18.03.08 18:06 Uhr
 872
 

Tuberkulose fordert die meisten Toten pro Jahr

Zum Welttuberkulosetag am 24.3. fordert die WHO, dass der Kampf gegen diese Krankheit in voller Kraft weitergeführt werden muss, denn leider würden nicht alle neuen Tuberkulosefälle entdeckt.

Zudem tritt die Krankheit häufig in Zusammenhang mit Aids auf, vor allem in Afrika. Häufig werden HIV-Infizierte nicht auf Tuberkulose (Tb) getestet, weil es an einfachster Diagnostik mangelt. Dazu kommt noch die Zunahme der resistenten Tb-Erreger, die zusätzlich den Kampf gegen Tb erschwert.

Außerdem fehlen noch circa eine Milliarde Dollar, um vernünftig gegen diese Krankheit vorgehen zu können. An keiner anderen behandelten Infektionskrankheit sterben so viele Menschen wie an Tuberkulose.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bokaj
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jahr
Quelle: www.nordbayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2008 17:13 Uhr von bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tuberkulose ist nicht nur in den Entwicklungsländern neben HIV auf dem Vormarsch, sondern auch in den Industrieländern tritt sie wieder vermehrt auf. Ob sie diese Krankheit jemals in den Griff kriegen?
Kommentar ansehen
18.03.2008 23:24 Uhr von slowbow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es ist eines der größten: Vergehen unserer Zivilisation, uns selbst nicht retten zu können, weil es eine Frage des Geldes ist !
Kommentar ansehen
19.03.2008 04:20 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur 1Mrd? >>Außerdem fehlen noch circa eine Milliarde Dollar, um vernünftig gegen diese Krankheit vorgehen zu können.

Statt das Geld mal fuer sowas auszugeben wird dann lieber alles an der Wallstreet verpuvert (in den USA z.B.). Statt untergehende Bankhaeuser mit Milliardeninvestitionen zu stuetzen und im Irakkrieg ebenfalls zig Milliarden zu verheizen waer das mal was sinnvolles gewesen zur Abwechslung.
Kommentar ansehen
19.03.2008 10:32 Uhr von Thundriss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe: Eine TB erkrankung ohne medikamentierung überstanden (naja eigentlich überlebt) und kann nur sagen das jeder der diese krankheit unterschätzt ziemlich dumm ist leider sind heutzutage auch viele ärzte auf symptomuntersuchungen fixiert (in meinem falle wurde die tb für einen keuchhusten gehalten) das ganze endete bei mir damit das ich nun ein viertel meiner lunge nicht mehr nutzen kann da es faktisch tot ist. diese krankheit istmordsgefährlich und ich unterstütze jede forderung nach besserer Diagnostik und besserer unterstützung von forschungsprojekten in solchen bereichen.
Kommentar ansehen
19.03.2008 22:14 Uhr von BenPoetschke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Leben: an sich ist ja schon eine Krankheit, die immer tödlich endet...
mal so in die Diskussion geworfen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?