18.03.08 18:46 Uhr
 1.417
 

Unfallopfer haben auch nach Monaten des Unfalls noch Schmerzen

Auch wenn der eigentliche Unfall längst vergessen ist, haben einige Patienten immer noch Schmerzen, so die University of Washington in den "Archives of Surgery".

Es wurden Daten von mehr als 3.000 Patienten zwischen 18 und 84 Jahren von einigen Forschern analysiert. Erfasst wurden nur Patienten, die nach einem Unfall ins Klinikum gebracht wurden. Hierbei ergab sich, dass fast zwei Drittel der Patienten nach einem Jahr immer noch unter Schmerzen leiden.

Die Stärke dieser Schmerzen wurde als 'mittel stark' eingestuft. Es ergab sich auch, dass die Schmerzintensität vom Geschlecht und dem Alter der Patienten abhängig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Unfall, Monat, Schmerz
Quelle: www.gesundheitpro.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann
Studie zum "Binge Viewing": Fernsehserien-Fans haben schlechteren Schlaf
Zehn Jahre alte Teile einer Zahnspange in Bauch von Frau gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2008 23:01 Uhr von Oberhenne1980
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich: Ich frage mich was an dieser Erkenntnis neu ist.
Das Erscheinungsbild von Phantomschmerzen oder psychisch bedingter Schmerzen ist doch wirklich keine Neuheit.

Die Überschrift liest sich übrigens als hätten die Menschen seit Monaten einen Unfall. ;)
Kommentar ansehen
18.03.2008 23:09 Uhr von Oberhenne1980
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mea Culpa: Ich habe die News falsch verstanden. Geht doch nicht um psychisch bedingte Schmerzen, sondern um Schmerzen die immer noch direkt vom Unfall herrühren.
Kommentar ansehen
19.03.2008 01:33 Uhr von Dusta
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Ich denke, nach einem mehrere Monate andauerndem Unfall hätte ich auch Schmerzen.
Kommentar ansehen
19.03.2008 09:26 Uhr von LikeCurse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm kann ich mir schon gut vorstellen, dass man nach einen richtigen Autounfall ne ganze Weile lang Schmerzen hat.
So wie man dabei überall gestaucht und geprällt wird.. nicht verwunderlich wenn man da einen dauerhaften Schaden davon trägt :/
Kommentar ansehen
19.03.2008 11:06 Uhr von smile2
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Unfall: Ich glaub wenn es nach dem Unfall um Schmerzensgeld geht, haben einige Personen auch noch etwas länger Schmerzen ...
Kommentar ansehen
19.03.2008 22:16 Uhr von BenPoetschke
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bekomme: auch gerade Schmerzen, wenn ich die Headline lese, sogar ohne monatelangen Unfall...
Kommentar ansehen
20.03.2008 00:27 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schmerzen nachweisen? Als Unfallopfer steht man vor dem Problem seinen Schaden nachzuweisen.

Ich hatte im vorletzten Jahr einen Motoradunfall mit schweren Schürfwunden und einer äußerst schmerzhaften Prellung meines Fußes. Im Krankenhaus wurde ich geröntgt, die Wunden versorgt und dann nach hause geschickt.

In der ersten Woche danach konnte ich nur auf dem Hintern zur Toilette rutschen. Nach 6 Wochen meinte der Unfallarzt, meine Schmerzen seien folge eines Spreizfußes und nicht nur des Unfalls, so auch ein Orthopäde den ich zwecks Zweitmeinung besuchte.

Erst nach 3 Monaten ließen die schlimmsten Schmerzen nach. Nach 4 Monaten waren dann endlich Alle weg, so daß ich wieder normal laufen konnte.

Die generische Versicherung hatte mich zwar einigermaßen Entschädigt, aber Schmerzen sind nun mal Subjektiv und somit nur über die Meinung von Ärzten objektivierbar.

Ärzte werden aber mit ihrem Gutachten erst im Auftrag einer Versicherung tätig, daß heißt normalerweise der Gegnerischen. Darüber hinaus beherrschen unsere Versicherungen auch immer stärker die Gutachter, indem sie diese auszugrenzen drohen.
Das heißt, was objektive ist bestimmen immer mehr die Versicherungen selbst und immer weniger die Gutachter und Ärzte. Eine Selektion des Marktes also.

Wer einen Unfall hatte, über Wochen an einem Schock litt und über Monate an Schmerzen, der hat kaum eine Chance auf eine angemessene Entschädigung.
Hier sind Forschungen über Langzeitwirkungen hilfreich, weil sie uns der objektiven Wahrheit näher bringen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?