18.03.08 12:11 Uhr
 1.292
 

Die Europäische Union will laute MP3-Player verbieten

Laut dem Magazin "Audio" will die EU bald ein neues Gesetz verabschieden, nachdem MP3-Player nur noch mit einer Lautstärke von nicht mehr als 100 Dezibel verkauft werden dürfen. Die Anzahl der Europäer mit Hörschäden soll verringert werden.

Aber nach "Audio" kommen bei bestimmten Musikrichtungen die Stücke für kurze Zeit manchmal auch über 100 Dezibel und es wäre für das Musikerlebnis wichtig, diese kurzen Phasen in einer höheren Lautstärke zu erleben. Auch wäre dies nicht schädlich für das Gehör.

Allerdings scheint das den Politikern in Brüssel egal zu sein. Außerdem würde diese Obergrenze von 100 Dezibel auch nicht reichen um vor Hörschäden zu schützen. Wann das neue Gesetz kommt weiß man noch nicht. Der bekannte Apple iPod würde z.B. aber schon die Richtlinie einhalten.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Union, Player, MP3, MP3-Player, Europäische Union
Quelle: computer.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aufruf der Türkei-EU-Kommission an die Europäische Union
Schottland: Kein Mindestpreis für Whisky
Flüchtlingskrise: Heiko Maas kritisiert Bruch der Dublin-Regel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2008 12:15 Uhr von Maxpower226
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Die EU: schreibt auch mindest Längen für die Borsten einer KLOBÜRSTE vor!!!!! Ohh man wie mich das nervt, die EU schränkt alles ein ausser die Spritpreise.....
Kommentar ansehen
18.03.2008 12:28 Uhr von pippin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
100dB ??? Da können sie es doch gleich bleiben lassen.

80 bis 100 dB(A) entsprechen dem Krach eines vorbeifahrenden LKW, einer Motorsäge oder eines Winkelschleifers!
Kommentar ansehen
18.03.2008 12:31 Uhr von pippin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag zum EU-Normungswahn: Die Spinner in Brüssel haben auch eine EU-weite Norm für Kondome verbockt!

Eine wie ich meine mehr als fragwürdige Normierung, wenn man so auf die Schnelle mehrere Millionen Männer über einen Kamm schert.
Kommentar ansehen
18.03.2008 12:35 Uhr von Jimyp
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Gut denn viele Jugendliche haben schon einen Gehörschaden und merken diese noch nicht mal. Bereits ab 85 dB wirds für das Gehör auf Dauer gefährlich!
Kommentar ansehen
18.03.2008 13:16 Uhr von Wooduu
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die Europäische Union will laute MP3-Player verbie: Das wird ja immer mehr Diktatur
Bald darfst du nur noch leise pullern gehen
Kommentar ansehen
18.03.2008 13:23 Uhr von Spluli
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde, es ist die Entscheidung jedes einzelnen.
Ich höre mp3-player so leise wie´s geht.Aber so wie´s vorgeschrieben wird, kann man diese Dinger ja nicht mehr in der Stadt benutzen, weil die Auto so laut sind!
Kommentar ansehen
18.03.2008 13:30 Uhr von ShorTine
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Unpraktikabler Blödsinn: Muss ich mir dann extra einen Verstärker kaufen, damit ich im Berufsverkehr überhaupt noch Hörbücher anhören kann? Ich verstehe bei einigen leise abgemischten schon kaum noch etwas, wenn die Bahn oder ein LKW vorbei fahren.
Kommentar ansehen
18.03.2008 13:57 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ehm, es gibt doch schon eine Beschränkung: Oder irre ich mich da ?
Die Musikgeräte sind über die Jahre immer leiser geworden...

Und mal abgesehen davon das 100dB schon sehr laut sind...

Und es mündet immer mehr in eine bevormundung...
Naja.. eu über alles.... :o(
Kommentar ansehen
18.03.2008 14:00 Uhr von XaLox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bald kommt es bestimmt soweit das HiFi-anlagen nicht mehr freierwerblich sind oder sogar Verboten,was dürfen wir demnäst den noch alles nicht mehr ><
Kommentar ansehen
18.03.2008 14:10 Uhr von Jessy92
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Ji myp: "denn viele Jugendliche haben schon einen Gehörschaden und merken diese noch nicht mal. Bereits ab 85 dB wirds für das Gehör auf Dauer gefährlich!"

also wenns schon ab 85dB schädlich fürs Gehör werden kann, dann kann ein Gesetz, das erlaubt Musik bis zu 100dB auch nichts dagegen tun ;)
Kommentar ansehen
18.03.2008 14:24 Uhr von Borgir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
was soll das: es ist meine sache wie laut ich musik höre mit MEINEM mp3-player....was nehmen die sich eigentlich raus
Kommentar ansehen
18.03.2008 15:14 Uhr von politikerhasser
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie gesund und alt sollen wir eigentlich noch alle werden?

Keine Kosten für die Krankenkassen produzieren, bis 95 arbeiten zu Hungerlöhnen und anschließend Minirente mit anschließender anonymer Verbrennung - tolle Aussichten!

Nein, dann sterbe ich lieber mit 70 und habe gelebt!
Kommentar ansehen
18.03.2008 16:10 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsere fürsorgliche EU mal wieder Jeder Sch****dreck muss reguliert werden, wenn ich laute Musik hören will, dann tue ich das einfach und mir ist es wurscht was Mama EU dazu sagt.
Ich bin ein erwachsener Mensch mit einem funktionsfähigen Gehirn und weiss daher selber was mir gut tut und was nicht.
Und zum Leisehören gibt es an jedem MP3 Regler einen kleinen Regler womit man die Lautstärke verringern kann. ;)

Also ist diese neue tolle Idee überflüssig wie ein Kropf.
Kommentar ansehen
18.03.2008 16:13 Uhr von coelian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: "Die Anzahl der Europäer mit Hörschäden soll verringert werden."

Davon werden die kranken auch nicht mehr gesund. Oder wollen die warten, bis die kranken Jugendlichen weggestorben sind?
Kommentar ansehen
18.03.2008 16:18 Uhr von SMG
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dauert nicht mehr lange dann wird atmen besteuert... die brennen doch alle .. alles verbieten mit meiner meinung nach mafia methoden (erst auf was heiß machen, danach verbieten damit es illegal weiter betrieben werden kann ) da gibt es genug beispiele:
wie sprit (86€ steuern auf einen liter super) das sind 1.72dm ... wir sind damals für den preis tanken gefahren, heute sinds nur die steuern.. oder zigaretten!!! jahre lang süchtig machen (ich sag nur malboro-man) und es nun so weit bringen das man fast kriminalisiert wird dadurch. krankenkassen defizit, die sagten mit der praxisgebühr werden die beiträge senken, und was ist?? es wird drüber nachgedacht die kassen zur erhöhen + höhere praxisgebühr (12€). und die härte mit dem strom, hat der stromguru doch im interview gesagt, das wenn die steuern nicht so hoch wären würde strom zu den preis angeboten werden wie noch vor 10 jahren ...wenn man drüber nachdenkt gibt es noch viel mehr (eigenheimzulage, pendlerpauschale, hartz4, bundeswehr etc)
deutschland wacht auf !!!!
ich bin für den volksentscheid so wie in ein paar anderen ländern auch ...
wir werden doch immer mehr bevormundet, ist das eure definition von freiheit?? meine nicht ..
Kommentar ansehen
18.03.2008 16:40 Uhr von smile2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MP3 Player: Anstatt bei solche Mp3 Playern die Lautstärke zu begrenzen, sollte man lieber drüber nachdenken bei Handys die Mp3 Funktion abzuschaffen. Das geht mir viel mehr auf den Senkel wenn wieder mal so´n Grüppchen in Bus oder Bahn meint die Musik so laut zu machen um dann das ganze Abteil mit zum großen Teil gräßlicher Musik zu unterhalten.
Kommentar ansehen
18.03.2008 17:11 Uhr von scuba1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
MP3 Player: Dieses Rentner Parlament, eine Riege ausgedienter Politiker, die den Bürger jede Menge Geld kosten , nichts auf die Reihe bringen und an der Realität vorbei agieren.
Denn sie wissen nicht was sie tun !!!!!!!!!
Kommentar ansehen
18.03.2008 18:04 Uhr von frech-ke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ all: Fakt ist, dass zu laute Musik, gerade im Jugendalter das Gehör ganz empfindlich schädigen kann, dauerhaft. Eben mit zu lauten mp3 Playern usw. Eine Studie der Weltgesundheitsorganisation besagt, dass Mitteleuropäer mit 35 Jahren so schlecht hören wie 70 jahriger in den Drittländern. Das sollte zum Denken geben.
Wenn ich 2 m neben einem Jugendlichen stehe und ich noch jedes Wort aus seinen Ohrstöpseln verstehen... Höre ich zu gut..?????
Weiter infos bei Google
oder hier http://www.grabler.de/...

Die Entscheidung was gut ist, überlasse ich euch
Kommentar ansehen
18.03.2008 21:20 Uhr von ShorTine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@frech-ke: Dann sollte der Straßenverkehr aber ebenfalls leiser werden.

Vor einiger Zeit habe ich (möglicherweise hier) gelesen, dass ein bestimmtes neues Auto so leise ist, dass es nicht mehr wahrgenommen wird und deshalb leichter in Unfälle mit Fußgängern verwickelt werden kann. Deshalb soll es ein künstlich lautes Motorengeräusch bekommen. Das steht dem hier besprochenen Problem komplementär entgegen.
Kommentar ansehen
18.03.2008 21:32 Uhr von Nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hörschäden ab 85Db: das ist ne tatsache. deswegen weiß ich nicht, was das mit 100Db bewirken soll.
in diskotheken sollen auch die 85Db gernez eingeführt werden. ok dann kann man sich weiderunterhalten aber das ware ist es auch nicht.
ich warte nur darauf das auf festivals auch ne grenze komt. am Rock am Ring hört man bei einer begrenzung von85Db ja schon i der 5. reihe nichts mehr.. udn da folgen noch 200 -.-
Kommentar ansehen
18.03.2008 23:33 Uhr von maflodder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke dieser ganze Dreck soll nur ablenken von wirklich wichtigen Dingen.
Es soll von den ganzen linken Geschäften abgelenkt werden die da laufen, anders ist dieser ganze ganze Unfug nicht mehr zu erklären.

Siehe auch Nichtraucherschutz, die Wirte haben Einbussen von bis zu 50%, viele müssen schliessen.

Den Idioten da oben aber egal !!!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aufruf der Türkei-EU-Kommission an die Europäische Union
Schottland: Kein Mindestpreis für Whisky
Flüchtlingskrise: Heiko Maas kritisiert Bruch der Dublin-Regel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?