17.03.08 20:12 Uhr
 1.939
 

Jetzt beginnt wieder die Zeit der Rammler

Ostereier gehören zu Ostern wie der Osterhase. Dabei verhält sich der Hase nicht gerade christlich. So gehört Treue nicht zu den Tugenden der Langohren. Eine Häsin kann Junge von verschiedenen Vätern gebären. Beim Paarungsakt gehen die Rammler auch sehr rüde vor.

Zur Sicherung des Bestandes haben Hasen die Fähigkeit einer Superfötation entwickelt. Dabei können Häsinnen aus einem Paarungsakt mehrfach trächtig werden. Hinzu kommt, dass Hasen mit bis zu vier Würfen im Jahr schon eine starke Vermehrung aufweisen.

Da mehr als 60 Prozent aller Junghasen das erste Lebensjahr nicht vollenden, ist diese hohe Vermehrungsrate zum Überleben der Art erforderlich. Die höchste Hasenpopulation in Deutschland ist in Hamburg und Nordrhein-Westfalen zu finden.


WebReporter: Flac
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zeit
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2008 20:05 Uhr von Flac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder interessant was man über manche Spezies lesen kann. Das Symboltier unserer Osterzeit verhält sich also ganz unchristlich :-)
Kommentar ansehen
17.03.2008 21:09 Uhr von Artemis500
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das nicht völlig normal, dass eine Häsin Junge von verschiedenen Vätern gebären kann? Geht bei allen mir bekannten Tierarten, wenn auch bei einigen nur theoretisch weil sie monogam sind.
Interessant wäre, ob die Jungen desselben Wurfs von verschiedenen Vätern stammen können.

Der Hase als Symboltier für Ostern kommt eh aus vorchristlicher Zeit - das christliche Symboltier ist das Lamm, und das macht keine solchen Schweinereien (wenn auch nur seiner Jugend wegen, aber wir wollen mal nicht so kleinkariert sein. ;-))
Kommentar ansehen
17.03.2008 21:16 Uhr von Flac
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Artemis500: War in der begrenzten Zahl der Zeichen nur schwer unterzubringen. Die Häsin wird begattet und kann die Spermien des Rammlers einige Wochen speichern. Mit einigen Spermien wird Sie sofort schwanger. Während sich dann schon Föten entwickeln wird aus weiteren gespeicherten Spermien die nächste Schwangerschaft eingeleitet. Die Häsin kann also Junge in unterschiedlichen Entwicklungsstadien aus der gleichen Paarung austragen.
Kommentar ansehen
17.03.2008 21:25 Uhr von DOG2
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Hmmmmmm: Wieso JETZT???? :-)))))))
Kommentar ansehen
17.03.2008 21:38 Uhr von Elessar_CH
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Wunder Hasen sind das Zeichen der Fruchtbarkeit und Ostern findet zu der Zeit statt an der früher das Fest der Fruchtbarkeit stattgefunden hat. Daher die Hasen.
Kommentar ansehen
17.03.2008 22:22 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
... dann gibts bald viele viele Osterhäschchen :) quote.....Dabei verhält sich der Hase nicht gerade christlich...... unqoute .....

Warum sollte er auch :)

Der Hase ist ein Geschöpf der Natur !

Der "christliche" Glaube eine Erfindung von Mensch+Kirche !?

******
Mal abgesehen davon ..... und zurück zum religiösen Zusammenhang des "Hasen" ...... Der Hase ist ein Fruchtbarkeitssymbol alter Europäischer Heidnischer Religionen .genauso wie das OsterEi ...... oder anders gesagt .....-->

Der Rammler ist ein oller Heide und glaubt nicht an Gott :):)
Kommentar ansehen
17.03.2008 22:35 Uhr von Domenicus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich bestätigen: Die Jungen, die uns unsere Zwergkaninchen letztes Jahr zu Ostern ins Nest gesetzt haben, die werden demnächst ein Jahr alt.

Verrammelte Biester ;-)
Kommentar ansehen
17.03.2008 22:41 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Artemis500: will mal ein bischen "klugscheissen" :)

das Lamm ist eigentlich auch nicht christlich - sondern ein Überbleibsel aus der Jüdischen Ur-religion ....als es mehr als einen jüdischen Gott gab und "Jehova" auch noch eine Frau hatte :) :) .....

Das Lamm als Opfertier kommt aus dem mesopothanischen/ babylonischen Kultur-Raum und hat sich - da die jüdischen Ur-völker lange Zeit in diesem Kulturraum umherwanderten und durch Kriege verschleppt wurden in diese Religion "verirrt" :) ..... wie so vieles - was nicht wirklich in einen One-Man-Gottglaube passen will


**gluckscheissmodus off :)
Kommentar ansehen
17.03.2008 23:10 Uhr von Flac
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Artemis500: Sorry meine Antwort war in Bezug auf deine Frage falsch.

Du hast gefragt ob es nicht normal ist ob eine Häsin Jungen von verschiedenen Vätern gebären kann?

Das besondere bei den Hasen ist das die Häsin in einem Wurf Jungen von verschiedenen Rammlern gebären kann.
Kommentar ansehen
18.03.2008 09:23 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Flac: Danke, genau das wollte ich wissen. Das ist nämlich interessant, und beim Menschen - schätze ich mal - anders. ;)
(Wobei sowas wie ein "Wurf" beim Menschen ja auch eher selten vorkommt)

@Götterspötter: Die Christen haben das Lamm aber übernommen, ergo isses ein christliches Symboltier...im Gegensatz zum Hasen, über den ich noch nie in einem religiösen Text gelesen habe. (Wahrscheinlich, weil die Symbolik nicht passt...)
Kommentar ansehen
18.03.2008 11:33 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Von wegen "Zeit der Rammler".....


Mach ich das ganze Jahr !
Kommentar ansehen
18.03.2008 12:55 Uhr von blub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem Titel hab ich: an was anderes gedacht, ihr sicherlich auch ? ...ich liebe dieses Wort "Rammler"
Kommentar ansehen
20.03.2008 22:09 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..und zur "Rammler-Party": in die Disco nach Wörth and. Donau kommt wohl kein User. Da steppt der Bär,,, nur für mich alleine? :)

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?