17.03.08 21:33 Uhr
 421
 

Davis: Das Herz erhält nur Gutes vom Yak-Käse

Hochlandrinder aus dem Himalaja (Yak) liefern eine Milch mit Fettsäuren, die dem Herzen nur Gutes tun. Dieser Yak-Käse wirkt wahrscheinlich auch krebshemmend, da er einen hohen Anteil konjugierter Linolsäure (CLA) beinhaltet.

Diese Hochlandrinder weiden auf Wiesen, die für eine gesündere Fettsäuren-Zusammensetzung sorgen als das Futtergetreide unserer gewöhnlichen Kühe. Viermal so viel CLA findet man im Yak-Käse als im Kuhmilch-Käse.

Diesen Yak-Käse kann man mittlerweile in einigen Feinkostläden auch in Europa kaufen. Nepal ist das erste Land, das diesen Käse exportiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bokaj
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Herz, Käse
Quelle: www.nordbayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2008 21:27 Uhr von Bokaj
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn dieser Käse so gesund ist, wird er vielleicht bald mehr produziert und häufiger zu kaufen sein. Aber so billig, dass ihn jeder kaufen kann, wird er bestimmt nicht.
Kommentar ansehen
18.03.2008 09:52 Uhr von Artemis500
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sieht es denn mit der Milch von freilaufenden schottischen Hochlandrindern aus?
Die Tierchen sind unheimlich knuffig, und geben bestimmt auch gesunde Milch wenn man ihnen gesundes Futter gibt.

Und man müsste die Milch, bzw den Käse nicht so weit transportieren wie aus dem Himalaya.
Kommentar ansehen
18.03.2008 13:12 Uhr von Bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Artemis500: Das habe ich mich auch schon gefragt. Aber viellleicht liegt es ja wirklich an den Pflanzen, die auf den Weiden Im Himalaya wachsen.
Aber das Kühe auch bessere Milch geben, wenn sie draußen in freier Natur auf Wiesen grasen könnten, ist allgemein bekannt. Also würde es schon viel bringen, wenn man nur noch Biomilch trinkt.
Kommentar ansehen
19.03.2008 22:22 Uhr von BenPoetschke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist: halt das Elend, der Milchwirtschaft. Wenn man Kühe braucht die mehrere zig Liter Milch am Tage liefern sollen, kann man die nicht mehr nur auf der "grünen Wiese" Futtern lassen.
Vlt. sollte man die Tibetischen Hochlandkräuter mal hier aussähen...
Kommentar ansehen
08.04.2008 18:05 Uhr von Kaeseplatte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yak-Käse für ALLE: @Artemis500
die Galloways (schottische Hochlandrinder) da läuft mehr Mutterkuhhaltung!
@penPoetschke good idee, aber ob id dann so wachsen hier
denke, dass nicht nur das Futter sondern auch die genetische Ausprägung eine Rolle spielt, also Zuchtarbeit
Bei uns wird halt mehr auf Literleistung gezüchtet!
http://www.kaeseplatte.com/...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?