18.03.08 16:24 Uhr
 424
 

Chroniken von Narnia: Bei Misserfolg droht Abbruch der Film-Produktionen

Neuesten Gerüchten zufolge soll das Filmstudio Disney planen, die Filmreihe "Die Chroniken von Narnia" nach dem dritten Teil zu beenden.

Sollte der zweite Teil kein riesiger Erfolg werden, wird womöglich nur noch der dritte Film realisiert, der ohnehin schon in Vorbereitung ist.

Die Originalromane von C.S. Lewis, die die Vorlage für die Fantasy-Filme darstellen, umfassen insgesamt sieben Bände. Ursprünglich wollte Disney alle Geschichten auf die Leinwand bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Paulchen0815
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Produkt, Produktion, Abbruch
Quelle: www.widescreen-vision.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2008 16:39 Uhr von Darth Stassen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bücher sind auch um längen besser als der Film. Disney hatte den Film zu einer Zeit veröffentlicht, als der Herr-der-ringe-Hype noch da war, und hat sich zu sehr darauf verlassen, dass die Kinogänger beide Filme besuchen. Da hätten sie meiner Meinung nach lieber noch einige Jahre warten sollen, bis sich der Markt wieder etwas beruhigt hat.
Kommentar ansehen
18.03.2008 16:41 Uhr von Legendary
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Geschieht ihnen recht Sind wir ehrlich ..Disney wollte nach dem Wahnsinnserfolg von der Herr der Ringe doch nur schnell auf den Fantasyfilmzug aufspringen.Dann auch noch das ganze in Neuseeland drehen damit auch dieses HDR Feeling bei den Landschaften rüberkommt..so hoffte man nunmal die Fantasyfans rüberzuziehen.Ging aber nach hinten los.Heraus kamm ein lächerlicher Kinderfilm der zu keiner Zeit das Format oder Qualität der HDR Trilogie hatte.Genauso ergings auch Eragon.
HDR bleibt die Messlatte ins Sachen Fantsay,,und das wahscheinlich auch noch eine sehr lange Zeit.
Kommentar ansehen
18.03.2008 16:53 Uhr von patjaselm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
yep narnia war eine riesen-enttäuschung ... ein echt schlimmer film :-( ...

auch der goldene kompass war nicht wirklich eine glanzleistung (die drei bücher kann ich übrigens wärmstens empfehlen - echt tolle und packende geschichte!!!)
Kommentar ansehen
18.03.2008 21:08 Uhr von Cellardoor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das problem an Disney ist das diesen film genau wie bei dem goldenen kompass das es in den orginalen vorbildern teilweise auch mal was brutal und blutig wird in manchen Scenen, aber nicht drauf eingegangen wird. Aber trotzdem versuchen sie schlachten und Brutalität anzudeuten was dann aber so lächerlich wirkt das es albern ist (zum Beispiel bei Narnia Kampfscene, ganz komisch geschnittene Schwertscenen und die klinge ist immer frisch poliert obwohl angeblich massenhaft Gegner abgeschlachtet werden^^).
Wenn schon gute Bücher ins Kino kommen sollen dann kann man die nich ab 6 Jahren frei geben, dann ist für mich klar das die Handlung nicht fließend und ans buch gelehnt wieder gegeben werden kann :)
In diesem sinne für mehr Kunstfreiheit in filmen ohne Zensur ;)
Kommentar ansehen
19.03.2008 10:21 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich fand: den ersten teil gar nicht schlecht, klar bücher sind immer besser, auch beim herrn der ringe, aber so schlecht fand ich den film nicht...bin gespannt und freu mich auf den zweiten teil

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?