18.03.08 16:36 Uhr
 807
 

Cottbus: Betrunkener stürzte beim Pinkeln Treppenhaus hinunter und stirbt

In Cottbus kam es heute morgen zu einem tragischen Unfall, bei dem ein 25-Jähriger verstorben ist.

Der Betrunkene wollte auf einer Baustelle pinkeln gehen. Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte das Treppenhaus sechs bis sieben Meter hinunter.

Ein Freund alarmierte die Rettungskräfte, die allerdings nur noch den Tod des Verunglückten feststellen konnten.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Trunkenheit, Cottbus, Treppe, Pinkeln
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2008 17:20 Uhr von Bokaj
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Stehpinkler leben wirklich gefährlich. :-(: Entweder schwankt ein Schiff und führt zum Tode durch Ertrinken oder der Pinkler stirbt durch einen Sturz verursacht durch eigenes Schwanken.
Kommentar ansehen
18.03.2008 19:19 Uhr von Schnik-Schnak
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nominiert für die Darwin Awards...
Kommentar ansehen
18.03.2008 22:00 Uhr von Maxpower226
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Man hat der aber Glück gehabt, dass: er nicht Kacken musste. Das wäre ein im waren sinne des Wortes Beschissener Tod gewesen ;-)
Kommentar ansehen
19.03.2008 01:00 Uhr von Teufelsbotin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Trinken sein lassen, wenn man nicht weiß, wann genug ist.
Aber das hilft dem Kerl nicht. Das tut mir leid, aber das wird ihm auch nicht wieder lebendig machen.
Kommentar ansehen
19.03.2008 10:18 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bokaj: das mit dem schiff ist mir auch direkt durch den kopf gegeangen als ich die überschrift gelesen hab.....LEUTE hört auf eure frauen und setzt euch hin :o)))

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?