19.03.08 09:37 Uhr
 1.483
 

Nichtraucherschutz: Neuartiges Luftreinigungssystem soll Kneipen helfen

Ein innovatives Filtersystem aus Süddeutschland könnte bald in vielen Kneipen in Nordrhein-Westfalen zum Einsatz kommen. Das 4.000 Euro teure Gerät soll den Nichtraucherschutz gewährleisten und könnte damit viele Kneipen vor dem Bankrott bewahren.

Experten wollen nun eine entsprechende gesetzliche Verordnung auf den Weg bringen, die bestimmte Richtlinien für derartige Geräte enthalten.

Den Einsatz solcher Anlagen macht eine im Nichtraucherschutzgesetz verankerte "Innovationsklausel" möglich. Die Technik muss in diesem Fall einen "gleichwertigen Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens" sicherstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jensifer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kneipe, Nichtraucherschutz
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2008 10:20 Uhr von real.stro
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Gesetz und: xxx Kompromisse um es zu umgehen. Muss schon ein geiles Teil sein, wenn es in einem Raucherraum eine Nichtraucherathmosphäre schafft und dabei gleich noch so gut ist, das es zu keiner weiteren Umweltbelastung (Filterentsorgung, Energieverbrauch) kommt. Und das in so kurzer Zeit entwickelt. Hätte so ein Gerät zu einem früheren Zeitpunkt nicht dieses Gesetz unnötig gemacht?
Möglicherweise ist es ja übertrieben in diesem Kontext, aber diese Gesellschaft teilt sich immer mehr in zwei Fraktionen "Verarscher" und "Verarschte" wobei die Zuordnung spiralförmig variiert.

Ciao
Kommentar ansehen
19.03.2008 10:38 Uhr von Borgir
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
der staat: sollte einfach sagen: ncihtrauchverbot gilt und fertig. keine kompromisse, keine extra-wurst für bestimmte bundesländer usw......gesetz ist gesetz und fertig...
Kommentar ansehen
19.03.2008 11:24 Uhr von Speedbuster
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
jedes Gesetz wird durchgesetzt,warum sollte sich den ein Mensch darüber aufregen,WIR haben gewählt,also bitte Raucher erschiessen,alle Filesharer ins Gefängnis,und die Leute,die dumme Geschwätzer machen,in die Anstalt............ups,Borgir,da bist du ja auch dabei *Ironie aus*
auch bei uns haben Kneipen wegen diesem Gesetz schließen müßen.Wenn sich da mal jemand Gedanken über einen Kompromiß macht,sollte das schon mal auf den Prüfstand,denke ich mal.Warum von Anfang an verurteilen????
Kommentar ansehen
19.03.2008 11:24 Uhr von Phyroad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir: Dann lese dir doch mal die Quelle/Gesetz durch bevor du blödsinn postest:

"Das Nichtraucherschutzgesetz von NRW sieht in einer sogenannten "Innovationsklausel" ausdrücklich Ausnahmen vom Rauchverbot vor, falls "durch technische Vorkehrungen ein dem Rauchverbot gleichwertiger Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens gewährleistet werden kann"."


Allerdings hat der Newsschreiber auch nicht aufgepasst.
Er schreibt:
"könnte bald in vielen Kneipen in Deutschland zum Einsatz kommen."

In der Quelle:
"...Nichtraucherschutzgesetz von NRW..."

Ob das Nichtraucherschutzgesetz von NRW das Nichtraucherschutzgesetz der Bundesebene wiederspiegelt wage ich zu bezweifeln und so kann man das nicht auf alle Kneipen in der BRD anwenden.
Kommentar ansehen
19.03.2008 11:29 Uhr von Broke_G
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Bogir: beim Schutz der Nichtraucher ,... in allen Ehren aber wir zahlen immerhin eine der höchsten Steuern und wenn ich drüber nachdenke was wäre wenn wir alle zu nichtrauchern mutieren würden....

Dann würde der Staat dir mehr als deine 0-43% von deinem Lohnstreifen abziehen! Mach dir mal Gedanken drüber.

Ich kenne viele Nichtraucher aber die können das handeln des Staats auch nicht ganz nachvollziehen.

Wer sowas zustimmt ist entweder gewordener Nichtraucher oder ein Laberkopf der von nichts nen Plan hat und sich bisserl aufplauschen will.

In Restaurants muss das rauchenw irklich nicht sein stimme ich zu aber eine Kneipe ohne Zichte da kann ich gleich zuhaus bleiben . Und genau das mach ich!

Geht alles auf Staatskosten aber da macht sich eh keiner Gedanken drüber das genau die weniger Einnahmen auf den Bürger umgewälzt werden.

Und ich sag euch es wird noch viele Kneipen bald geben die Ihre Tür schliessen müssen weil einfach die Raucher fehlen.

Und mir ist das sowas von schnuppe wieviele MINUS ich hier bekomme ! Das ist meine Meinung die vertrete ich und stehe dazu!

Gruß Broke
Kommentar ansehen
19.03.2008 11:34 Uhr von Phyroad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Echt schlecht wiedergegeben:

"Ein neu entwickeltes Luftreinigungssystem soll die durch das Nichtraucherschutzgesetz in ihrer Existenz bedrohten Eckkneipen in Nordrhein-Westfalen retten. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende Zeitung Rheinische Post (Mittwochausgabe). "

Wie du darauf kommst das man damit den Kneipen in DEUTSCHLAND helfen kann ist mir ein Rätsel.

Warum du nicht den Ursprungstext genommen hast wie es in deiner Quelle steht frage ich mich nebenbei auch:
http://www.rp-online.de/...
Kommentar ansehen
19.03.2008 11:42 Uhr von Phyroad
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Broke_G: Wenn ich darüber nachdenke was wäre wenn alle so denken würden wie du... omg

Wenn alle zu nichtrauchern mutieren würden hätte ich mehr Netto auf meiner abrechnung weil meine Krankenkasse weniger Raucherspätfolgen behandeln müsste!
Kommentar ansehen
19.03.2008 11:56 Uhr von Speedbuster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Blödsinn?? es geht doch nur darum,solchen Einfällen oder Erfindungen auch mal eine Chance zu geben,wobei der Einsatz bei positiver Entwicklung sich ja nicht nur auf Kneipen etc beschränken muß.Das von mir geschriebene teilt euch meine Meinung kund,wenn du alles,was nicht deine Meinung wiederspiegelt als "Blödsinn" abtust,mach irgendwo einen Blog auf,wo du dich alleine verewigen kannst.Ansonsten lass den anderen Ihre Meinung.mfG
Kommentar ansehen
19.03.2008 12:32 Uhr von Jensifer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Phyroad: Ich habe diese Äußerung im Konjunktiv ("könnte") formuliert.
Es ist sicherlich davon auszugehen, dass eine derartiges System auch in anderen Bundesländern zum Einsatz kommen kann.
Falls dich diese zugegeben etwas spekulative Aussage irritiert hat: Sorry ;)
Kommentar ansehen
19.03.2008 12:33 Uhr von Jensifer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
News wurde überarbeiter! Es ist nun nur noch von den Kneipen in NRW die Rede!
Kommentar ansehen
19.03.2008 13:25 Uhr von sptx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Da muss ich am ne Lustige story erzählen. In meiner Lieblingskneipe tragen häufig amateur autoren oder musiker diverse werke vor und in der Pause sieht das seit neustem jetzt so aus das niemand wirklich niemand mehr in der Kneipe ist sondern alle draußen stehen.
Die Raucher halt zum Rauchen und die Nichtraucher um sich mit den Rauchern zu unterhalten.
Das ist wirklich sehr sehr komisch das zu sehen. :-D
Kommentar ansehen
19.03.2008 14:26 Uhr von Ray71
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Technik ist nicht neu! Von einem Bekannten, der in der Baubranche (Planung) tätig ist, weiß ich, daß es diese Technik schon sehr lange gibt, daß es aber bisher keine Notwendigkeit gab, diese Technik auch einzusetzen. Mir wurde von dieser Technik bereits vor über einen Jahr erzählt, als die Jagd gegen Raucher noch lange nicht eröffnet war.

Zu dem Thema, "wenn alle zu Nichtrauchern mutieren würden", kann ich nur sagen, wir würden alle mehr für Krankenversicherung etc. ausgeben, weil zwar die Kosten für die Raucherschäden wegfallen würden, aber viele dann auch länger leben und dadurch öfter Arzneimittel und Ärzte in Anspruch nehmen müßten.
Kommentar ansehen
19.03.2008 18:56 Uhr von KillA SharK
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was für ein Blödsinn. 4000,- Euro?
Wer rauchen will geht raus.
Ende der Diskussion.
Kommentar ansehen
19.03.2008 19:06 Uhr von LongDong
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Phyroad: würde die Budnesregierung das Geld von der Tabak und Alkohol steuer ins Gesundheitssystem stecken würden wir hier alle mit GOldenen Zähnen rumlaufen
Kommentar ansehen
20.03.2008 00:42 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
cih wollte mit meinem kommentar: nicht die raucehr gegen mich aufbringen. ich halte von dem verbot auch gar nichts. aber der staat lässt sich auf der nase rumtanzen, jeder braucht eine extra-wurst....ob die kneipe zu klein ist um eine zu sein, ob ein zelt ein öffentlicher platz ist, ob ein restaurant einen abgetrennten raum hat usw...entweder es gibt ein rauchverbot an öffentlichten plätzen und in der gastronomie oder es gibt keins...diese halben sachen nerven einfach nur noch
Kommentar ansehen
20.03.2008 21:32 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schin geschrieben, komischerweise funktioniert es in I oder F doch ohne weniger Probleme.
Die Politiker in München und anderswo bekommen kalte Füße und schon wird wieder "rumgeschustert". Entweder oder....
Kommentar ansehen
20.03.2008 21:41 Uhr von politikerhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Wirt einer "kleinen Kneipe", der eh`schon mit ständig steigenden Kosten für Strom, Wasser, Ware, Auflagen zu kämpfen hat, hat denn wohl noch 4000,00 Euro für so`n Ding übrig?

Wir werden zu Tode reglementiert - da brauchen wir und gar nicht mehr kaputt zu rauchen!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?