18.03.08 15:22 Uhr
 537
 

Forscher filmen erstmals Gen-Tausch bei Bakterien

Erstmals ist es Forschern gelungen, unter dem Mikroskop den Austausch von Erbgut zwischen zwei Bakterienzellen zu beobachten. Dies gelang durch einen fluoreszierenden Farbstoff, der die DNA, die ausgetauscht wird, markiert und sie somit sichtbar macht.

Die DNA wird bei dem Austausch durch eine Art Tunnel von der einen zur anderen Zelle transportiert. Anschließend kommt es in der Empfängerzelle überwiegend zu einer Integration des DNA-Abschnitts in das eigene Genom, aber auch teilweise zum Abbau der DNA durch ein Enzym.

Dieser Tauschvorgang, auch als "horizontaler Gentransfer" oder Konjugation bezeichnet, ermöglicht es den Bakterienzellen, neue Eigenschaften zu erhalten.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Gen, Tausch, Bakterie
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2008 13:58 Uhr von german_freak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon interessant, wie es Forschern gelingt, derartige Prozesse sichtbar zu machen und alleine auf die Idee kommen, dies zu tun.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?