, motiviert und gut vorbereitet auf unsere Chinareise, natürlich auch sehr gespannt, wohin unsere Flügel uns, nach der Eröffnung des chin. Drachenfest in Yinchuan, tragen werden.

Schreibt uns, wir versuchen täglich unsere emails zu lesen und zu antworten unter :

http://www.stilecht.tv [email protected] http://www.youtube.com/... http://www.myspace.com/...


Weiterhin planen wir ein Tagebuch, d.h. wie bemühen uns so oft es geht, hier unter NEW`s Nachrichten zu hinterlassen, was so abgeht vor Ort in China....
Kommentar ansehen
31.03.2008 20:57 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo man euch lässt Also nirgends...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?