18.03.08 18:27 Uhr
 4.721
 

Aktion gegen Rechts: "Front Deutscher Äpfel" (FDÄ) will keine Südfrüchte

Am Wochenende konnte man am Berliner Hauptbahnhof einen ungewöhnlichen Protest erleben. Die "Front Deutscher Äpfel" (FDÄ) skandierte "Heil Boskop!" und "Was gibt der deutschen Jugend Kraft?" (Apfelsaft). Aktivisten gegen Rechtsextremismus parodierten ihre Gegner.

Die Bilder kommen einem bekannt vor: eine Gruppe von schwarz gekleideten Menschen mit bekannten Armbinden, aber ohne Hakenkreuz, dafür mit einem Apfel. Eine Gruppe Männer trägt auf einem Stuhl einen Mann zu dem Protest und die Aktivisten rufen: "Alf, Alf, Alf!"

Die Satire-Gruppe gehört zur Veranstaltung "Aktionswochen gegen Rassismus". Die Aktionswoche wiederum wurde vom Verein "Gesicht zeigen!" organisiert. Der Ex-Kanzler Gerhard Schröder (SPD) ist Schirmherr des Vereins. Alf Thum ist der Chef der FDÄ, ihm galten auch die "Alf"-Rufe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutsch, Recht, Aktion, Front, Äpfel
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2008 18:36 Uhr von jules17
 
+17 | -14
 
ANZEIGEN
Nichts Neues? Sagt mal, das ist doch schon uralt, oder?
Kommentar ansehen
18.03.2008 18:49 Uhr von Enryu
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
die news: die news besteht wohl nur darin dass es eben erneut zu einer aktion der fdä gekommen ist
ich persönlich mag die fdä aber die "message" wird kaum verbreitet und manche können die parodie auch nicht als solche erkennen wenn da leute heil boskop rufen
Kommentar ansehen
18.03.2008 18:49 Uhr von coelian
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@jules: Laut Wikipedia sinds erst 4 Jahre, dass kan man schonmal verpennen. Besonders im Axel-Springer-Verlag
Kommentar ansehen
18.03.2008 19:01 Uhr von vitamin-c
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
Gute Aktionen: Die Front deutscher Äpfel macht gute Aktionen. Vorallem kommen die bei Demos an besten an die Nazis ran, weil sie oft mit denen verwechselt werden und die Polizei lässt sie dann oft durch. Sie mischen sich dann unter die Gruppe, und verarschen die Nazis. I love it!
Kommentar ansehen
18.03.2008 20:16 Uhr von Claudiane
 
+12 | -19
 
ANZEIGEN
Echt blöde Äppelköppe, die da nichts besseres im Kopp haben als "heil boskopp"
Kommentar ansehen
18.03.2008 20:32 Uhr von ThoraEightySix
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich lach mich scheckig Geile Aktion, trotz dass die FDÄ einen ganz schönen Denkfehler gemacht hat.

Äpfel stammen gar nicht aus Europa (Birnen ebenso wenig), die kommen ursprünglich aus China!
Kommentar ansehen
18.03.2008 20:43 Uhr von Claudiane
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Unwichtig wie Fallobst, da gibt´s nichtmal ne Gegen-Demo...Hahaha...
Kommentar ansehen
18.03.2008 21:51 Uhr von Cube90
 
+12 | -20
 
ANZEIGEN
Ein Haufen schwachköpfe wie ich finde....
Kommentar ansehen
18.03.2008 22:09 Uhr von Premier-Design
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@ThoraEightySix: Ich hatte in Erinnerung, dass Äpfel eher aus Kirgisien kommen sollen... Also noch nicht ganz China...


Ansonsten: Geile Aktion! Höre das erste mal von der FDÄ.
Kommentar ansehen
18.03.2008 22:18 Uhr von Der Erleuchter
 
+8 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2008 00:22 Uhr von Nehalem
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@DerErleuchter: Und hier auf SN sind pauschalisierende Vollidioten zu finden, die anstatt gegen Rechts zu wettern, lieber das alte Clichée vom saufenden, arbeitslosen Punk raushauen.

Also entweder bist du rechts oder einfach nur IQ unter Raumtemperatur.

Grüße und heil Boskop
Kommentar ansehen
19.03.2008 00:27 Uhr von high-da
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
die jenigen die das als schwachsinnig usw bewerten, sind auch die personen die immer gegen molsems/türken hetzen.zufälle gibt es.
Kommentar ansehen
19.03.2008 01:10 Uhr von Legendary
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Es ist blöd Dient der Selbstdarstellung und bringt mal eben gar nix..Die Energie könnte man doch sinnvoller nutzen oder?

Nebenbei..high-da
Tu mal nicht so als wenns nicht genügend Gründe gäbe sich über diesen Zweig Mitbürger zu beschweren.
Kommentar ansehen
19.03.2008 01:22 Uhr von high-da
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
legendary: ich kann mich über jeden beschweren:
politiker:reden scheiße
briefträger:bringen nur rechnungen
ehefrau:will klamotten
kinder:schreien rum
verbrecher:begehen verbrechen
auto:bracht sprit
tv/kino:kommt nur noch bullshit
länder:führen krieg
natur:scheiß wetter


ich kann mich über jeden menschen beschweren,egal welcher religion und nat.
Kommentar ansehen
19.03.2008 06:20 Uhr von x-moh
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Rassismus und Rechts? Warum wird ständig Rassismus und Rechts in einem Satz genannt? Es gibt garantiert genauso viel Rassisten unter den Steineschmeissern wie unter den Glatzen. Wobei ich nicht genau sagen kann, welche Seite zurzeit die schlimmere ist. Zur Aktion selber, absolut lächerlich (Heil Boskop, habe mich an der Stelle gekringelt vor lachen).
Kommentar ansehen
19.03.2008 07:15 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo eigentlich ist der Unterschied zwischen FDÄ und FDP?
Kommentar ansehen
19.03.2008 09:33 Uhr von FixOhneFoxi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ja ja ja es scheint die Quelle der Nachricht wird nicht richtig durchgelesen...ansonsten würde so manch einer wissen was
es mit dem "Apfel" auf sich hat und nicht darüber fachsimpeln wo er her kommt...nämlich aus Hildesheim ;-)

und alt sind die News auch wieder nicht, wie schon erwähnt eine "neue" Aktion der FDÄ die jährlich an den 21.03 erinnern soll, dem"Internationalen Tag zur Überwindung von Rassismus". ....über die dann auch berichtet werden sollte damit der Sinn dieser Demo nicht in Vergessenheit gerät!!

Ich für meinen Teil kann sowas nur unterstützen!!
Kommentar ansehen
19.03.2008 10:17 Uhr von Pumpskin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
x-moh: Da hast du Recht, Rassismus und Rechts gehört für viele zusammen, bzw ist sogar das gleiche, was natürlich falsch ist.
Aber bei einer Sache kann ich dir nun nicht zustimmen:
"Es gibt garantiert genauso viel Rassisten unter den Steineschmeissern wie unter den Glatzen."
Und zwar der Punkt mit den Glatzen..auch weit verbreitetes, von den Medien verursachtes (!), Vorurteil (Ohne die wilde Berichtserstattung über ein paar rechtsextreme Skinheads damals aus dem guten alten England gäbe es das Vorurteil garnicht..). Ich bin selber soeine "Glatze" und von Rassismus/Rechtsextremismus verspüre ich bei mir wenig, wenngleich ich auch nicht linksextrem bin, wie komischerweise 90% der Bevölkerung..
Wollte ich mal geklärt haben^^

Nochmal n bisschen zur News:

Finde ich eine gute Aktion, dast sind mal nicht nur 10 Leute, die ein Banner vor sich hertragen, die FDÄ hat anscheinend wirklich etwas dabei gedacht.

MfG
Kommentar ansehen
19.03.2008 10:23 Uhr von Idhren
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Parodie: ist hier das Zauberwort für alle, die meinen, dass das nichts bringt. Das ist eine Demo genauso wie alle anderen, nur dass die Nazis hier verarscht werden und in ihrem "Stolz" damit wahrscheinlich tiefer getroffen werden als mit sonstigen Demos gegen Rechtsradikalismus. Bringt also eventuell noch mehr.

Was die FDÄ angeht ist die News in der Tat nicht so neu, was die Aktion angeht halt schon.

An sich finde ich die FDÄ wirklich gut, gerade weil sie so prima parodieren (häufiger mal Xtra-3 sehen, dann kennt man das genauer ;) ), da war doch sogar dieser Bericht vom älteren Herren, der dem Nazi ein Bein stellte und sich später entschuldigte, als er herausfand dass das die FDÄ war und keine Nazis... ^^
Kommentar ansehen
19.03.2008 11:07 Uhr von Nehalem
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Idhren: Du bringst es auf den Punkt.

Nazis muss man in ihrem Stolz verletzen, sie lächerlich machen, sie schlicht ins Messer laufen lassen. Wenn ihr denen steineschmeissend gegenübersteht, haben sie einen Gegner und schreien wieder nach Gleichberechtigung und Meinungsfreiheit.

Wenn ihr sie dagegen ignoriert und lächerlich macht, trifft sie das viel mehr. Zudem seid ihr noch Helden, weil ihr gewaltlos was gegen die Rechten getan habt.

Grüße

P.S. Ich bin Links, aber nicht Linksradikal/-extrem. Dieses Pack ist nicht besser als die Rechten. "Keine Gewalt" aber gleichzeitig mit dem Arm ausholen ;)
Kommentar ansehen
19.03.2008 11:12 Uhr von eisdieler84
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hier: wird eine ganz andere Strategie auf Nazidemos verfolgt. Mit Spaß, Parodie und Sarkasmus begegnet man den Nazis, also all diejenigen, die sich über linke Steineschmeißer beschweren, ist hier eine alternative Herangehensweise aufgezeigt. Außerdem hat die FDÄ, ähnlich wie die Clowns-Army übrigens auch gegenüber der Polizei oftmals eine deeskalierende Wirkung....

Holger Apfel ist übrigens Vorsitzender der NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag!
http://de.wikipedia.org/...

Also: Für den deutschen Apfel; gegen Südfrüchte und Fallobst! ;-)
Kommentar ansehen
19.03.2008 11:12 Uhr von DJPeter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ups .. Zufälle gibs .. *fg*: Klasse Sache dat .. nu komm ich auch endlich mit den Abkürzungen klar:

FDÄ = Front Deutscher Äpfel
FDP = Front Deutscher Pflaumen

Es lebe das Fallobst
Kommentar ansehen
19.03.2008 12:30 Uhr von machiavelli
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
geil: locker gesagt: find ich geil. Politisch ´aktiv sein´ nach meinem Geschmack und vor allem spiegelt es den interlektuellen Wert des Parodierten ebenfalls sehr gut wider.
Kommentar ansehen
19.03.2008 13:29 Uhr von charlyspan
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Rechts ist nicht das große Problem: Unser Gesellschaftsproblem ist vielmehr die hohe Anzahl der
arbeitslosen und verarmende Gesellschaft. Es gibt bald nur noch arm und reich. Wer unternimmt da eigentlich mal was.
[edit;schonvergeben]
Kommentar ansehen
19.03.2008 14:52 Uhr von zeroFX
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ThoraEightySix: Das Proble ist aber genauso, daß es keine Urdeutschen gibt. Und praktisch niemand kann behaupten, seine Vorfahren hätten schon immer hier oder dort gelebt.

Andererseits nennt sich die Gruppe ja auch Front deutscher Äpfel und nicht Front aller Äpfel.
Ich könnte sicher auch eine Front kongolesischer Deutscher gründen, wenn mir dananch wäre. ^^ Auch wenn ich (oder meine Vorfahren) urpsrünglich sicher nicht ausm Kongo komme, wobei das eine Frage des Zeitrahmens von "ursprünglich" ist.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?