18.03.08 09:45 Uhr
 9.180
 

Selbstjustiz: Kinderschänder und -mörder Markus W. mit Messer angegriffen

Im Dezember 2003 wurde Markus W. zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Mann hatte, zusammen mit seinem Komplizen, den damals elfjährigen Tom und die neunjährige Sonja entführt und ermordet. Sonja wurde vor dem Mord zwei Tage lang missbraucht.

Wie nun bekannt wurde, kam es Ende des letzten Jahres zu einem Übergriff in der Justizvollzugsanstalt Aachen, in der Markus W. einsitzt. Marcel N., der einen Freund ermordete, griff ihn eines Morgens an, wobei er ihm ins Gesicht schlug und anschließend mit einer Stichwaffe zustach.

Markus W. wurde per Not-OP das Leben gerettet. Die linke Hälfte seines Gesichts wird entstellt bleiben. Der Strafverteidiger von Marcel N., Rainer Dietz, sagte, dass Markus W. angegriffen wurde, da N. Kindermörder und -schänder "verabscheue".


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Messe, Messer, Kinderschänder, Selbstjustiz
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

74 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2008 00:15 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Es fiel wirklich schwer in der ersten Kernaussage das Wort "Mann" für dieses "Monster" zu benutzen. Ich habe absolut keinerlei Mitleid. Ein Mensch, der auf so grauenhafte Weise ein Kindesleben auslöst, hat keinen Schutz verdient.
Kommentar ansehen
18.03.2008 09:53 Uhr von sluebbers
 
+67 | -6
 
ANZEIGEN
soviel zum thema: knast = urlaub

ich muss zugeben, dass sich mein mitleid in grenzen hält. rational betrachtet sieht das zwar anders aus, aber ich muss ja nicht immer rational sein. es drängt sich einfach der gedanke auf "schön dass sie ihm das leben gerettet haben, so kann er jeden morgen im spiegel sehen das er sich besser zusammengerissen hätte."

für seine pädophilie kann er nichts, für seine tat allerdings sehr wohl.
Kommentar ansehen
18.03.2008 09:55 Uhr von kleiner erdbär
 
+48 | -9
 
ANZEIGEN
echt kein mittleid ich kann mich noch gut daran erinnern - die zwei kinder, die [edit, foo.fraggle] getötet hat, waren geschwister ... das war total grausam...

ich hoffe, es tut ihm so richtig höllisch weh ...... [edit, foo.fraggle]
Kommentar ansehen
18.03.2008 10:10 Uhr von Pinocio75
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
auch kein mitleid: aber er hat seine Strafe nach unseren Gesetzen bekommen. Da kann man nicht hingehen und noch zusäztlich seine eigene Strafe dazuhauen, nach dem Motto das reicht mir nicht. Ein Mörder der ein abscheuliches Monster verletzt hat, steigt nicht in meiner Gunst.

Ich hoffe er wird nie wieder aus dem Knast kommen. Und ich wäre dafür, dass solche Leute im Knast arbeiten müßten und das Geld an die Angehörigen oder eine Organisation abdrücken müssten. Das wäre mal mal sinnvolles.
Kommentar ansehen
18.03.2008 10:12 Uhr von Gotteshammer
 
+31 | -10
 
ANZEIGEN
GEGEN SELBSTJUSTIZ! absolut dagagen.




Und ich fühl in mir trotzdem so was wie:
Asche auf mein Haupt, aber ganz ehrlich, schade dass er ihn nicht richtig erwischt hat.
Kommentar ansehen
18.03.2008 10:13 Uhr von Glasperlchen
 
+21 | -11
 
ANZEIGEN
Sorry: Aber so würde doch jeder "normale" Mensch reagieren, wenn ihm so einer unter die Finger kommt!

Also ich hätte genauso gehandelt.

Wenn einer meinem Kind sowas perverses antun würde, der bräuchte keine Verhandlung mehr!!! Der würde nicht in den Knast gehen müssen, das würde ich schon selbst erledigen!

Auch wenn ich damit einiges riskieren würde, aber so einer würde bei mir nicht mehr auf die Öffentlichkeit losgelassen werden
Kommentar ansehen
18.03.2008 10:15 Uhr von octron1981
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
mh denke: mal das es den richtigen getroffen hat.

Was anderes hat diese nicht verdient mir tut das Mädchen so leid, wenn man das alles mal so verfolgt hat, dann hat er das immer noch zu gut.
Kommentar ansehen
18.03.2008 10:21 Uhr von Alfadhir
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
oh wie schrecklich er tuht mir ja sowas von leid.... also der angreifer der jetzt sicher eine noch härtere strafe bekommt
Kommentar ansehen
18.03.2008 10:29 Uhr von MannisstderBlond
 
+24 | -15
 
ANZEIGEN
BILDgeschädigter Häftling? Da greift ein Mörder einen Mörder an, da er Mörder verabscheut?

Da muss man erst mal drauf kommen.
mfg
MidB
Kommentar ansehen
18.03.2008 10:32 Uhr von tutnix
 
+16 | -19
 
ANZEIGEN
@MannisstderBlond: das hab ich auch sofort gedacht, nunja manche haben es nicht so mit nachdenken ;).
Kommentar ansehen
18.03.2008 10:34 Uhr von Dersim62
 
+19 | -14
 
ANZEIGEN
ich habe mal einbericht über ein us-gefängnis gesehen. da werden die kinderschänder von allen häftlingen vergewaltigt! geschieht denen auch recht!!!!!!
Kommentar ansehen
18.03.2008 10:36 Uhr von Schlaumi
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
aus meiner Sicht: Wenn er meine Kinder getötet und mißbraucht hätte und er mir dann irgendwo begegnen würde, wäre er mit Sicherheit nicht so glimpflich weggekommen, wie hier.
Kommentar ansehen
18.03.2008 10:41 Uhr von Nordi26
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Ein hoch auf Marcel N. Schade das er das Monster nicht total erwischt hat, denn so einer hat nur den Tod verdient. Aber ich hoffe das er viel und schlimm mit seiner Einstellung leiden wird.
Kommentar ansehen
18.03.2008 10:45 Uhr von Dersim62
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
@lochmann: du kannst doch keine teene beziehung mit einen kinderschänder vergleichen?!
Kommentar ansehen
18.03.2008 10:47 Uhr von CRK277
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
@Mannistderblond; tutnix: Wie in der News steht, hatte der Mörder (Marcel N.) nichts gegen Mörder, sondern gegen Kinderschänder (Markus W.). Darum hat er den angegriffen. ;)

@Topic: Richtig so!! Nur nicht umbringen, sondern richtig quälen und leiden lassen! Da mussten die zwei kleinen Kinder ja auch leider durch :(
Kommentar ansehen
18.03.2008 10:48 Uhr von redbulljunkie
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Gleiches mit Gleichem ? Klar, es ist Verabscheungswürdig was dieser Typ da abgezogen hat. Und wenn das meine Schwester gewesen wäre, wäre es das beste für den wenn er Mich nie sehen würde.

Dennoch, Ich würde mir die Finger an dem nicht dreckig machen. Ich würde viel eher dafür sorgen das er nie wieder Frieden findet.

Sprich: Adresse raussuchen, Nachbarschaft von der Vergangenheit des Typen erzählen, Körperliche Schmerzen vergehen, aber wenn man Nicht mal mehr Einkaufen gehen kann OHNE bespuckt zu weren, das stelle Ich mir noch schlimmer vor.

Auch wenn es die Kinder nicht zurückbringt. Aber so würde nie wieder Ein Kind in die Nähe von Ihm kommen weil er ständig beobachtet werden würde. Und Ich würde mich nicht wegen Selbstjustiz strafbar machen.

Denn sobald er Unter der Erde liegt hat er Frieden. Der jenige der Ihn umbrachte Nicht.

*mal gegen den Strom schwimm und nicht mit den typischen "an die Wand" Sprüchen komm*

P.S.: Pädos haben sich Ihre Neigung Nicht ausgesucht, genau sowenig Wie Homosexuelle, (Homosexuelle Handlungen wurden bis zum 11.6.1994 nach §175 verurteilt)

"Als kleiner Denkanstoß was Toleranz gegenüber anderen Sexuellen Ausrichtungen angeht, OHNE das zu entschuldigen wenn Kinder getötet oder missbraucht werden."
Kommentar ansehen
18.03.2008 11:05 Uhr von antiroh
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
mmmhh: jetzt bin ich doch echt im Zwiespalt mit mir, soll ich mich jetzt freuen, das der Kinderschänder entstellt ist oder soll ich mich ärgern das es ihn nicht voll erwischt hat.Eigentlich bin ich auch gegen Selbstjustiz. Aber in diesem Fall nicht.

Mein Beileid an alle Angehörigen der Kinder.
Kommentar ansehen
18.03.2008 11:19 Uhr von Silenius
 
+15 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2008 11:28 Uhr von Nehalem
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Tira2: Ich denke nicht jeder kann da so rational rangehen wie du, auch wenns wünschenswert ist. Ich selbst bin gegen jegliche Selbstjustiz, aber mein Mitleid mit dem Vergewaltiger tendiert doch stark gegen Null.

Grüße
Kommentar ansehen
18.03.2008 11:31 Uhr von MURDA187.de
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
NUN JA: vorbildlich gelöst muss ich sagen!
Kommentar ansehen
18.03.2008 11:34 Uhr von tutnix
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@CRK277: in der "quelle" steht explizit kindermörder und -schänder. deswegen ist sein statement so hirnrissig ;).
Kommentar ansehen
18.03.2008 11:36 Uhr von sokrates-platon
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
„Ich gehe davon aus, dass das, was Sie erwartet, schlimmer sein wird als der Tod.“ (Der Richter am Landgericht Aachen, der Markus W. wegen zweifachen Kindesmordes am 9. Dezember 2003 zu lebenslanger Haft verurteilte.)
Kommentar ansehen
18.03.2008 11:43 Uhr von Nordi26
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@Tiraz: Komm nicht mit GG und die Justiz, die kann unsere Kinder nicht Schützen, solche Verbrecher werden Beschütz und bekommen auch noch Kaffee und Kuchen, werden nach ein par Jahren wieder frei gelassen und weiter geht es. Zudem wird sich um das Opfer nicht gekümmert, das ist doch keine Gerechtigkeit.
Kommentar ansehen
18.03.2008 11:47 Uhr von dragon08
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Auch Einbrecher,Mörder haben einen "Ehren" Kodex , Sie haben was gegen Kinderschänder und Vergewaltiger.

Mit so etwas muß jeder rechnen , der Kinder oder Frauen was angetan hat.


Mein Mitleid hält sich in Grenzen , auch wenn es nun Minuspunkte hagelt.
Kommentar ansehen
18.03.2008 11:50 Uhr von Aushilfsposter
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Da wurde jemand: von seinem Karma eingeholt.

Refresh |<-- <-   1-25/74   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?