18.03.08 12:55 Uhr
 2.143
 

Ukraine: Kein Geld - Chirurg muss mit Akkubohrer operieren

In Kiew assistiert der Londoner Gehirnchirurg Henry M. dem Ukrainer Igor P. Normalerweise operiert M. mit einem Druckluftbohrer, der einen Wert von rund 40.000 Euro hat.

Da in der Ukraine allerdings die finanziellen Mittel nicht gegeben sind, muss M. die Löcher in die Schädeldecken seine Patienten mit einem handelsüblichen Akkubohrer bohren.

Der "Times Online" sagte der britische Chriug nun, dass diese Maßnahme bislang einwandfrei funktionierte. Allerdings, so M., ist dies nicht empfehlenswert, so dass er einen medizinischen Bohrer mit in die Ukraine nimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Geld, Ukraine, Chirurg
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2008 13:37 Uhr von Snak3
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
ach komm, ich würd lieber mit nem Akkubohrer operiert werden, als gar nicht.
Von daher, man muss isch nur zu helfen wissen...

und solange das Teil steril ist und nicht von der nächsten Baustelle is doch alles ok.

Aber da das ganze von Krone (schweizer BILD) ist, ist der wahrheitsgehalt sowieso anzuzweifeln...
Kommentar ansehen
18.03.2008 13:42 Uhr von Schlaumi
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Sauber: Es gibt auch teure Akkubohrer...
Kommentar ansehen
18.03.2008 18:08 Uhr von x_aurora_x
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
funktionsweise: ich denke es geht darum dass ein neuro-druckluftbohrer von alleine aufhört wenn er keinen druck mehr von unten kriegt und das tut ein normaler akkubohrer ebend nicht...heißt wenn der chirurg nicht konzentriert ist, bohrt er dem patienten mal eben so ins hirn was ja nicht grade gesund ist...mit einem speziellen druckluftbohrer kann dies nicht passieren!
Kommentar ansehen
18.03.2008 18:58 Uhr von Terminator02
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich finde so was unmöglich. Das ist ein weiterer Grund, wie nötig Geld in Ost-Europa benötigt wird.
Kommentar ansehen
18.03.2008 19:02 Uhr von Tyfoon
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
lol: "Das ist ein weiterer Grund, wie nötig Geld in Ost-Europa benötigt wird."

Deutsch vom Feinsten ;)
Kommentar ansehen
18.03.2008 19:25 Uhr von Schnik-Schnak
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
SAW3 style Hat im Film ja auch prima funktioniert....
Kommentar ansehen
18.03.2008 19:27 Uhr von Schnik-Schnak
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Snak3: "Aber da das ganze von Krone (schweizer BILD) ist, ist der wahrheitsgehalt sowieso anzuzweifeln..."

Dumm oder was? Krone ist aus Österreich...
Kommentar ansehen
19.03.2008 12:30 Uhr von Lucky Strike
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das is ja der McGyver unter den Chirugen: ich frag mich wie der künstliche darmausgänge legt, wenn das material fehlt? mit nem dicken, grünen gartenschlauch von obi :)
Kommentar ansehen
19.03.2008 15:04 Uhr von zeroFX
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Inforationswert dieser "News" …: … ist praktisch nicht existent. Überall wo das Geld fehlt oder ungünstig verteilt wird, wird improvisiert - das is doch wahrlich nix neues. Und womit soll man denn sonst bohren, wenn man keinen Schick-Schnack-Neurobohrer hat? Mit nem Handbohrer?? xD
Kommentar ansehen
19.03.2008 15:18 Uhr von quarkheinz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
warte es nur ab: nach der nächsten gesundheitsreform hier kannst du im baumarkt nicht nur absätze rep. und schlüssel fertigen lassen... :-D
Kommentar ansehen
19.03.2008 22:08 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Im Krieg oder Notfall ja vielleicht. Aber Versuchskaninchen möchte ich trotzdem nicht sein
Kommentar ansehen
20.03.2008 05:52 Uhr von maxedl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Snak3: Du weißt aber schon, dass die Domains mit AT am Ende zu Österreich gehören?
Die Krone ist ein Österreichisches Unternehmen.
(Soweit ich mich erinnere gehören einige Teile des Unternehmens der deutschen WAZ-Gruppe.)
Kommentar ansehen
02.04.2008 09:40 Uhr von READiculous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht?! Man hat doch auch schon festgestellt, dass sogar die Steinzeitmenschen "OPs" an der Hirnschale durchgeführt haben.
Ich gehe mal davon aus, dass DIE einen scharfen Stein verwendet haben.
Da wäre mir ein was von Black & Decker schon sympatischer...

Noch 2-3 Gesundheitsreformen und bei uns ist´s genauso!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boris Becker zum deutschen Tennis-Chef vom Verband ernannt
Fußball: Rapid-Wien-Ultra muss wegen Hitlergruß für 18 Monate ins Gefängnis
Bundesverfassungsgericht stärkt Hartz-IV-Empfänger-Rechte bei Heizkosten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?