18.03.08 19:13 Uhr
 1.338
 

Österreich: Bankraub scheiterte an fehlender Kundenkarte

Im Bezirk Mödling wurde ein Bankraub von zwei Bankangestellten vereitelt.

Eine Dame, kostümiert mit Schal und Sonnenbrille, fordert die Angestellte am ersten Schalter auf, ihr eine Packung 500-Euro-Scheine zu übergeben. Die Bankräuberin wurde gefragt, ob sie eine Kundenkarte besitze. Dies musste sie verneinen.

So probierte sie es am zweiten Schalter. Dort wurde von ihr verlangt, sich ihres Schals und ihrer Sonnenbrille zu entledigen oder zu gehen. Die Dame machte ihrem Ärger über den gescheiterten Überfall mit einer "Stinkbombe" Luft und verließ die Bank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: silkog
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Österreich, Kunde, Bankraub
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2008 19:06 Uhr von silkog
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier kann man wieder sehen, wie wichtig es ist von vielen Geschäften, Banken, Tankstellen etc. Kundenkarten zu besitzen. Ich werde mich nie wieder beschweren, dass der Inhalt meiner Geldbörse zu 95 % aus kleinen Plastikkarten besteht.
Kommentar ansehen
18.03.2008 19:35 Uhr von glade
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
nach dem motto: geld her, das ist ein überfall

soll ich das dann von ihrem konto abbuchen???
Kommentar ansehen
18.03.2008 19:53 Uhr von Bokaj
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Bankräuberin war entweder unter Drogen oder nicht sehr intelligent. :-))))
Kommentar ansehen
18.03.2008 20:36 Uhr von müderJoe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
haha: war dass Paris Hilton? Hehe, Ne also wirklich Dumm, sowas!
Kommentar ansehen
18.03.2008 22:11 Uhr von jsbach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dachte schon im ersten Moment: an die News "Frau in Schwarz ein Transvestit?".
Aber das war was anderes, zwar auch in Österreich, aber wahrscheinlich maskiert...
Die Autorin war wohl schon länger ind en USA? Da ist ja Bargeld fast verpönt....
Kommentar ansehen
18.03.2008 22:22 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
In einer so unfreundlichen Bank würde ich keinen Bankraub machen.
Kommentar ansehen
18.03.2008 22:22 Uhr von udo1402
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei so einer geizigen Bank ,wollte ich auch kein Kunde sein !!

Eine Stinkbombe*** also auf so eine Idee würde ich niemals kommen..einfach Hammerhart !! Köstlich***
Kommentar ansehen
19.03.2008 06:55 Uhr von politikerhasser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verstehen muss man den ganzen Vorgang wohl wirklich nicht ?!?
Kommentar ansehen
19.03.2008 09:54 Uhr von aczidburn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle anschauen: Quelle anschauen, wahrheitsgehalt bewerten
Kommentar ansehen
19.03.2008 18:31 Uhr von Cavalero011
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Guuuttt wird wohl der erste und der letzte Bankraub gewesen sein!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?