18.03.08 17:36 Uhr
 313
 

Fußball: Diegos Vater heizt Wechselgerüchte an

Der Vater des Bremer Mittelfeldstars Diego hat sich nun zu den Wechselgerüchten um seinen Sohn geäußert. "Diego würde sehr gerne bei Real spielen", bestätigte er in einem Interview.

Gleichzeitig gab Djair da Cunha, so der Name des Vaters, aber zu, dass es noch nichts Offizielles zu dieser Thematik gäbe. Diegos Vertrag läuft noch bis 2011. Bremen macht bisher keine Anstalten in Verhandlungen treten zu wollen.

Bei einer Umfrage einer spanischen Zeitung votierten von 28000 Befragten 72,7 Prozent für den Kauf des Brasilianers.


WebReporter: Jensifer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Vater, Wechselgerücht
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2008 16:28 Uhr von Jensifer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre für die Bundesliga ein herber Verlust. Allerdings wird ein Mann wie Diego auf Dauer auch nicht in Bremen zu halten sein.
Kommentar ansehen
18.03.2008 17:57 Uhr von marshaus
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
nun ja: so kann man auch einen wechsel vorantreiben...erinnert mich an anelka und seine brueder
Kommentar ansehen
18.03.2008 18:16 Uhr von Darth Stassen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre natürlich schade, wenn er gehen würde, aber wenn man realistisch ist, dann ist es auch kaum verwunderlich, dass er aus Bremen weg will. Werder kann zwar national mithalten, aber im internationaen Geschäft ist die Mannschaft weit unter Diegos Niveau.
Kommentar ansehen
18.03.2008 18:23 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
er moechte: international mehr erreichen das ist wahr und hier ist werder im nachteil.....leider und es ist schade
Kommentar ansehen
18.03.2008 18:38 Uhr von Angelus89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Darth Stassen: ob ein Diego international dann ohne Probleme mithalten kann dürfte eine andere Frage sein. Er spielt in einem offensivstarkem Team stark mit. Allerdings spielt Bremen auch ohne Diego in der Regel einen attraktiven und offensiven Fussball.

In England kann ein Diego eh nicht spielen da er viel zu leicht fällt. Ich sage nicht das er Schwalben macht denn meistens ist schon ein Körperkontakt vorhanden aber er fällt nun mal sehr sehr schnell
Kommentar ansehen
18.03.2008 19:45 Uhr von ingo1610
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gähn kann die Presse mal wieder nicht die Füße still halten und über andere Themen berichten?

Erst Gestern, GESTERN!!!, hat Diego in einem großen deutschen Sportmagazin ein Interview gegeben und gesagt das er in Bremen bleibe.

So langsam wird die Sache langweilig. Immer wenn Diego sagt er bleibt, sagt ein anderer das er doch geht. Es scheint so, als könne man sich nicht vorstellen das ein so begnadeter Fussballer seine Zeit in Deutschland vergeudet.
Kommentar ansehen
19.03.2008 03:19 Uhr von pamantha
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Angelus89: Diego fällt leicht, dass stimmt. Aber du musst auch bedenken, er wiegt keine 90kg wie ein Almeida oder sogar nochmehr wie ein Koller, er hat eben nicht die Masse. Somit fällt er auch leichter. Und wenn du siehst, wie manche Spieler da wirklich reinkloppen, dann hat man schon Angst um die Gesundheit und springt schonmal schneller ab, bevor jemand einem beide Beine mit einer Grätsche bricht.

BTT: Es wird langweilig! Wenn Werder nicht in die CL kommt, ist Diego nur noch eine Saison (+diese) bei Werder. Außerdem sagt sein Vater allen möglichen Scheiß oder wie war das noch, Verbrecher-Vater?!
Kommentar ansehen
19.03.2008 10:11 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
werderw: sollte sich den weggang von diego so richtig vergolden lassen.....35 bis 40 millionen sollten drin sein....gerade bei barcelona, di egeben doch gerne mal ein bisschen mehr aus,...die würd ich so richtig schröpfen oder er wechselt nicht
Kommentar ansehen
19.03.2008 11:37 Uhr von Darth Stassen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: So wertvoll schätze ich Diego nun auch wieder nicht ein. Aktuell würde ich seinen Marktwert auf 20-25 Millionen beziffern, und solange Barca keinen Abramovich hat, werden sie auch kaum mehr als 25-30 Millionen bezahlen.
Kommentar ansehen
19.03.2008 14:16 Uhr von ingo1610
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@falke22: Klose war ein "Sonderfall", da er sich selbst in die Situation gebracht hatte. Er wollte nur zu einem Europäischen Topverein wechseln, das es dann nur zu Bayern gereicht hat musste er irgendwann einsehen. Jedoch hat er dadurch seine Glaubwürdigkeit für immer verspielt.

Bei Diego ist die Sache ganz anders. Er sagt jede Woche gefühlte 10 mal das er in Bremen bleibt. Der Präsident sagt das man Diego nur über seine Leiche verkaufen würde und auch der Sportdirektor sagt er wird nicht verkauft. Und trotzdem steht am nächsten Tag immer der gleiche Schund in den Zeitungen.

So langsam nervt das echt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?